CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_13 (jpg) Rädlein

CAVALLO Fairness Award 2010 für Dr. Gerd Heuschmann

Ein Doktor, der sich traut

Hier ist der erste Gewinner des neuen CAVALLO Fairness Awards: Der reitende Tierarzt Dr. Gerd Heuschmann bekommt ihn für seinen Kampf gegen die Rollkur.

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_15 (jpg)
Rädlein
Der erste Preis-Träger: Christine Felsinger, Chefredakteurin von CAVALLO, besuchte Dr. Gerd Heuschmann im westfälischen Dülmen und gratulierte zum Fairness Award.

Der Mann hält nur den Mund, wenn er eine Tasse Tee an seinen Lippen hat oder sich auf das Maul am anderen Ende des Zügels konzentriert. Er zieht Fans und Nörgler an wie ein Fleecepulli die Pferdehaare; polarisiert Reiter, Ausbilder, Funktionäre und Tierarztkollegen wie kein Zweiter in den vergangenen zehn Jahren.

Doch für eins zollen ihm sogar seine Kritiker Respekt: Dr. Gerd Heuschmann aus dem westfälischen Dülmen hat es mit mutigen Attacken, hartnäckigem Bohren und verständlichen Erklärungen zur Biomechanik des Reitens geschafft, dass in Europa auf höchster Ebene darüber gestritten wird, was mit Pferden geht und was nicht – ein zäher Kampf gegen Küngelei im Turniersport und kuschende Richter, gegen die Ignoranz kluger Reitmeister durch blonde Dressurmiezen und gegen die abstruse Auslegung medizi-nischer Fakten durch Pferdetrainer, denen die schnelle Mark mittels Marketing näher ist als das Knowhow über den Pferdekörper und die Pferdepsyche.

Alles gute Gründe, warum der studierte Tierarzt und gelernte Bereiter Dr. Gerd
Heuschmann den CAVALLO Fairness Award 2010 in der Kategorie „Persönlichkeit“ verdient hat. Im November 2009 hatte die Redaktion dazu aufgerufen, Kandidaten für den neuen Fairnesss Award vorzuschlagen, der in den Kategorien Persönlichkeit, Stall, Event, Pferdefreund und Unternehmen nun erstmals vergeben wird: „Helfen Sie mit, vorbildliches Engagement fürs Pferd zu belohnen, und empfehlen Sie uns Ihre persönlichen Favoriten“, lautete die Bitte an die Leser und an die Community von www.cavallo.de.

CAV Korrekturberitt Dressur Pferd
Pferdehaltung
CAV Grundausbildung Bild 16
Dressur

Stimmen der Pferde

Das Prinzip der Biomechanik

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_08 (jpg)
Rädlein
Fliegender Wechsel: Der Trainer reitet vor, damit seine Schüler es leichter haben.

„Ich bin sehr beeindruckt, dass meine Arbeit von Ihren Lesern so beachtet und gewürdigt wird“, sagt Gerd Heuschmann schlicht, legt den grauen Kopf schief wie bei einer Lahmheitsuntersuchung, zieht jene Schnute, die er auch im Sattel zeigt, und lässt seine Augen über den Preis fliegen.

Nur noch ein paar Stunden, dann fliegt er für eine Woche in die Schweiz. In Korklatschen und Jeans („Soll ich schnell ein Hemd anziehen?“) steht der frisch vermählte 50-Jährige auf der Terrasse seines harzig duftenden Hauses am Waldrand. „So eine Holzbude war immer mein Traum, ich bin halt ein Bauernbub aus dem Fichtelgebirge“, sprudelt er beim Flitzen zwischen Schuppen („Ich mach‘ mal Feuer im Kamin“), Wasserkocher („Wollen Sie Tee? Ich hab‘ einen tollen aus Indien“) und Telefon („Anruf aus Montana, da haben sie auch die Schnauze voll vom Pferde zusammenknallen“). „Wanderreitlehrer“ nennt sich der Reisende in Sachen Reiten, der heute für Vorträge und Kurse durch die Welt düst. Als Bereiter und Turnierreiter hörte er auf, seit ihm die Lust auf Schwebetritte verging.

„Was glauben Sie, wie ich gezogen und gequetscht habe, weil ich glaubte, das sähe toll aus.“ Als praktizierender Tierarzt tritt er nur noch selten in Erscheinung. An seiner ehemaligen Klinik Domäne Karthaus, wo auch ein paar Trakehnerstuten samt Nachwuchs stehen („Mein letztes Reitpferd habe ich 2009 abgegeben, weil ich seit Jahren aus dem Koffer lebe“) spielt er eine Gastrolle und überließ die Leitung seinem Schwager Dr. Victor Baltus. „Ich mache Patiententermine, wenn ich in Deutschland bin. Aber nur noch bei Lahmheiten, die klar mit Reitproblemen zusammenhängen.“ Was eigentlich schon ein Fulltime-Job sein könnte, wenn der reitende Doc dafür Zeit hätte.

CAV Grundausbildung Bild 16
Dressur
CAV Korrekturberitt Dressur Pferd
Pferdehaltung

Lahmheiten sind oft angeritten

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_06 (jpg)
Rädlein
Ran ans Hinterbein: Dr. Heuschmann hilft großen und kleinen Pferden im Sattel.

