Teil des
CAV Quadrille Rädlein

Quadrille-Reiten für Einsteiger

Geordnetes Chaos

CAVALLO-Volontärin Christiane Wehnert ritt zum ersten Mal in einer Quadrille mit. Was sie dabei erlebt hat und ob es am Ende klappte, erfahren Sie hier.

Quadrillen gehören zum Höhepunkt jeder Reitvereinsfeier. Da müssen alle mal mitgeritten sein. Dieses Jahr will auch ich’s versuchen. Die passende Quadrille ist schnell gefunden. Das Team der Reitschule Aue bei Höhr-Grenzhausen in Rheinland-Pfalz unterstützt meinen Selbstversuch und lädt zur Teilnahme an einer Probe: Die Weihnachtsfeier des angeschlossenen Vereins steht kurz bevor.

Frank Aue, Trainer der Quadrille, begrüßt mich am Sonntagmorgen in der eiskalten Stallgasse auf den Höhen des Westerwalds: „Aufgeregt?“, fragt er. „Quatsch“, entgegne ich tollkühn und versuche, meine Nervosität zu übers- pielen. Das Pferdeballett bei der jährlichen Weihnachtsfeier meines Reitvereins hatte ich immer verpasst. Mit Absicht, denn zuschauen fand ich damals langweilig. Und mitreiten wollte ich nicht. Aus Angst, ich könnte mich verreiten. Jetzt bereue ich das und komme mir hilflos vor.

„Das ist heute sogar unsere General- probe“, erzählt eine Reiterin. Schlimmer hätte es nicht kommen können. Alle beherrschen die Quadrille, nur ich nicht. Jeder Fehler wird auffallen. „Dein Pferd setzen wir eigentlich nicht in Quadrillen ein“, gesteht Aue, der schnell das Du anbietet. „Kamiros scheut bei Weih- nachtsfeiern entweder vor Weih- nachtsbäumen, die als Dekoration in der Halle aufgestellt sind, oder vor dem Rauch der Pommesbude. Das ist zu gefährlich.“ Hoffentlich besitzt Kamiros heute starke Nerven. Ein Blick in die Reithalle lässt aufatmen: kein Grünzeug oder Fritten in Sicht.

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Abreiten: Kamiros ist ein Routinier

CAV Quadrille
Rädlein
Auf Kamiros ist Verlass.

Der große Fuchs schaut neugierig und lässt sich den Kopf streicheln. Zum Glück wirkt er nicht wie das Abbild eines Banditen. Als wir die Reithalle betreten, wärmen sich die anderen elf Reiter und Pferde bereits auf. Die Halle ist zwar groß, mit zwölf Tieren wird es jedoch etwas eng. Alle Pferde laufen durcheinander. In den ersten Minuten bin ich hauptsächlich damit beschäftigt, den anderen Reitern nicht den Weg abzuschneiden.

Zudem saß ich schon lange nicht mehr auf einem Pferd. Gerade sitzen, Absatz tief, Zügel aufnehmen, Hilfengebung – auch der Kopf muss sich aufwärmen. Antraben und Durchparieren klappen nicht punktgenau. Als ich galoppieren will, trabt Kamiros nur schneller. In der Gruppe sollte jeder Reiter sein Pferd im Griff haben und die Hilfen intuitiv beherrschen. Das kann ja heiter werden. „Wir reiten die Quadrille zunächst im Schritt“, ruft Frank Aue durch die Halle.

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Figuren reiten lernen: Kondition ist gefragt

CAV Quadrille
Rädlein
Reiter brauchen Kondition.

Christiane Wehnerts Platz ist inmitten der Quadrille neben einem Friesen. Vielleicht kann ich mich an diesem Nachbar oder auch am Vordermann orientieren. Aufmarsch auf der Mittellinie, zu Paaren auf dem Mittelzirkel reiten und einfache Schlangenlinien klappen problemlos im Schritt. Die Figuren kennt jeder aus dem Reitunterricht.

