CAV-0412-Reitschultest-Aufmacher Miriam Kreutzer
CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-aussen (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Pferd (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Stall (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Wagner-aussen (jpg) 13 Bilder

Reitschul-Test: Reiten an der Donau in Bayern

Reitschulen an der Donau in Bayern

Tipps für Reitschüler: CAVALLO-Redakteurin Miriam Kreutzer hat vier Reitschulen entlang der bayerischen Donau getestet. Reiten an der Donau in Bayern: Hier finden Sie Ergebnisse und Fotos!

Die geschotterte Hofeinfahrt muss am Testtag als Reitplatz herhalten. Doch der Boden ist nicht schuld, dass der Unterricht auf Schulpferd Ayleen für Miriam Kreutzer auf dem Fürsthof nur schleppend vorangeht.

Während es auf dem Dach der Reithalle am Testtag bedrohlich poltert, plätschert der Unterricht eher auf dem Gestüt Wagner gemächlich vor sich hin.

Für eine gute Innenstellung reicht allein das lange Reiterbein. Wie das funktioniert, erfährt Testerin Miriam Kreutzer beim Reitverein Dillingen.

Auf der Riedmühl-Ranch hat Miriam Kreutzer eine Westernreitstunde gebucht - und erhält eine Rundum-Betreuung vom Feinsten.

Übersichtskarte: Die große CAVALLO Reitschultest-Serie

Reiten an der Donau in Bayern: Fürsthof

Betriebsinhaberin Sylvia Stöcklein muss am Testtag improvisieren. Fünf Reitschüler haben sich in der Sattelkammer um sie versammelt. Grund für die Planänderung der Reitlehrerin ist der gefrorene Außenreitplatz. Für die Pferde ist der Unterricht darauf zu gefährlich.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Nur wohin mit den fünf Teilnehmern der heutigen Gruppenreitstunde? "Ausreiten", schlägt Sylvia Stöcklein vor. Zwei Reitschüler gehen schließlich mit einer Begleitung ins Gelände, und die Reitlehrerin unterrichtet die restlichen drei auf dem geschotterten Vorplatz.

Hier gibt es am Testtag ebenfalls ein paar vereiste Stellen. Auch der harte und steinige Untergrund ist für Reitunterricht nicht optimal, aber für eine Schnupperstunde im Schritt und Trab noch akzeptabel. Ich soll die New-Forest-Stute Ayleen reiten, die als zuverlässiges Schulpferd gilt. Beim Putzen zeigt sich die 14-Jährige sehr freundlich und schmusig. Die Schimmelstute streckt mir den Kopf in die Armbeuge und stupst mich freundlich mit der Nase an.

Ayleen hat sich gewälzt. Sie steht brav still, als ich die oberste Matschschicht aus ihrem Fell entferne. Sylvia Stöcklein kommt beim Putzen und Satteln gelegentlich vorbei, prüft aber nicht nach, ob das Sattelzeug richtig liegt. Ich führe Ayleen auf den Platz und soll
die Ausbinder gleich einschnallen. Besser wäre es, die Stute ohne Hilfszügel warmzureiten. Wir beginnen im Schritt. Ayleen reagiert kaum auf treibende Hilfen. Außerdem lässt sie sich auf der rechten Hand nur schwer nach innen stellen. "Jedes Pferd hat eine schlechte Seite“, sagt Reitlehrerin Sylvia Stöcklein, als ich sie darauf anspreche. Aber sie gibt keinen Tipp, wie der Reiter diese Körperhälfte besser gymnastiziert.

CAV-Reitschultest-Zeichnung
Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test

Reitschul-Test: Reiten an der Donau in Bayern

CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-aussen (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Pferd (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Stall (jpg) 13 Bilder

Reiten an der Donau in Bayern: Fürsthof

Feiner als auf den Schenkel reagiert das Schulpferd auf Zügelhilfen. Ayleen gibt im Genick nach und tritt von Anfang an ans Gebiss. Sie kaut bereits in der Lösungsphase entspannt. Auf der linken Hand bietet sie die Innenstellung quasi von selbst an. Das Durchparieren klappt allein mit Parade und tiefem Ausatmen. So gelingen sogar schöne Trab-Halt-Übergänge. Nur der Arbeitseifer fehlt der Stute.

