Die Energie des Pferdes gezielt steuern - so gelingt's

So kontrollieren Sie die Power Ihres Pferdes

Foto: Rädlein 18 Tipps: Die Energie des Pferdes beim Reiten steuern
Mit ihrer Energie können Reiter Pferde wie von Zauberhand steuern. Diese Tipps und Übungen zeigen, wie Rauf- und Runterfahren sicher und leicht gelingt.

"Fahr die Energie hoch!“ Das haben Sie doch bestimmt auch schon mal von Ihrem Reitlehrer oder einer Stallkollegin gehört, oder? Wissen Sie, was dann konkret zu tun ist? Wie Sie die Energie Ihres Pferds sicher rauf- und wieder runterfahren? Und warum diese ominöse „Energiesteuerung“ für Sie und Ihr Pferd so wertvoll ist?

18 Tipps, wie Sie die Energie Ihres Pferdes steuern

Falls Ihnen das noch nicht alles glasklar ist: Hier finden Sie viele spannende und nützliche Tipps und Anregungen, wie Reiter ganz leicht die eigene Energie fürs Reiten und den Umgang mit dem Pferd nutzen können. Der Effekt: Die Verständigung mit Ihrem Pferd gelingt immer müheloser, Ihr Pferd kann wie von Zauberhand gesteuert von „slow“ auf „GO!“ umschalten – und auch wieder zurück.

Kraft und Hilfsmittel werden so mit der Zeit immer überflüssiger und die Harmonie zwischen Pferd und Mensch wächst. Und das alles, ohne dass Sie neue Hilfen oder Reittechniken lernen müssen. Sie nutzen einfach die Energie, die Sie sowieso schon besitzen. So legen Sie los:

Mehr Ausbildungstipps:

17.07.2018
Autor: Regina Kühr
© CAVALLO
Ausgabe 06/2018