Teil des
CAV Jungpferd anreiten_02_102009 Arturo Rivas

Diskussion unter Reitern: Mit Handy aufs Pferd oder nicht?

Können Handys Pferde stören?

Sitzen Sie gerne mit Handy auf dem Pferd? Hier erklären CAVALLO-Experten, was Ihr Pferd daran stören könnte. Plus CAVALLO Forums-Diskussion.

"Sofort durchgebrannt“

Das erlebe ich immer wieder, dass Handys Pferde stören. Erst vor kurzem hatte ich ein Paar fünfjährige Muli-Stuten für zwei Monate zum Einfahren bei mir. Nelly und Helene waren total artig und gelehrig. Allerdings gingen sie mir mehrmals durch, auf den ersten Blick völlig ohne Grund. Aber richtig, nicht einfach nur drei Galoppsprünge.

Die Tiere rannten wie ange­stochen los und waren kaum zu bändigen. Zum Glück haben wir auf der Schwäbischen Alb viel Platz, sodass ich die zwei einfach ein paar 100 Meter laufen lassen konnte. Erst im Nach­hinein kam ich darauf, dass sie immer dann durchgegangen waren, wenn mich jemand auf dem Handy angerufen hatte.

CAV_1209_Handys und Pferde_3 (jpg)
privat
Uwe Link Fahrlehrer und Trainer A.

Das Klingeln selbst war es aber wohl gar nicht, was sie gestört hatte. Sie starteten immer in der Sekunde vor dem Läuten durch. Ich ließ mich dann vom Beifahrer anrufen, um das zu überprüfen. Es funktionierte. Ähnliche Erfahrungen habe ich auch mit anderen Pferden gemacht. Besonders hoch­blütige Tiere reagieren stark aufs Handy.

"Unwahrscheinlich"

CAV_1209_Handys und Pferde_1 (jpg)
BfS
Florian Emrich Bundesamt für Strahlenschutz

Studien über die Auswirkung von Mobilfunkstrahlen auf Pferde gibt es nicht. Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat aber untersucht, wie sich diese auf Menschen auswirken. Demnach gibt es innerhalb der Grenzwerte keine gesundheitsschädlichen Folgen. Diese Studien lassen sich auf andere Säugetiere und damit auf Pferde übertragen.

Generell können wir sagen, dass die Strahlenbelastung durch das Telefonieren wesentlich höher ist als durch Sendemasten. Trotzdem: Nutzen Sie das Handy vorsorglich so wenig wie möglich.

Vor einem Gespräch müssen Handy und Sendemast erst eine Verbindung per Funksignal herstellen. Dass Pferde dieses Signal wahrnehmen und sich dadurch gestört fühlen, halten wir für unwahrscheinlich. Andernfalls müssten sie sogar scheuen, wenn der Reiter gar nicht mit dem Handy telefoniert: Auch dann meldet sich das Mobiltelefon regelmäßig per Funk bei der nächsten Mobilfunkanlage.

"Durchaus denkbar"

CAV_1209_Handys und Pferde_2 (jpg)
privat
Prof. Hermann Bubna-Littitz Verhaltensforscher an der Universität Wien

Ob Pferde elektromagnetische Funksignale von Handys wahrnehmen, darüber kann man nur spekulieren. Elektromagnetische Radiowellen lassen sich beispielsweise auch mit einem Kristalldetektor, einem ganz einfachen Radio, empfangen. Der funktioniert sogar ohne Strom: Eine Antenne fängt die Radiowelle auf; eine Kristalldiode wandelt das elektromagnetische Signal wieder in hörbare Schwingungen um.

Möglich wäre, dass Metallgebiss und Speichel ähnlich wie ein Kristalldetektor funktionieren, sobald das Handy einen elektromagnetischen Impuls sendet. Der ließe sich sogar ganz einfach bei einem Pferd nachweisen, indem man es einmal mit, einmal ohne Zaumzeug dem Funksignal des Handys aussetzt.

Reagiert es beim zweiten Versuch nicht, wäre das ein erster Hinweis darauf, dass besonders sensible Pferde unter bestimmten Umständen Handy-Signale wahrnehmen können. Den Handy-Rufton beim Versuch ausstellen. Sonst könnte es sein, dass Pferde in Wirklichkeit auf diesen reagieren.

Zur Startseite
Reiterwissen Pferdehaltung Pferdeställe zum Wohlfühlen Uni entwickelt Beratungs-System für Ställe

Wissenschaft statt Bauchgefühl: Nach jahrelangen Studien steht ein...

Mehr zum Thema Equipment Pferd & Reiter
CAV Cover Titel 6 2019 Juni Teaser
Reiterleben
CAV Kugelpferd Weltrekord
Reiterleben
CAV 52019 Teaser Cover Titel
Reiterleben
cav-201903-abruestungsvorschlaege-lir3611-mit-TEASER-v-amendo (jpg)
Dressur