Hüpfer oder Greis: So bestimmen Sie das Pferdealter

Old Billy wurde 62 Jahre alt

Wenn fitte Pferde in die Jahre kommen, geht das lediglich im Inneren nicht spurlos an ihnen vorbei.

„Ab etwa 20 Jahren steigt beim Warmblüter zum Beispiel der Energiebedarf, weil sich die Nährstoffaufnahme aus dem Darm verschlechtert“, sagt Ernährungsexpertin Dr. Kathrin Irgang von der Tierarztpraxis Martin Grell aus Berlin. Dass deshalb alten Pferden stets die Rippen herausstehen oder sich verlorene Kilos nicht mehr anfüttern lassen, ist aber ein Gerücht. Lesen Sie hier, warum.

Im Blutbild unterscheiden sich ältere Pferde nicht grundsätzlich von jüngeren. Diejenigen Messgrößen, die beispielsweise auf Leber- und Nierenprobleme hindeuten, sind gleich. „Es gibt keine Referenzwerte für Senioren“, sagt Dr. Alexander Bertram vom Idexx Vet Med-Labor aus dem schwäbischen Ludwigsburg. Sind die Blutwerte top, ist das Alter egal.

Das kann dann auch mal 62 betragen: So alt wurde angeblich Old Billy aus England, der am 27. November 1822 starb.

16.10.2010
Autor: Linda Krüger
© CAVALLO
Ausgabe 01/2010