CAV Gähnen Aufmacher TL Rädlein

Gähnen von A bis Z

Wissenswertes über das Gähnen beim Pferd Gähnen von A bis Z

Diese Fakten zum Thema Gähnen bei Pferden sollten Sie wissen.

Ansteckend!

Der Drang zum Gähnen kann von Menschen auf Tiere überspringen.

Für Hunde gilt es als belegt, dass sie als Zeichen der Verbundenheit gemeinsam mit dem Herrchen gähnen.

Für Pferde gibt es dazu noch keine Studien. Aber testen Sie doch mal selbst, ob der Liebling sich anstecken lässt.

0,07 Mal pro Stunde...

...gähnt ein Pferd im Durchschnitt.

Ein Klacks im Gegensatz zum Menschen: Wir haben laut Harvard-Studie eine Gähn-Rate von 10 Mal pro Stunde.

Hengste gähnen häufiger...

...als Stuten.

Und zwar meist dann, wenn sie sich aggressiv verhalten. Gähnen kann also ein Zeichen für Stress sein.

Mehr Luft ins Gehirn

Beim Gähnen strömt mehr Luft ins Gehirn – Mythos oder Wahrheit?

Das ist ein Mythos. Bereits 1987 belegte der Psychologe Robert Provine: Die Sauerstoffversorgung beeinflusst keineswegs die Häufigkeit des Gähnens.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen cavallo eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Psychologie & Verhalten
Mental Coach
Reiten
Dösen mit dem Pferd
Pferdehaltung
CAV Kurzkehrt 1
Reiten
Paar Coaching - Blind Date
Mehr anzeigen