Johnny Depp beim Dreh zu "The Lone Ranger" von Pferd überrannt - Fotostrecke + Video

Schrecksekunden am Set von "The Lone Ranger": Schauspieler Johnny Depp fiel im vollen Galopp vom Pferd und geriet unter die Hufe. Jetzt zeigt ein Video den Sturz des Hollywoodstars. Depp hatte Glück im Unglück.

Am 3. Juli startet der Film "The Lone Ranger" im Kino. Nicht ganz zufällig findet sich dieser Tage ein Video-Clip im Internet, auf dem zu sehen ist, dass Hauptdarsteller Johnny Depp (50), der im Film den Indianer Tonto spielt, im Galopp vom Pferd fällt.

Tatsächlich ist dieser Moment gefährlich. Das beweist auch das Video, eine Mischung aus Trailer zum Film und Live-Sequenz am damaligen Set. Denn Johnny Depp, der alle Aktion- und Reitszenen selbst dreht, landet direkt zwischen den Hufen zweier galoppierender Pferde.

Auf der Brust einem der best bezahltestens Schauspielers der Welt, zeichneten sich nach dem Sturz deutlich sichtbar Blutergüsse ab - ein Huf hatte ihn voll erwischt.

Der Film, in dem Johnny Depp einen Indianer namens Tonto spielt und mit einem Texas Ranger für Gerechtigkeit sorgt, startet am 3. Juli 2013 in den deutschen Kinos.




22.07.2013
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 07/2013