Tipps fürs Spielen mit dem Pferd

Freundschafts-Spiele

Foto: Rädlein 6 Ideen für Spiele mit dem Pferd

Fotostrecke

Stärken Sie Ihre Freundschaft zum Pferd mit spielerischen Ideen für Boden und Sattel von Arien Aguilar. Auf in eine Welt voller kreativer Möglichkeiten!

Erinnern Sie sich noch, wie sich in Ihrer Kindheit die einfachsten Dinge in tolle Spielsachen verzaubern ließen? Probieren Sie das mal wieder aus, und zwar zusammen mit Ihrem Pferd: Verwandeln Sie sich mithilfe eines einfachen Duschvorhangs in einen sanften Torero und Ihr Pferd in einen neugierigen Stier, reiten Sie mit einem einfachen Strick wie ein Vaquero mit der Garrocha und machen Sie einen Gartenschlauch zum Springseil fürs Pferd.

Ausprobieren statt Langeweile

Das Tolle an diesen spielerischen Ansätzen für Boden und Sattel von Arien Aguilar: Sie verbringen besonders intensive Zeit mit Ihrem Pferd, verabschieden sich von Langeweile und lernen ganz neue Seiten aneinander kennen.

Denn wer spielerische Ideen ins Training integriert, gibt ein Stück weit die Zügel aus der Hand – mal im wörtlichen, mal im übertragenen Sinn. Zum Wesen des Spiels gehört es, Unvorhergesehenes zuzulassen und einfach mal auszuprobieren.

Das heißt auch zu akzeptieren, dass Ihr Pferd manchmal vielleicht nicht mitspielen will: „Findet ein Pferd ein Spiel nicht spannend, würde ich einfach ein anderes, passenderes Spiel suchen“, rät Arien Aguilar.

Unterschiedliche Anreize zum Spielen

Bevor Sie tatsächlich eine andere Idee aus der Kiste ziehen, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die Freude vielleicht doch noch zu wecken: „Manche Pferde entdecken ihren Spaß an einem Spiel etwa durch mehr Lob“, sagt Arien Aguilar. Gibt es einen Anreiz, unter der Flagge durchzutauchen oder durch den Ring zu springen, kann das fürs Pferd so motivierend sein wie für Kinder die versteckte Schokolade beim Topfschlagen.

Andere Pferde lassen sich von einem Spiel begeistern, wenn Sie anfangs etwas mehr Druck ausüben und das Pferd zum Beispiel aktiv unter der Flagge durchschicken. „Denken Sie an einen Freund, der Sie mit Nachdruck überzeugt, vom Zehn-Meter-Brett zu springen“, erklärt Arien Aguilar. „Hatte der Freund recht und es macht es Ihnen Spaß, kann das Ihre Freundschaft und Ihr Vertrauen zu ihm stärken“, so Aguilar. „Gefällt es Ihnen nicht, können Sie aber auch ein Stück weit das Vetrauen in seine Vorschläge verlieren.“

Versteifen Sie sich deshalb nicht auf ein Spiel. Werden Sie kreativ, variieren Sie und bringen Sie Leichtigkeit und Fantasie in Ihre Zeit mit dem Pferd. Viel Spaß!

27.07.2018
Autor: Natalie Steinmann
© CAVALLO
Ausgabe 06/2018