TTouch für Pferde: Linda Tellington-Jones im Porträt

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Udo Schönewald CAVALLO Linda Tellington-Jones

TTouches am Pferdekörper

Linda Tellington-Jones schafft es beim Kurs in der Schweiz in Kürze, dass sich die unruhige Stute Zarin entspannt und die Augen schließt.

TTouches am Pferdekörper

Die weltberühmte Pferdetrainerin reitet Stute Zarin beim Kurs-Termin mit Halsring.

TTouches am Pferdekörper

Der Unterhals verrät Linda Tellington-Jones viel über Charakter und Gesundheit eines Pferds. Bei der sensiblen Zarin ist der Unterhals recht straff.

TTouches am Pferdekörper

Ohren: Bereitet junge Pferde auf das Kopfstück vor, stabilisiert Puls und Atmung, fördert das Vertrauen, mildert Schmerzen bei Kolik oder Verletzungen.

TTouches am Pferdekörper

Rücken: Die flache Hand entspannt verkrampfte Rückenmuskeln. TTouches am Rücken bereiten junge Pferde auch auf das Tragen des Sattels vor.

TTouches am Pferdekörper

Beine: Verbessern die Koordination, geben neues Körpergefühl für besseres Gleichgewicht. Dadurch verlängern sich die Tritte. Ist auch hilfreich für Pferde, die oft stolpern.

TTouches am Pferdekörper

Schweif: Überwinden Angst vor Bewegungen und Geräuschen, steigern das Selbstvertrauen. Leichter Zug auf die Schweifrübe entspannt Rücken- und Halsmuskulatur und sorgt für ein neues Körpergefühl.

TTouches am Pferdekörper

Maul: TTouches am Maul bereiten junge Pferde aufs Gebiss vor. Gut geeignet auch für Pferde, die hart im Maul sind, sich schwer aufs Gebiss legen oder Zungenfehler haben.

TTouches am Pferdekörper

Bauch: Große Kreise entspannen Bauch und Atmung, zum Beispiel bei Kolik. Leichter Druck durch TTouches von unten motiviert das Pferd, den Rücken aufzuwölben.

TTouches am Pferdekörper

Hufe: TTouches am Kronsaum fördern die Durchblutung und somit das Hufwachstum. Abklopfen der Hufe hilft schreckhaften Pferden, Hufe und Beine besser wahrzunehmen.

TTouches am Pferdekörper

Kraulen am Po: Der kreisender TTouch vom Sattel aus aktiviert die Hinterhand des Pferds.

TTouches am Pferdekörper

Mit einer Hand am Schweif und dem Daumen zwischen den Rippen gibt Linda Tellington-Jones dem Pferd eine Idee davon, wie es sich biegen soll.

TTouches am Pferdekörper

„Jetzt hat Zarin das Verständnis dafür, wie sie sich unterm Sattel biegen soll", sagt Linda Tellington-Jones nach ihrem Ritt.

TTouches am Reiter

Der TTouch überzeugt auch am Mensch – genannt TTouchfor-You. Nach einer kurzen Behandlung ihres gereizten Knies kann CAVALLO-Redakteurin Regina Kühr tagelang fast schmerzfrei laufen.
Mehr zu dieser Fotostrecke: TTouch für Pferde: Linda Tellington-Jones im Porträt