Reithelme im Test

Testbericht: Kavaklade Matrix

Foto: Rädlein

Fotostrecke

Der äußerlich hochwertig verarbeitete Helm hat Falten im Schirm, die Plastikteile der Beriemung fallen nach kurzer Zeit ab.
Zu den getesteten Produkten

Die rundgenähten Riemen waren einigen Testern zu eng, sie störten an den Ohren. Er eignet sich nur bedingt für Reiterinnen mit Zopf. Gurtverteiler ist einstellbar, Helmschloss links nicht.

Helmklima
Gibt wenig Feuchtigkeit nach außen ab, nimmt aber auch nur wenig auf. Nichts bei warmen Temperaturen oder großer körperlicher Anstrengung.

Technische Daten des Test: Kavaklade Matrix

Preis: 100,- Euro
Gewicht: 450 g

Roll off (vorne)

Roll off (hinten)

Dämpfung flacher Sockel

Dämpfung Bordsteinkante

Festigkeit Trageeinrichtung

Durchdringung

Helmklima

Fazit

Der äußerlich hochwertig verarbeitete Helm hat Falten im Schirm, die Plastikteile der Beriemung fallen nach kurzer Zeit ab.

19.05.2011
Autor: Kristina Glaser
© CAVALLO
Ausgabe /2011