Bis zum Schluss zündet sie nicht und braucht viel Schenkeleinsatz. "Wird anstrengend, oder?“, fragt die Reitlehrerin. Sie gibt keine Ratschläge, wie es leichter gehen könnte. Am Ende der Stunde löse ich die Ausbinder, damit sich Ayleen dehnen kann. Prompt reißt sie mir die Zügel aus der Hand.

Das Schulpferd verliert ein Hufeisen, weil es bis zum Ende der Stunde triebig bleibt. Ein weiteres ziehe ich ab, weil die Stute auf der rechten Hand schlecht gymnastiziert ist. Dafür überzeugt sie mit ihrem freundlichen, zuverlässigen Wesen. Am Ende bleibt ihr ein Hufeisen.

Reiten an der Donau in Bayern: Fürsthof

Der einstündige Gruppenunterricht für drei Reitschüler ist logisch aufgebaut. Sylvia Stöcklein ist Trainerin B und Berittführerin. Sie schenkt allen Mitreitern die gleiche Aufmerksamkeit und fordert viele verschiedene Übungen. Sie legt Wert auf Paraden, die mit richtiger Atmung gegeben werden. Dafür vermisse ich im Unterricht Sitzkorrekturen und Tipps, wie ich Ayleen leichter vorwärts reiten kann oder die Rechtsbiegung verbessere. Insgesamt fehlt dem Unterricht die Tiefe. Ich notiere ein Hufeisen.

Die Pferde leben in Offenställen. Im Sommer haben sie jederzeit Zugang zu den Weiden, im Winter werden nachts die Türen geschlossen. Dann teilt sich Ayleen mit einer Stute die etwa 4 x 3 Meter große, vergitterte Box mit Außenpaddock. Die Box ist am Nachmittag des Testtags noch ungemistet, was Abzüge bringt. Der Deckel von Ayleens Putzkiste ist abgebrochen, das Putzzeug selbst aber in gutem Zustand, ebenso Ayleens unbeschlagene Hufe sowie Sattel und Trense.

Die Sattelkammer ist ordentlich und geräumig, allerdings stimmt die Zuordnung von Trensen und Halftern zu den einzelnen Pferden nicht zuverlässig. Die fehlende Reithalle kostet ein halbes Hufeisen. Der Betrieb erhält am Ende anderthalb Hufeisen.

Die 60-minütige Gruppenstunde mit zwei Mitreitern hat 14 Euro gekostet. Normalerweise wird in einer größeren Gruppe mit bis zu sechs Teilnehmern geritten. Der Preis ist nicht hoch, aber der Unterricht auf einem durchschnittlichen Schulpferd blieb ohne Aha-Effekte. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt ein Hufeisen. Sylvia Stöcklein bietet drei Schnupperstunden zum Preis von 37 Euro an. Wer regelmäßig kommt, kauft eine Zehnerkarten, die 110 Euro kostet.

Bewertung

Schulpferd: ein von drei Hufeisen
Reitlehrer: ein von drei Hufeisen
Reitbetrieb: eineinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: ein von drei Hufeisen

Kontakt

Fürsthof
89407 Dillingen
Tel. 09071-5933
www.newforestpony-stoecklein.de

Reiten an der Donau in Bayern: Gestüt Wagner

Das Gestüt Wagner ist ein moderner Reitbetrieb, der laut Homepage viel zu bieten hat. Es gibt eine Reithalle mit 20 x 40 Metern, einen 20 x 60 Meter großen Außenreitplatz, einen Turnier-Springplatz sowie großzügige Ställe nebst Solarium.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Hier möchte ich am Testtag einen Blick hinter die Kulissen werfen. 50 Ponys leben auf dem Gestüt, die meisten sind selbst gezüchtet. Davon gehen acht als Schulpferde im Unterricht. Drei Reitlehrer geben Reitstunden.

An den Wochenenden unterrichtet Katrin Wagner, die Tochter der Gestütsbesitzer. Die Studentin und Trainerin C nimmt mich bereits auf dem Parkplatz in Empfang und macht einen Stallrundgang. Der Betrieb züchtet New-Forest und Deutsche Reitponys. Für die Reitstunde ist die zwölfjährige New-Forest-Stute Jana vorgesehen.

Wir holen die Stute aus ihrer etwa 3 x 3,50 Meter großen Innenbox, die zur Stallgasse offen ist. Katrin Wagner sattelt und trenst die braune Stute selbst, ohne den Reitschüler einzubeziehen.

