Green Horse – unterwegs auf grünen Wegen
Nachhaltig und fair im Reitsport
Hersteller

RidersChoice setzt auf nachhaltiges Shoppen

RidersChoice setzt auf nachhaltiges Shoppen Neu denken auf allen Ebenen

Grüne Marke als Zielvorgabe: Bei RidersChoice setzt man vom Rohstoff bis zur Verpackung auf Nachhaltigkeit und verfolgt damit nicht weniger als eine Mission.

Konsumverzicht ist möglicherweise die effektivste Form der Nachhaltigkeit. "Eventuell lässt sich ja die kaputte Reithose noch reparieren", sagt Leonie Hettich. Die 26-Jährige ist bei RidersDeal fürs Social Media Marketing zuständig. Das Münchner Unternehmen, seit 2013 am Markt, hat sich einst vor allem als Schnäppchen-Plattform rund um den Reitsportbedarf einen Namen gemacht.

Aber billig einkaufen und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen? Seit sechs Jahren produzieren die Bayern unter dem Label "RidersChoice" eigene Produkte. Und seit über eineinhalb Jahren arbeiten sie an dem Motto: "Riders Choice goes green – it’s just the beginning!"

Es wird nur Bio-Baumwolle und recyceltes Polyester verwendet

Dieser Anfang ist recht ambitioniert, denn "RidersChoice" soll eine komplett grüne Marke werden, erläutert Produktmanagerin Amelie Ruhland, 24. Sie erklärt: "Unsere Oberbekleidungsprodukte bestehen zum Beispiel aus Bio-Baumwolle und zudem wird derzeit lediglich recyceltes Polyester verwendet, etwa bei synthetischen Fasern."

Ein weiteres gutes Beispiel sind die "RidersChoice"-Bandagierunterlagen, einst der Auftakt des firmeneigenen Nachhaltigkeitsprojektes: Außen- und Innenseite be- stehen aus 100 Prozent recyceltem Polyester. Wahlweise ist die Innenseite auch aus Viskose gefertigt, gewonnen aus Bambuszellstoff.

Faire Arbeitsbedingungen und Löhne: Das wird genau kontrolliert

Auch die Verpackung ist bei RidersChoice nach eigenen Angaben "auf ein Minimum" reduziert: Verwendet wird lediglich ein Papier aus nachhaltiger Waldwirtschaft nach FSC-Standard.

Ebenso kümmert sich das RidersDeal-Team um die Produktionsbedingungen im Ausland: "Punkte wie faire Löhne, Arbeits- und Gebäudesicherheit sind uns sehr wichtig", betont Produktmanagerin Amelie Ruhland. Um die Standards vor Ort überprüfen zu können, arbeitet das Unternehmen hier mit externen Experten zusammen. Das grüne Angebot wächst derweil ständig: Im kommenden Herbst bringt RidersChoice seine Winter-Reitleggings aus reyceltem Polyester auf den Markt, und Ende 2021 sollen Winterparkas sowie Rollkragen-Pullover, gefertigt aus wiederverwendeten Materialien, im Angebot sein.

Für Leonie Hettich bedeutet Nachhaltigkeit mehr als umweltfreundlich zu produzieren. Vielmehr sieht sie die Etablierung einer "Grünen Marke" als eine Mission. "Hier muss beim Konsumenten ebenfalls ein Umdenken stattfinden. Wir möchten den Nachhaltigkeitsansatz an unsere Kunden weitergeben", sagt sie. Heißt: Im Zweifelsfall die beschädigte Reithose doch noch mal reparieren lassen.

Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen cavallo eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Nachhaltigkeit im Reitsport
Knigge im Wald
Reiterwelt
Gesundheit & Haltung
Rund ums Pferd
CAV 12_2010 Hafer Futter 02
Gesundheit & Haltung
Mehr anzeigen