Themenspecial
Pferdeweide richtig pflegen
Paragraphen-Reiter Lisa Rädlein

Pferdeweide richtig pflegen

Pferdeweide richtig pflegen So pflegen Sie die Pferdeweide richtig

Damit die Pferdeweide grün und gesund bleibt, ist die richtige Pflege das A und O. Mit dem richtigen Weidemanagement sorgen Sie dafür, dass auf der Koppel etwas Gutes wachsen kann.

Ihr Pferd ist, was es isst. Deshalb lohnt sich auch ein Blick auf das Grünzeug unter seinen Hufen. Viele Pferde verbringen viel Zeit auf der Koppel. Die Weide ist damit eine wichtige Nahrungsgrundlage, die für Ihr Pferd nur gesund sein kann, wenn sie richtig gepflegt wird. Hier finden Sie Tipps und Informationen rund um die Pferdekoppel: Vom Weidemanagement über die Weidepflege bis hin zu giftigen Planzen.

Unser Buch-Tipp für diejenigen, die wissen möchten, was auf ihrer Pferdekoppel wächst: der "Bestimmungsschlüssel für Grünlandpflanzen" von Anton Deutsch. Spannend: Suchen Sie nach Zeigerpflanzen! Viele Pflanzen geben Hinweise auf die Bodenbeschaffenheit, weil sie sich daran angepasst haben. Ob der Boden etwa nährstoffarm oder nährstoffreich, sauer, kalkreich, trocken, nass, verdichtet oder sandig ist, können Sie aufgrund der Pflanzen gut bestimmen und die Koppelpflege danach ausrichten.

Wichtig: Nicht pauschal düngen, sondern gezielt! Eine Düngeempfehlung speziell für Ihre Weide bekommen Sie für kleines Geld von den Landwirtschaftlichen Untersuchungs- und Forschungsanstalten (LUFAs). Informationen zur Probenentnahme und das Antragsformular gibt es beispielsweise bei der LUFA NRW.

Pferdehaltung 9 Weide-Tipps für Pferde mit Rehe, Cushing & Co So grasen Pferde mit EMS, Cushing oder Hufrehe sicher

Das frische Grün leuchtet verlockend. Doch Grasen ist für Pferde mit Cushing, EMS oder Rehe riskant. Viele Pferdebesitzer sind verunsichert, was sie tun sollen. Unsere Experten klären die wichtigsten Fragen zum Weidegang.

Pferdehaltung Untersuchung von Gras-Saatgut auf Schadstoffe Gift im Saatgut für Pferdewiesen?

Biologin Veronika Vikuk hat Gras-Saatgut auf Schadstoffe untersucht. Die Ergebnisse alarmieren.

Pferdehaltung Giftiges Jakobskreuzkraut breitet sich auf Weiden aus Jakobskreuzkraut: Gift für Pferde

Hübsch, aber giftig: Schon kleinste Mengen Jakobskreuzkraut können Pferd und Mensch töten. Wir erklären, was das Kraut so gefährlich macht und warum es sich immer mehr ausbreitet.

Gesundheit & Haltung Pilze im Gras machen Pferde krank Gift im Weide-Gras?

Warum Monokulturen und der Klimawandel unsere Weidelandschaft bedrohen und spezielles Saatgut für Pferdeweiden nicht immer die beste Wahl ist.

Pferdehaltung Koppel-Saison: Pferdeweiden richtig pflegen Die besten Tipps zur Koppelpflege

Gewusst wie: Wer Pferdeweiden effektiv nutzen möchte, braucht einen Plan fürs ganze Jahr. Sonst nimmt Unkraut überhand und Pferde können verwurmen. Mit wenigen Schritten wird Ihre Weide fit für die nächste Saison.

Pferdehaltung Mähen oder Mulchen? 5 Kriterien für die richtige Weidepflege

Weg mit dem Grasschnitt oder lieber als Gründünger liegen lassen – also Mähen oder Mulchen? CAVALLO sagt, worauf es für die Weidepflege ankommt.

Pferdehaltung Schattenbäume: Schattige Wohlfühlplätze auf der Weide Schattenbäume für Pferde

Pferde vor Sonne schützen: Stehen Pferde auf ihrer Koppel schutzlos in der sengenden Sonne, ist das für sie eine Qual. CAVALLO zeigt, wie Sie mit Bäumen für schattige Wohlfühlplätze ihrer Pferde auf der Weide sorgen.