Kotwasser – Tipps & Service für Pferdebesitzer

Ursachen für Kotwasser

Bei Kotwasser lag die Ver­mutung nahe, dass Parasiten die Ursache sind. „Das können wir jetzt mit Hilfe der Studie ausschließen“, sagt Kienzle.
Foto: Glaser Kotwasser

So sieht der Pferde-Po bei mildem Kotwasser aus.

„Alle Pferde aus der Gruppe mit Kotwasser waren ausreichend entwurmt worden, da dies oft die erste Maßnahme des Tierarzts war. Gutheißen kann ich diese Sofortmaßnahme nach den Ergebnissen der Studie nicht mehr, da eine häufige Entwurmung einen Reizdarm möglicherweise noch mehr belastet.“

Mangelnde Zahnkontrolle kommt laut Studie als Auslöser ebenso nicht in Betracht, auch wenn das häufig vermutet wird. Nachdem Carolin Zehnder und Ellen Kienzle die Parasiten als Verursacher von Kotwasser ausschließen konnten, beschäftigten sie sich ausgiebiger mit der Rangordnung und verglichen 37 Kotwasserpferde aus Gruppenhaltung mit 37 kotwasserfreien Pferden ebenfalls aus Gruppenhaltung.

„Es war erstaunlich, dass 30 Prozent der Pferde lediglich im Winter unter Kotwasser litten. Dann stehen sie fast nur im Stall, und das sorgt für Anspannung.“ Im typischen Vorbericht für Pferde, die unter Kotwasser leiden und deren Besitzer Rat bei Kienzle suchen, steht ein Stallwechsel. „Das spricht für Stress als auslösenden Faktor“, so Kienzle.

08.09.2009
Autor: Kristina Glaser
© CAVALLO