Bremsenfrei dank Zebra-Look: CAVALLO-Leser haben Pferde bemalt

Zebrastreifen für Pferde – Hilfe aus der Natur?

Foto: Steiner_privat CAVALLO Zebrastreifen gegen Bremsen

Fotostrecke

Reiter kommen nicht drum herum – wohin man sieht: Zebra-Pferde! Die lustigen Streifen erheitern nicht nur die Gemüter. Nein, sie sollen den Pferden tatsächlich gegen lästige Bremsen helfen. Hier der Erfahrungsbericht einer CAVALLO-Leserin.
Foto: Volz_privat CAVALLO Zebrastreifen gegen Bremsen

Ein kurzer Check von Filou, ein Blick,
der mehr sagt als tausend Worte.

Nachdem ich immer wieder Berichte gelesen habe - Facebook sei Dank, dass die Streifen, die man übrigens in allen Farbvariationen auf Pferden sieht, tatsächlich gegen die lästigen Plagegeister helfen sollen, hat dieser Hype auch mich gepackt.

Bewaffnet mit Mehl und Kohle geht es in den Stall. Kohle pulverisiert und zusammen mit Mehl und Wasser verrührt. Und dann? Ja, dann beginnt der lustige Teil des Experiments – die Pampe muss aufs Pferd. Nach ein paar anfänglichen "Hmmm's und Äääh's" macht es sogar richtig Spaß. Filou steht am Waschplatz und lässt die Prozedur brav über sich ergehen. Nach ca. einer halben Stunde ist der ganze Spaß vorbei und ich bin bin stolze Besitzerin eines Zebra-Pferdes!

Nach dem Aufruf von der Cavallo, Zebra-Bilder einzuschicken, bekam ich eine E-Mail. Ob man das Bild eventuell veröffentlichen dürfe, da man darüber nachdenkt, eine Collage mit allen Zebra-Pferden zu erstellen. Was für eine Frage! Wer würde sich denn da nicht freuen, sein Pferd in der Cavallo zu sehen? Kurz nach dieser Mail kam eine weitere in mein Postfach geflattert. Ob ich denn ein paar Eindrücke schicken könnte, ob es wirklich etwas nutzt.

Also ab zum Stall, verabredet zum Ausreiten (man braucht ja noch ein „normales“ Pferd als zweites Testobjekt) – dann der Schock. Der Regen am morgen und die Wälzattacke von Filou: wie ein Zebra sieht das aber nicht mehr aus!

25.07.2013
Autor: Redaktion CAVALLO / Alexandra Volz
© CAVALLO
Ausgabe 08/2013