Pferde-Seminar mit Weltstar Frédéric Pignon und Magali Delgado

Foto: Kuszka
Die internationalen Showgäste Frédéric Pignon und Magali Delgado bieten am 12. und 13. Mai ein zweitägiges Seminar in Luhmühlen für Reitsportfans an.

Der evipo Verlag veranstaltet am 12. und 13. Mai das Seminar „Gelebte Freiheit“ im ALZ Luhmühlen mit Frédéric Pignon, international bekannt für seine Freiheitsdressur, und seiner Frau, Grand-Prix-Reiterin Magali Delgado. An den beiden Seminaren können jeweils sechs Teilnehmer mitmachen (6 x Freiheit und 6 x Reiten). In der Kurz-Günter-Jagau-Halle in Luhmühlen ist für rund 200 Zuschauer Platz, um Pignon und Delgado bei der Arbeit mit ihren Pferden zu beobachten.

Frédéric Pignon wird die Zuschauer in die Welt der Freiheitsdressur einführen und Magali Delgado übernimmt den Part des feinen Dressurunterrichts. Mehr als 2,5 Millionen Zuschauer begleiteten Pignon und Delgado während der fünfjährigen Welttournee mit der Show „Cavalia“ bei ihrer Performance. Auf kleinste Gesten antworten die Pferde der französischen Ausbilder mit unterschiedlichen Lektionen der hohen Schule und Freiheitsdressur. Das Seminar „Gelebte Freiheit“ beinhaltet wie Mensch und Pferd zu mehr Verbundenheit und Verständigung gelangen.

Der Unterricht findet auf Englisch statt. Anschließend haben die Zuschauer die Möglichkeit bei einem Meet & Greet & Eat die Ausbilder persönlich kennenzulernen und Fragen und Autogrammwünsche zu äußern. Für Verpflegung während des zweitägigen Seminars ist gesorgt. Mehr Infos gibt's hier www.evipo-verlag.com

20.04.2018
© CAVALLO