CAV-Reitschultest-Zeichnung
Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test

Reitschul-Test: Reiten an der Donau in Bayern

CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-aussen (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Pferd (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Stall (jpg) 13 Bilder

Reiten an der Donau in Bayern: Gestüt Wagner

Wir gehen zur angrenzenden Reithalle. Gleich nach dem Aufsteigen drückt mir Katrin Wagner eine Gerte in die Hand, die ich auch brauche. Jana ist triebig, auf Schenkeldruck reagiert sie praktisch gar nicht. "Die können Sie ruhig ein bisschen anfassen, geben Sie ihr einen Klaps mit der Gerte“, sagt Katrin Wagner. Tatsächlich ist das die einzige Methode, mit der Jana etwas flotter vorwärts geht. Fürs Antraben muss der Impuls mit der Gerte noch deutlicher werden. Angaloppieren klappt nur, als Katrin Wagner die Longierpeitsche schwingt.

Dafür beruhigt sich die Stute schnell, als es plötzlich auf dem Hallendach poltert. Das zeigt gute Nerven. Jana gibt weich im Genick nach, wölbt den Rücken und lässt sich gut stellen und biegen. Sie kaut von Anfang an auf der Trense und schnaubt zufrieden ab. Die Stute dehnt sich gut vorwärts-abwärts und geht leicht am Zügel. Der Trab ist angenehm, der Galopp raumgreifend.

Triebigkeit und mangelnder Arbeitseifer kosten das New-Forest-Pony zwei Eisen. Der Fortgeschrittenen-Unterricht ist wenig abwechslungsreich. Nach und nach arbeiten wir Schritt, Trab und Galopp ab.

Reiten an der Donau in Bayern: Gestüt Wagner

Danach folgen einige Bahnfiguren und ein paar Übungen mit Trabstangen. Katrin Wagner sagt lange nichts, wenn Reiter auf dem falschen Fuß leichttraben. Der Unterricht bleibt oberflächlich. Es gibt keine praktischen Sitzkorrekturen oder theoretisches Hintergrundwissen. Ich soll Ecken tiefer ausreiten und Jana fleißig vorwärts reiten. Das sind die einzigen Anweisungen, die ich erhalte.

Es fehlen Tipps für die Umsetzung. Der Unterricht ist am Testtag nicht auf feines Reiten ausgerichtet; die Gerte ist keine Lösung für triebige Pferde. Es gibt kaum Korrekturen und keine Aha-Effekte. Reitlehrerin Katrin Wagner bekommt ein Hufeisen. Die Ponys, die im Schulbetrieb gehen, dürfen täglich raus auf die Matschkoppeln.

Weil die Innenboxen zur Stallgasse offen sind, können sich die Pferde gegenseitig beschnuppern. Am Mittag des Testtags sind die Boxen noch nicht ausgemistet. Die Sattelkammer ist nicht groß, aber ordentlich. Janas Fell hat Scheuerstellen in der Gurtlage, die nicht wund sind. "Weil der Sattelgurt immer nach vorne rutscht“, meint Katrin Wagner. Das gibt Abzug, weil hier ein Sattler prüfen müsste, ob Sattel und Gurtstrupfen richtig passen. Janas Hufe sind in einem guten Zustand. Der Betrieb ist mit zahlreichen Reitplätzen und Extras wie einem Laufband ausgestattet.

Abzug gibt es wegen der ungemisteten Box. Anderthalb Hufeisen bleiben am Ende für den Betrieb. Die Einzelstunde hat 45 Minuten gedauert und als Schnupperstunde 14 Euro gekostet. Das ist nicht teuer, aber Schulpferd und Unterricht waren durchschnittlich. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt anderthalb Hufeisen.

Dem Betrieb ist ein Verein angeschlossen. Mitglieder zahlen für eine Gruppenstunde mit höchstens sechs Teilnehmern 11 Euro (Zehnerkarte: 105 Euro). Arbeitsstunden fallen nicht an. Für Nicht-Mitglieder kostet die Gruppenstunde 14 Euro, die Einzelstunde (30 Minuten) mit Schulpferd 20 Euro.