„Ich bin sicher, dass daran steife Rücken und Hinterbeine schuld sind, weil die Federwirkung in den Gelenken fehlt und alle Kraft auf dem Fesselträger lastet.“ Bei solchen Lieblingsthemen redet er sich heiß. Zieht Bücher von Bürger bis Seunig aus dem Regal und lässt sein Laptop schnurren. Zeigt Röntgenbilder, anatomische Zeichnungen und Filme, auf denen Spitzenreiterinnen wie Anky van Grunsven und Isabell Werth ihre Pferde rollen und hebeln. „Das ist purer Zwang, total überspannt!“, impft Heuschmann ein. „Schauen Sie mal auf die Kandare, die ist horizontal durchgezogen.“

So unverblümt und ohne Scheu vor großen Namen kennen CAVALLO-Leser den mutigen Doktor spätestens seit dem Juli-Heft 2007. Damals kommentierte er fürs Titelthema „Die Angst der Pferde vor dem Reiter“ zusammen mit den Trainingsexperten Dr. Ulrike Thiel, Dr. Michael Weishaupt und Christine Stückelberger diverse Fotos und Videos, auf denen üble Abreiteplatzszenen von Profireitern zu sehen waren.

Auch bei Züchtern macht sich Heuschmann öfters unbeliebt. In CAVALLO 7/2003 kritisierte er, Warmblutzüchter würden „aufgequollene Mastfohlen auf weichen Mistmatratzen“ großziehen und Tiere auf diese Weise zum Krüppel machen, ehe je ein Reiter darauf saß: „Pferde sind an harte Böden angepasst, nur so entwickeln sich gesunde Beine ohne Fehlstellungen.“

CAV Grundausbildung Bild 16
Dressur
CAV Korrekturberitt Dressur Pferd
Pferdehaltung

Unterschriftenliste gegen Rollkur

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_13 (jpg)
Rädlein
Dr. Gerd Heuschmann und seine Trakehner-Stuten.

Wenn‘s ums Pferdemaul geht, schmiert Heuschmann keinem Honig um den Mund. Auch nicht, wenn er ganz normale Reiter auf ganz normalen Pferden unterrichtet.

In Haltern am See, 15 rasante Fahrminuten von Heuschmanns Holzbude entfernt, hat er so ein festes Grüppchen Reitschüler unter seiner Fittiche. Alle zwei, drei Wochen coacht er hier, wenn er mal wieder zu Hause ist. Eine Reiterin mit S-Dressurpferd ist dabei an diesem Montag, ein junger Trakehner und eine Westfalenstute, die laut Heuschmann anfangs „ein Genick wie Zement“ hatte. Zum Schluss schnuppert ein schlaksiger Isländer herein, den Heuschmann so dünkelfrei probereitet wie alle Zöglinge.

„Auch er sollte nicht latschen, sondern mit dem Hinterbein arbeiten“, teilt er der Reiterin mit. „Das erreiche ich nur über den weichen Sitz. Das Pferd rundet den Rücken, öffnet das Genick und gibt mir das Maul, ohne dass ich daran ziehen oder ständig fummeln muss. Davon kriege ich nur so ein Pseudo-Kauen.“

Ob er im Sattel bella figura macht, ist Entlastungs-Fan Heuschmann wurscht. „Ich setz‘ mich erst rein, wenn das Pferd loslässt.“ Und er ist auch nicht päpstlich, wenn die Pferdenase mal hinter die Senkrechte kippt. „Das kann passieren, weil Pferde heute so leicht im Genick sind. Aber es darf kein Dauerzustand sein“, sagt er und ist schon wieder in seinem Element. „Zehn Minuten Rollkur, wie jetzt beim Abreiten auf Turnieren erlaubt, akzeptiere ich nicht. Schon eine Minute ist hart an der Grenze.“

CAV Grundausbildung Bild 16
Dressur
CAV Korrekturberitt Dressur Pferd
Pferdehaltung

Was heißt Fairness?

Christoph Hess

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_Hess
privat
Christoph Hess

Fairness heißt, mit dem Finger nicht aufs Pferd zu zeigen, sondern auf sich selbst: besser sitzen, loslassen, gefühlvolle Hilfen. Der CAVALLO Fairness Award ist sehr gut, weil er Fairness von der breiten Basis an fördert. Basis- und Spitzensport sollten über die gleichen ethischen Tugenden verfügen.

Martin Plewa

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_Plewa
privat
Martin Plewa

Fairer, respekt- und rücksichtsvoller Umgang mit dem Pferd schult uns auch zu fairem Verhalten gegenüber anderen Menschen im Pferdesport. Der CAVALLO Fairness Award wird dazu beitragen, die „Ethischen Grundsätze“ wieder mehr in den Mittelpunkt des Umgangs mit Pferden zu rücken.

Ruth Klimke

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_Klimke
privat
Ruth Klimke

Fairness ist, Verantwortung fürs Pferd zu übernehmen und auf dessen Bedürfnisse einzugehen. Dazu gehören vielseitige Ausbildung und Vorbildwirkung. Unsere Reithalle war immer für alle offen; meine Tochter Ingrid pflegt ein einmaliges Verhältnis zu ihren Pferden. Sie tun einfach alles für sie.

CAV_Fairnessaward_2010_Persoenlichkeit_FN
FN_press

Infos über Ziele, Arbeit und Veranstaltungen der Persönlichen Mitglieder der FN bekommen Sie per Mail an pm@fn-dokr.de oder im Internet unter
www.pferd-aktuell.de/pm, PM-Hotline: 02581-6362111, PM-Fax: 02581-6362100

CAV Grundausbildung Bild 16
Dressur
CAV Korrekturberitt Dressur Pferd
Pferdehaltung
Zur Startseite
Reiterwissen Pferdehaltung Kräuter gegen Karies Futterzusatz für Pferde Kräuter gegen Karies?

Nicht alle Pferde können kraftvoll zubeißen.

Mehr zum Thema Medizin
Medizin-Kompendium Spat
Medizin
Medizinwissen
Medizin Kompendium Muskelschwund
Medizin
Der digitale Blick ins Pferd mit dem Piavet-System
Medizinwissen