Studie soll starten: Wie reagieren Pferde auf den Wolf?

Foto: Rädlein Rasseportrait Kinsky-Pferde
Wie reagieren Pferde, wenn plötzlich ein Wolf auf der Weide auftaucht? Diese und andere Fragen soll jetzt eine wissenschaftliche Studie in Niedersachsen klären.

Über das Verhalten von Wölfen gegenüber Pferden gibt es viele Mythen, Geschichten und Mutmaßungen. Doch wie verhalten sich Pferde wirklich, wenn ein Wolf auftaucht? Geraten sie in Panik, flüchten sie oder beachten sie das Raubtier kaum? Diese Fragen möchte jetzt der „Arbeitskreis Wolf und Pferd“ in Niedersachsen herausfinden und hat eine Studie in Auftrag gegeben. Sie soll wissenschaftlich dokumentieren und analysieren, wie Pferde und Wölfe interagieren. Das Projekt leitet Prof. Konstanze Krüger von der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen-Geislingen, die eine sehr gefragte internationale Expertin für Pferdeverhalten und Pferdepsyche ist.

Das Forschungsprojekt startet im Herbst 2018 mit mehreren Wildtierkameras (Fotofallen) und einem GPS-Tracking, das die Bewegungsmuster der Pferde aufzeichnen soll. Damit wollen die Forscher Daten gewinnen, wie sich die Pferde tatsächlich verhalten, wenn Wölfe auf der Weide auftauchen. Die Studie ist auf zwei Jahre angelegt.

27.04.2018
Autor: Cathrin Flößer
© CAVALLO