Bewertung

Schulpferd: ein von drei Hufeisen
Reitlehrer: ein von drei Hufeisen
Reitbetrieb: eineinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: eineinhalb von drei Hufeisen

Kontakt

Gestüt Wagner
89438 Holzheim
Tel. 0172-7871780
www.pony-new-forest.de

Reiten an der Donau in Bayern: Reitverein Dillingen

"Ich kann in einer einzigen Unterrichtsstunde keinen Crashkurs geben“, betont Reitlehrer Dieter Baumann. Doch, er kann! Der Trainer holt den Reiter in 45 Minuten da ab, wo er steht und fordert ihn, ohne zu überfordern. Dazu gibt es jede Menge Aha-Effekte, theoretische Grundlagen und sinnvolle Korrekturen.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Der Reitunterricht profitiert auch von Schulpferd Gipsy. Die Fuchsstute wird vom Reitlehrer als "das Kapital des Vereins“ bezeichnet. Gipsy ist leichtrittig und deswegen ein hervorragendes Lehrpferd. Damit das so bleibt, wird sie im Schulbetrieb nur für fortgeschrittene Reiter eingesetzt. Dieter Baumann hat seine vierbeinigen Schützlinge immer im Blick. Hier ein liebevoller Klaps, dort ein kritischer Blick, ob die Gamaschen richtig angelegt sind. Einziges Manko: Er schnallt Gipsy noch am Putzplatz die langen Dreieckszügel ein. Das ist ein Sicherheitsrisiko.

Dann geht es in die Reithalle. Baumann beobachtet mich, während sich Gipsy warmläuft. Wir gehen gemeinsam die Hilfen durch, und der Reitlehrer fordert Bahnfiguren. Fürs Biegen hat Baumann eine feine Hilfe: "Um ein Pferd in gute Innenstellung zu bringen, geben Sie halbe Paraden. Dazu richten Sie sich auf, das innere Bein machen Sie lang und stellen eine elastische Zügelanlehnung her.“ Nur so bleibe der Reiter zentriert sitzen und das Gewicht verlagere sich automatisch nach innen.

CAV-Reitschultest-Zeichnung
Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test

Reitschul-Test: Reiten an der Donau in Bayern

CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-aussen (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Pferd (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Stall (jpg) 13 Bilder

Reiten an der Donau in Bayern: Reitverein Dillingen

Wir reiten Volten und Vorhandwendungen, und tatsächlich muss ich nichts weiter tun, als das innere Bein lang machen. Als ich mein Gewicht nach innen verlagere und mein Bein hochziehe, bricht Gipsy prompt über die äußere Schulter aus und schwankt durch die Reithalle. "Treibende Hilfen sind nur mit gleichzeitiger Zügelanlehnung sinnvoll“, erklärt der Reitlehrer. "Der Reiter treibt das Pferd aus der Hinterhand heraus und fängt die Hilfen ab, indem er am Zügel eine leichte Anlehnung gibt.“ Nur durch eine gleichmäßige Verbindung sei der Reiter im Gleichgewicht.

"Und nur mit ausbalanciertem Reiter läuft das Pferd stressfrei und bleibt gesund“, sagt Dieter Baumann. Schulpferd Gipsy ist ohne Frage stressfrei. Die Stute hat sichtlich Freude an der Arbeit. "Zum Angaloppieren wieder nur das innere Bein lang machen“, rät der Reitlehrer. Ich denke an die Hilfen, und Gipsy springt prompt an. Die Fuchsstute begeistert, weil sie die Gedanken des Reiters scheinbar lesen kann und sofort umsetzt. So leicht soll sich Reiten anfühlen.

Gipsy ist rittig, willig und sensibel. Für Reitschüler ist eine Stunde auf der 20-Jährigen ein Vergnügen, das mit zwei Hufeisen belohnt wird. Ein Hufeisen büßt die Stute ein, weil sie beim Putzen, Satteln und Nachgurten die Ohren anlegt und droht. Reitlehrer Dieter Baumann (Trainer B) bekommt für den intensiven Unterricht zweieinhalb Hufeisen. Er hat mich vor der Stunde an der Stalltür in Empfang genommen und am Ende wieder dorthin begleitet. In der Zwischenzeit hat er jede Minute genutzt, um mir etwas beizubringen. Ein halbes Hufeisen ziehe ich ab, weil er Gipsy die Dreieckszügel bereits auf der Stallgasse eingeschnallt hat.

Reiten an der Donau in Bayern: Reitverein Dillingen

Gipsy steht in einer fensterlosen, vergitterten, etwa 3 x 3 Meter großen Box, die am Testmorgen sauber gemistet und mit Stroh eingestreut ist. Die Schulpferde dürfen sich im Winterhalbjahr auf dem Springplatz oder den Matschkoppeln die Beine vertreten und im Sommer auf den Weiden grasen. Der Verein ist gut ausgestattet und bietet eine etwa 25 x 45 Meter große Halle sowie mehrere Außenreitplätze.