Dann wird’s schwieriger: „An der nächsten langen Seite eine Pergola“, verlangt Aue. „Weißt du, was das ist?“ Eine Pergola kenne ich bislang nur aus Omas Garten. Eine Quadrillenfigur kann ich mir darunter nicht vorstellen. „Beim Kommando ,Marsch’ wendet jeder sofort vom Hufschlag ab, reitet in die Hallenmitte auf seinen Partner zu und bleibt vor der Mittellinie stehen“, dirigiert Aue. Schnell wird klar, wieso die Figur diesen Namen bekam.

Die in zwei Reihen einander gegen- überstehenden Pferde bilden eine Gasse, die sie anschließend paar-weise durchreiten. Während der kompletten Quadrille, mit Ausnahme einer Figur, kann ich mich am Vordermann orientieren. „Jetzt das Ganze noch mal im Trab und Galopp“, fordert Frank Aue. Hilfe, auch im Galopp. Hoffentlich hat jeder Reiter hier sein Pferd im Griff. Aufmarschieren in der Hallenmitte ist einfach. Das synchrone Grüßen muss aber eindeutig noch geübt werden. Beim ersten Training kann nicht alles perfekt klappen, mache ich mir Mut.

Halten und Grüßen: Gar nicht so leicht

CAV Quadrille
Rädlein
Quadrille-Neuling Christiane Wehnert.

Zu Paaren traben wir hintereinander ganze Bahn. In den Kurven müssen die inneren Reiter ihre Pferde etwas zurücknehmen, um nicht dem Partner davonzueilen. Alle Figuren richtig reiten, gleichzeitig den Partner und die Gruppe im Auge behalten sowie die jeweilige Situation sofort einschätzen und reagieren – das ist nicht gerade einfach. Quadrillenreiten erfordert Multi-Tasking, das wird mir bereits während der ersten Minuten im Sattel bewusst.

Ein Paar linksherum, ein Paar rechtsherum: Genau das ist die Figur, bei der man sich nicht an seinem Vordermann orientieren sollte. Prompt passiert das Missgeschick. Ich reite in die falsche Richtung. „Nicht schlimm“, sagt Aue. Sobald sich alle wieder richtig sortiert haben, wird die Figur einfach wiederholt.

„Pergola, Marsch!“ Oh nein, was war noch mal eine Pergola? Zum Glück ist der Abstand zum Vordermann ausreichend groß, und ich kann mich an ihm orientieren. Danach geht’s paarweise auf dem Zirkel. „Aufschließen“, ruft Trainer Aue. Die inneren Pferde müssen nun langsamer und die äußeren Pferde etwas schneller traben, um synchron nebeneinander zu laufen.

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Hilfengebung: Intuitives Reiten ist wichtig

CAV Quadrille
Rädlein
Reitlehrer Frank Aue gibt die Kommandos.

Die anfänglichen Blockaden sind plötzlich verschwunden. Antraben und Durchparieren klappen auf den Punkt. Zulegen und Aufnehmen ebenfalls. Nach der Hälfte der Quadrille bin ich nassgeschwitzt. Ich drehe kurz den Kopf, um die anderen Pferden anzu- schauen. Als ich dann wieder nach vorne blicke, will sich schon ein anderes Paar vor mir einreihen. „Langsamer“, ruft Frank Aue aufgeregt. Kamiros nimmt die Paraden direkt an. Im allerletzten Moment wird eine Karambolage verhindert. Gerade noch mal gut gegangen.

Auf dem Zirkel lösen sich die Paare auf. „Abteilung Galopp, Marsch!“, befiehlt Aue. Kamiros reagiert sofort. Alle Pferde galoppieren brav hintereinander her. Ich bin erleichtert. Nach dem Galoppzirkel ordnet sich jeder Reiter wieder seinem Partner zu.

