Jungpferd abhalftern - Handgriffe vom Experten erklärt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Lisa Rädlein Jungpferd anreiten

Schritt 1 - Hand aufs Genick

Die Koppelsaison beginnt und die Pferde haben alles andere im Kopf, als diesen hinzuhalten. Gerade junge Pferde müssen lernen, was sie tun sollen. So bringen Sie einem jungen Pferd bei, sich das Halfter vom Kopf nehmen zu lassen: Legen Sie Ihre Hand aufs Genick vom Pferd und üben Sie einen leichten Druck aus, bis sich der Kopf senkt. Belohnen Sie das Pferd, indem Sie Ihre Hand wieder wegnehmen.

Schritt 2 - Halfter über ein Ohr

Streifen Sie das Halfter jetzt zunächst über ein Ohr. Zieht das Pferd dabei den Kopf wieder hoch, wiederholen Sie den ersten Schritt. „Lassen Sie sich viel Zeit“, empfiehlt CAVALLO-Expertin Tamara Ebert.

Schritt 3 - Kopf senken

Wechseln Sie auf die andere Seite und streifen Sie das Halfter über das zweite Ohr. Gegebenenfalls müssen Sie Ihr Pferd erneut daran erinnern, den Kopf zu senken.

Schritt 4 - Loben nicht vergessen!

Gut gemacht, das Halfter ist runter. Bleiben Sie jetzt unbedingt noch einen Moment neben dem Pferd stehen. Bestehen Sie darauf, dass der Kopf tief bleibt. Und dann: kräftig loben!
Mehr zu dieser Fotostrecke: Wird der kleine Feger wieder treten?