Pferde-Wissen: Kann Reiki Pferden helfen?

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Udo Schönewald CAVALLO Reiki Christa Mahlmeister

Kann Reiki Pferden helfen?

Reiki soll Pferden per Handauflegen helfen. Chameur reagiert ziemlich skeptisch auf die Reiki-Lehrerin.
Christa Mahlmeister ist Reiki-Lehrerin nach Dr. Usui, besitzt also den höchsten Ausbildungsgrad und ist Mitglied im Reiki-Verband-Deutschland. Sie praktiziert seit über 10 Jahren und betreibt eine Praxis in Würzburg. Sie behandelt Menschen und Tiere, bildet Reiki-Therapeuten aus und gibt jährlich zahlreiche Seminare. Kontaktdaten unter: www.reiki-kann-helfen.de

1. Vorstellung des Pferds

Der Patient: Charmeur, 12 Jahre, hat Shivering. Beim Hufegeben und Rückwärtsrichten krampfen die Muskeln in Kruppe und Hinterbeinen. Zudem wurde er wegen einer schlecht heilenden Verletzung monatelang nicht trainiert.

2™. Kontakt zwischen Reiki-Geber und Pferd

So läuft die Behandlung ab: Reiki-Lehrerin Christa Mahlmeister stellt sich auf das Pferd ein.

3. Biotensor ermittelt Energieblockaden

Dann untersucht Christa Mahlmeister Charmeur mit dem Biotensor, einem polarisierten Testgerät. Der Ausschlag des Metallpendels zeigt, wo sich Energieblockaden befinden.

4. Energieübertragung aufs Pferd

Dann behandelt Christa Mahlmeister das Pferd an bestimmten Körperstellen.

Kann Reiki helfen?

Im Seminar beim Reiki-Lehrer könnten Reiter relativ schnell lernen, sich selbst Reiki zu geben. Als sie der CAVALLO Redakteurin Claudia Kräft die Hand auflegt, kribbelt es leicht.

Unsere Reiki-Expertin

Christa Mahlmeister ist Reiki-Lehrerin nach Dr. Usui, besitzt also den höchsten Ausbildungsgrad und ist Mitglied im Reiki-Verband-Deutschland. Sie praktiziert seit über 10 Jahren und betreibt eine Praxis in Würzburg. Sie behandelt Menschen und Tiere, bildet Reiki-Therapeuten aus und gibt jährlich zahlreiche Seminare. Kontaktdaten unter: www.reiki-kann-helfen.de

5. Genießen der Reiki-Energieübertragung

Reiki-Praktizierende gehen von Energiezentren (Chakren) aus. Eins davon sitzt an der Stirn.

6. Ablehnen der Reiki-Energie

Die Berührung hier genießt Charmeur. Er zeigt aber deutlich mit Giften, dass er nicht an der Schulter behandelt werden möchte.

7. Entspannen durch Fernreiki

Beim Fernreiki ohne Berührung entspannt sich das Pferd und gähnt.

Reiki-Geber - Heiler oder Scharlatan?

Zwischen Pferd, Besitzer und Therapeut sollte schon vor der Behandlung die Chemie stimmen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Pferde-Medizin: Kann Reiki Pferden helfen?