Aus Versehen ignoriere ich das Kommando „Volte, Marsch!“. Während alle anderen zur Volte abwenden, trabe ich fröhlich geradeaus weiter. „Abwenden!“ Natürlich reite ich meinem Vordermann in die Bahn. Er aber reagiert freundlich auf meine Entschuldigung: „Macht nichts. Ist doch nichts passiert.“ Nach zehn Minuten ist der Spaß schon vorbei. Zum Schlussbild stellen sich alle Pferde in der Hallenmitte im Halbkreis auf. Erleichtert nicke ich zum Grüßen mit dem Kopf. Ich habe meine erste Quadrille überstanden. Das Training hat mich überzeugt. Bei der nächsten Vereinsfeier werde ich in der ersten Reihe stehen und zuschauen. Oder sogar mitreiten.

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Traditionsreiche Quadrille: Auf höchstem Niveau

CAV Quadrille
Ernst
Quadrille der Heeresreit- und Fahrschule.

In den 40er Jahren schuf Oberst Felix Bürkner, einer der berühmtesten Dressurreiter des 20. Jahrhunderts, ein Kunstwerk aus Lektionen der Schweren Klasse und Hohen Schule. Die Quadrille wurde nach dem Krieg nur noch ein einziges Mal aufgeführt, bei den Olympischen Spielen 1972 in München. Mit dabei: Dr. Reiner Klimke, Liselotte Linsenhoff und Dr. Josef Neckermann. Mehr Infos dazu gibt es im Heft CAVALLO 7/2006.

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Rekord-Quadrille: Blonder Weltrekord

CAV Quadrille
Equitana
Rekord: 412 Pferdebeine - ein Ziel.

Der Pulk aus 103 Haflingern und ihren Reitern erreichte pünktlich zum Rekord- versuch das Gelände der Equitana Open Air in Neuss. „Richter überwachten, dass keiner runterfällt, die Bahn verlässt oder Figuren falsch reitet“, erzählt Lesemann. Die 412 Pferdebeine meisterten ihre Quadrille und wurden dafür mit dem Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde belohnt. Kontakt: F. Lesemann; www.haflingergestuet-ziegelhof.de

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Quadrille-Meister: Deutschlands Beste

CAV Quadrille
Tanja Schönfelder
Quadrille des Vereins St. Hubertus.

„Wir üben gezielt fürs Championat“, so Jutta Engelmann vom Reitverein St. Hubertus. Der Schlüssel zum Erfolg: nicht oft, sondern konzentriert üben. „Manchmal hat Trainerin Helmi Abeck noch eine spontane Idee am Turniertag. Dann muss schnell umdisponiert werden“, berichtet Engelmann. Kontakt: Reitverein St. Hubertus Wesel-Obrighoven; www.rv-obrighoven.de

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

Hengst-Quadrille: Männer unter sich

CAV Quadrille
ALRV/Strauch
Hengst-Quadrille in Aachen.

„Erst drei Tage vor der Eröffnungsfeier hatten Reiter und Pferde Zeit, gemeinsam zu üben“, berichtet Sacha Eckjans, Hauptverantwortlicher für die Planung und Durchführung der Quadrille. Kontakt: Nächste Hengstquadrille im Rahmen der Equitana 2009, am 15. März 2009; www.hengstschau.com

Von Haltung bis Ausbildung – Hier finden Sie weitere Artikel rund ums Pferd

CAV Equitana
www.equitana.com

LUST AUF MEHR? Die Hengstquadrille der Landgestüte sehen Sie auf der Hengstschau der EQUITANA am 15. März 2009, Messegelände Essen. Tickets und Info: www.equitana.de, Tel. (0180) 53 52 534

Zur Startseite
Reiterwissen Pferdehaltung cav-201906-wasserqualitaet-lir9278-mit-TEASER-v-amendo (jpg) Eine saubere Sache? Wie sauber ist das Trinkwasser für Pferde?

Leitungswasser hat in Deutschland Trinkwasserqualität.