Heu-Fütterung: Heubedampfer für Pferde selbst bauen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Lisa Rädlein Heu Heustaub Haygain Heubedampfer

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Staubfrei, sauber, einfach lecker. So soll Heu nach einem heißen Bad im Pferdemagen landen. CAVALLO liefert eine pfiffige Selbstbau-Anleitung. Das benötigen Sie für den Heubedampfer: 1 Mülltonne (240 Liter Inhalt), 2 Rundeisen und Lochleisten (gerade, eckig) für Rost. Sie können auch andere Materialien wählen. Hauptsache, das Heu liegt auf einem Gitter. 1 Dampf-Tapetenablöser.

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Der Rost sollte rund 30 Zentimeter hoch sein. Messen Sie auf dieser Höhe Breite und Tiefe der Tonne aus, und sägen Sie die Leisten zurecht. Achten Sie innen für die Standfläche der Beine auf die Aussparung der Räder.

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Verbinden Sie die Lochleisten mit Schrauben.

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Schieben Sie die Rundeisen durch die Löcher der Leisten, und stellen Sie den fertigen Rost in die Tonne.

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Damit der Dampf auch durch das Heu ziehen kann, müssen Sie rund drei Zentimeter unterhalb des Rosts eine Stelle für den Eintritt des Dampfschlauchs abmessen.

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Bohren Sie an dieser Stelle ein Loch in die Tonne. Gut: ein hohler Holzbohrer mit einer Breite von 15 Millimetern.

Bauanleitung: Heubedampfer für Pferde

Nun schieben Sie einfach den Schlauch des Dampfgeräts durch das Loch.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Heubedampfer Haygain: Volldampf gegen Keime im Rauhfutter