Wettbewerb: Tiergerechte Pferdehaltung

Jetzt für den Wettbewerb „Tiergerechte Pferdehaltung 2016“ beim Land Hessen bewerben! Hier gibt es alle Infos.

Beim Hessischen Landeswettbewerb „Tiergerechte Pferdehaltung 2016" werden noch bis 31. März 2016 Bewerbungen angenommen.

Hessen hat den Wettbewerb zum fünften Mal ausgeschrieben. Durch den Wettbewerb soll ein besseres Bewusstsein für tiergerechte Haltungssysteme erreicht werden. Zudem werden sehr gelungene bauliche Praxislösungen vorgestellt.

Die Pferdehaltung begegnet heute den Bedürfnissen der Tiere anders und besser als in früheren Jahrzehnten. An den nach wie vor gültigen fundamentalen Bedürfnissen wie Licht, Luft und Bewegung hat sich nichts geändert. Als erste Maßnahme verschwand die Ständer- zugunsten der Boxenhaltung. Heute gehört das Angebot eines Paddocks zum Standard einer modernen Haltungsform. In den letzten Jahren erlebte die Gruppenhaltung in Aktivställen eine immer stärkere Verbreitung.

Neben den im Zentrum des Wettbewerbs stehenden Verbesserungen für das Wohl des Pferdes soll aber auch die ökonomische Seite der Pferdehaltung nicht vergessen werden. Dabei kann der sinnvolle Umbau vorhandener Gebäude und Anlagen einer Neubaulösung überlegen sein. Durch die Teilnahme an dem Wettbewerb „Tiergerechte Pferdehaltung 2016“ nutzen die Teilnehmer die Möglichkeit der Zertifizierung.

Die besten Betriebe werden ausgezeichnet. Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vergibt Stallschilder und Urkunden. Alle Betriebe in Hessen, die mindestens 10 Pferde (ohne Fohlen) halten sind zur Teilnahme eingelanden. Die Ausschreibung kann beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen, Schanzenfeldstr 8, 35531 Wetzlar oder auch im Internet unter: www.llh.hessen.de angefordert werden.

Anmelde- / Einsendeschluss ist der 31. März 2016

08.02.2016
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO
Ausgabe 02/2016