Preisgekrönt: Die Gewinner des spoga horse Innovation Award 2013

Der spoga Innovation Award wurde am 10. September 2013 auf der Pferdemesse spoga horse in Köln verliehen. Sieger sind ein Zaumzeug, ein Helm und ein Pferderückenmodell.

Auf der internationalen Fachmesse für Pferdesport spoga horse wurde am 10. September 2013 bereits zum 13. Mal der spoga horse Innovation Award verliehen. In den Kategorien „Pferd & Stall“, „Reiter“ und „Sattel & Zubehör“ wurde das beste Produkt gewählt. Es gingen 49 Bewerbungen bei den Veranstaltern ein, 15 schafften es in die Nominierten-Auswahl der Fachjury. Diese und ein Fachpublikum, dessen Stimme ein Drittel zählte, legten die Sieger fest.

In der Kategorie „Pferd & Stall“ wählte die Jury Prestige Italia S.P.A. mit dem Zaumzeug „Capri“ zum Sieger. Das verstellbare Reithalfter ermöglicht eine optimale Anpassung an den Pferdekopf. Es lässt sich auch an die Lage des Jochbeins anpassen.

Der Reithelm „PRESTIGE air“ von CASCO International GmbH gewann in der Kategorie „Reiter“. Dank dem großen Tragekomfort und guter Belüftung wurde ihm eine sehr gute Marktchance eingeräumt.

Im neuen vBereich „Sattel & Zubehör“ siegte das Pferderückenmodell „Equiscan Horseback“ von Equiscan. Dank diesem Modell kann der Sattler den Sattel in der Werkstatt und auch unter dem Reiter anzupassen.

Die Jury bestand in diesem Jahr aus Christine Felsinger (Chefredakteurin von CAVALLO), Steffen Kandel (Reitstiefel Kandel), Ilja van de Kasteele (Chefredakteur 'Mein Pferd'), Dr. Michaela Weber-Herrmann (Chefredakteurin 'Reiter Revue International'), Anna Welz (Reitsport Lauries), Professor Dirk Winter (Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen) und Markus Zwerlin** (Reitsport Zwerlin).