Die Sattelkammer ist groß und aufgeräumt. Alle Schulpferde haben eigenes Putzzeug, das in einheitlichen Kisten liegt. An Gipsys passendem Vielseitigkeitssattel ist die Lasche für den Steigbügelriemen gerissen. Das ist nicht sicherheitsrelevant, aber der lose Riemen klatscht die ganze Stunde über ans Sattelblatt, was nervig ist. Gipsys Hufe sind unbeschlagen und gepflegt. Der gut geführte Betrieb punktet mit zwei Hufeisen.

Die 45-minütige Einzelstunde hat 17 Euro gekostet. Für das gute Schulpferd und den tiefgehenden Unterricht gibt es die Bestnote: drei Eisen für das Preis-Leistungs-Verhältnis. In einer Gruppenstunde wird maximal zu fünft geritten (14 Euro), eine Zehnerkarte kostet 110 Euro. Eine Mitgliedschaft ist nach fünf Stunden Pflicht und kostet 70 Euro im Jahr. Die Aufnahmegebühr beträgt ebenfalls 70 Euro. Mitglieder müssen pro Jahr fünf Arbeitsstunden leisten oder 50 Euro mehr bezahlen.

Bewertung

Schulpferd: zwei von drei Hufeisen
Reitlehrer: zweieinhalb von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zwei von drei Hufeisen
Preis-Leistung: drei von drei Hufeisen

Kontakt

Reitverein Dillingen
89437 Haunsheim
Tel. 09072-3840
www.reitverein-dillingen.de

Reiten an der Donau in Bayern: Riedmühl-Ranch

Betriebsinhaberin Birgit Büchner stellt Gewohnheiten von Reitern gern in Frage. "Nur weil man Dinge jahrelang so gemacht hat, muss das nicht unbedingt gesund fürs Pferd sein“, sagt die Trainerin. Sie scheint alles, was sie tut, zu überdenken. Vielleicht, weil sie einmal Philosophie studierte.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Ganz praktisch setzt sie ihre Ziele im Stall um. "Halt“, ruft die Trainerin, als ich Schulpferd Askan aufhalftern möchte. "Erst Hand übers Genick des Pferds, von oben das Halfter nehmen und gerade über die Ohren streifen“, sagt Birgit Büchner. Sie ist gewissenhaft und auf das Wohl der Pferde bedacht. Es ist ihr wichtig, auch Kleinigkeiten richtig zu vermitteln. Einen neuen Reitschüler so sorgfältig einzuführen, ist vorbildlich. Das setzt sich fort, als wir den Haflinger-Wallach gemeinsam für die Stunde vorbereiten.

Die Trainerin erklärt, wie man ein Pferd striegelt („Immer im Bogen mit dem Fellwuchs“) und am besten die Hufe auskratzt ("Streichen Sie entlang der Sehne, dann verlagert das Pferd sein Gewicht richtig“). Zum Schluss zeigt sie, wie man den Gurt des Westernsattels vorsichtig anzieht.

Durch den Flaschenzug-Effekt übt man leicht mehr Kraft aus, als man denkt. Sie demonstriert die Handgriffe einmal. Danach muss der Reiter diese wiederholen, bis sie sitzen. Die Trainerin gibt weitere Tipps, bevor es in den Sattel geht. "Führen Sie das Pferd zwischendurch auch von rechts, und steigen Sie mal von dieser Seite auf. Damit belasten Sie Ihr Pferd nicht einseitig“, erklärt sie.

CAV-Reitschultest-Zeichnung
Miriam Kreutzer
Reitschulen im Test

Reitschul-Test: Reiten an der Donau in Bayern

CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg)
CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-Sattelkammer (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Fuersthof-aussen (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Pferd (jpg) CAV-0412-Reitschultest-Wagner-Stall (jpg) 13 Bilder

Reiten an der Donau in Bayern: Riedmühl-Ranch

Dann beginnt der Unterricht. Die Trainerin fordert Bahnfiguren. Askan lässt sich auf beiden Händen sehr schön stellen und reagiert auf feine Hilfen. Der sechsjährige Wallach ist gut gymnastiziert und leicht an der Hand. Auf den Schenkel reagiert er sensibel. "Drücken Sie nicht zu viel“, sagt die Reitlehrerin. „Dauerndes Treiben mit den Schenkeln stumpft Pferde ab.“ Besser sei ein leichter Impuls. „Wenn man den gezielt einsetzt, weiß das Pferd jedes Mal: Hoppla, jetzt kommt was“, erklärt Büchner. Zum Traben schnalze
ich ein zweites Mal. Danach bleibt Askan ohne weitere Hilfen in einem bequemen, aber flotten Arbeitstrab.

Wir parieren durch und traben erneut an. Ich gebe Impulse, zuerst mit der Wade. Als Askan nicht reagiert, soll ich schnalzen. Schon trabt er. Würde der Wallach dieses Signal immer noch ignorieren, könnte der Reiter die Gerte benutzen. Nicht als Strafe, sondern als zusätzlichen Impuls. "Die Gerte ist nur für mehr Arbeitseifer gedacht“, betont Büchner. Daran fehlt es dem Haflinger jedoch gar nicht. Weil die Theorie am Testtag länger dauerte, verzichten wir auf Galopparbeit und der praktische Teil der Reitstunde fällt ausnahmsweise kürzer aus als der theoretische.

Die engagierte, gewissenhafte und anspruchsvolle Reitlehrerin vermittelt intensive Grundlagen und sorgt für einen sehr anschaulichen Unterricht, in dem es keine Sekunde langweilig wird. Für diese Leistung erhält Birgit Büchner, Trainerin B Western und Breitensport, die volle Hufeisen-Zahl.

Reiten an der Donau in Bayern: Riedmühl-Ranch

Askan trägt einen passenden Westernsattel und eine Wassertrense. Die Zügel sind geschlossenen. Birgit Büchner möchte einem Umsteiger prinzipiell keine offenen Zügel zumuten, die man als Brücke, also über Kreuz halten muss. Die fünf Schulpferde der Riedmühl-Ranch werden artgerecht gehalten. Sie leben in Offenställen im Herdenverband und haben Tag und Nacht freien
Zugang zu den Paddocks.

Dort gibt es zusätzliche Unterstände. Sättel und Trensen hängen mit Bildern der Pferde in der Sattelkammer. So finden auch Neulinge das passende Sattelzeug. Jedes der Schulpferde hat einen gut bestückten Putzkasten. Askans Hufe sind unbeschlagen und ordentlich ausgeschnitten. Allerdings fehlt dem Betrieb eine Reithalle. Den 20 x 45 Meter großen Außenplatz können wir am Testtag nur im Schritt und Trab nutzen. Der Betrieb punktet mit zweieinhalb Hufeisen.

Askan ist ein feinfühliges, rittiges Schulpferd mit viel Arbeitseifer. Im Laufe der theoretischen Einführung wurde seine Geduld strapaziert. Der Wallach lief unruhig am Putzplatz hin und her und scharrte, war aber nicht respektlos. Das kostet den Wallach ein halbes Hufeisen. Am Ende bleiben zweieinhalb Eisen für den Haflinger.

Für eine Stunde Theorie und 20 Minuten im Sattel zahle ich 25 Euro. Das ist für die Rundum-Betreuung, den intensiven Unterricht mit vielen Trainingstipps und den Ritt auf einem feinen Schulpferd ein guter Preis. Das Preis-Leistungs-Verhältnis schneidet mit zweieinhalb Hufeisen ab. Eine halbe Stunde Einzelunterricht kostet 27 Euro, eine 45-minütige Reitstunde in der Gruppe 17 Euro. Dann reiten maximal vier Reiter zusammen.

Bewertung

Schulpferd: zweieinhalb von drei Hufeisen
Reitlehrer: drei von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zweieinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: zweieinhalb von drei Hufeisen

Kontakt

Riedmühl-Ranch
89443 Schwenningen
Tel. 09070-921435
www.riedmuehl-ranch.de

Zur Startseite
Equipment Reitschulen cav-201904-reitschultest-rheinzabern-stall-img3064-mit-TEASER-v-amendo (jpg) Test: Reitschulen in der Südpfalz Drei Reitschulen im Test in der Südpfalz

CAVALLO hat drei Reitschulen in der Südpfalz getestet. Was kann unsere...

Mehr zum Thema Reitschultests
Reitschultest Traunstein
Reitschulen
Reitschultest Berlin Ost
Training
cav-201906-reitschultest-mit-TEASER-pferdehof-schnitzer-aussen-img3188-v-amendo (jpg)
Reitschulen
CAV Reitschultest Oldenburg Anders Reiten Aufmacher
Reitschulen