CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 07_Landwehr Miriam Kreutzer
CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 01_Landwehr
CAV-0413-Reitschultest-Kull Ranch 08_Landwehr
CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 08_Landwehr
CAV-0413-Reitschultest-Albtalranch 01_Landwehr 11 Bilder

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

Reitschulen im Enzkreis

Tipps für Reitschüler: CAVALLO-Redakteurin Miriam Kreutzer hat drei Reitschulen im Enzkreis getestet. Reiten im Enzkreis: Hier finden Sie Ergebnisse und Fotos!

Reiterhof Toll
Schulpferd Rio misst stolze 1,78 Meter. Vor der Stunde kann sich die Testerin nur kurz mit dem Wallach bekannt machen. Findet sie im Unterricht einen Draht zu dem riesigen Oldenburger?

Albtalranch
Auf der Albtalranch gibt es nicht nur einen Reitbetrieb, sondern auch einen Alt-Elektro-Handel. Hat das Auswirkungen auf den Reitunterricht?

Kull Ranch
Auf der Kull Ranch reitet Miriam Kreutzer eine Westernstunde. Schulpferd Paradise drängelt in die Mitte und ist faul. Wie zündet die Stute?

Reiten im Enzkreis: Reiterhof Toll

Sechs Schulpferde warten geputzt, gesattelt und getrenst auf ihre Reiter. Es soll eine Gruppenstunde stattfinden, die von Reitlehrerin Miriam Röhrl gegeben wird.

Die Trainerin teilt mir Rio zu. „Den bekommen alle, die zum ersten Mal bei uns reiten“, sagt sie. Miriam Röhrl übergibt die Pferde immer fertig. „Wir könnten den Reitschülern auch zeigen, wie man sattelt. Aber dann müssten wir immer ein Auge darauf haben, dass es auch richtig gemacht wird.“ Das Manko dieses Vorgehens: So lernen die Schüler das Putzen und Satteln nicht, was zum Reitunterricht dazugehören sollte.

Von einer Bank aus klettere ich auf den etwa 1,78 Meter großen Rio. Miriam Röhrl schaut nach der Länge der Steigbügel. Dann geht‘s in die Reithalle, wo die sechs Teilnehmer der Stunde einer nach dem anderen eintrudeln. Der Hallenboden ist frisch abgezogen. Beim Aufwärmen im Schritt ist Miriam Röhrl in meiner Nähe. Sie korrigiert und gibt Ratschläge. Obwohl sie eher selten hier unterrichtet, kennt sie Pferde und Reiter gut. Ich soll mich zunächst an Rio gewöhnen und Bahnfiguren reiten. Miriam Röhrl legt Cavaletti-Stangen aus, die als Markierungen dienen. Wir sollen traben und dabei weiter Figuren reiten. Dabei gibt es Wirrwarr, weil wir für diese Übung in der etwa 20 x 40 Meter großen Halle zu viele sind: Es bilden sich ständig kleine Pulks, die manche Bahnfigur verhindern. Wir reiten Übergänge vom Trab ins Halten und wieder in den Trab. Rio reagiert gut, aber vom Halten in den Trab
klappt es nur sehr zögerlich
. Ich frage die Reitlehrerin nach den korrekten Hilfen. Sie kommt zu mir in die Bahnmitte. „Geben Sie alle Hilfen gleichzeitig“, sagt sie. „Mit dem Becken vorgehen, Schenkel dran, mit der Gerte antippen. So richtig mit Karacho. Danach funktioniert es bei jedem Mal mit weniger Hilfen.“ Gleich beim ersten Mal – mit allen Hilfen gleichzeitig – trabt Rio prompt an. Später sind noch minimale Hilfen nötig.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 07_Landwehr
CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 07_Landwehr CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 01_Landwehr CAV-0413-Reitschultest-Kull Ranch 08_Landwehr CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 08_Landwehr 11 Bilder

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

Miriam Röhrl lässt uns galoppieren, was schnell zu einem kleinen Durcheinander wird. Kurzerhand bildet sie eine Abteilung, so dass jeder Reiter einzeln galoppieren kann. Sie gibt allen Reitschülern eine Rückmeldung. Sie korrigiert etwa meine Handhaltung; ich soll die Hände tiefer und ruhiger halten. Danach kann jeder sein persönliches Feedback umsetzen.

Rio ist gehfreudig. Der 20-jährige Oldenburger testet neue Reitschüler und reagiert zunächst verzögert auf Hilfen. Bleibt der Reiter hartnäckig, wird er im Verlauf der Stunde feiner. Das macht ihn zu einem guten Lehrpferd. Rio punktet mit zwei Hufeisen.


CAVALLO: Reitschule im Test Süd auf einer größeren Karte anzeigen

Miriam Röhrls Unterricht ist engagiert, sie lässt die sechs Reiter keinen Moment aus den Augen, verbessert und gibt individuelle Ratschläge. Ich hätte mir mehr Tipps zum feinen Reiten gewünscht. Miriam Röhrl hat keinen Trainerschein. Sie ist Studentin und hat selbst beim Reiterhof Toll Reiten gelernt. Die Reitlehrerin erhält zwei Hufeisen.

Der Betrieb wurde mit dem Bau der Reithalle vor vier Jahren komplett renoviert. Der überdachte Putzplatz hält Regen ab, die Wege innerhalb der Anlage sind befestigt. Den Schulpferden fehlt eigenes Putzzeug. Es gibt einen Einkaufswagen, der mit Gemeinschaftsputzzeug gefüllt ist. Rios Sattel und Zaumzeug passen. Die Sattelkammer befindet sich in einem Container, das Sattelzeug ist beschriftet. Der Reiterhof hat 50 Pferde im Schulbetrieb, die meisten werden bei Ausritten und fürs Ponyführen eingesetzt. Nur ein fester Kern von etwa sechs Pferden arbeitet regelmäßig im Unterricht. Als ich die Halle verlasse, werde ich am Ausgang in Empfang genommen. Man fühlt sich rundum betreut auf dem Hof. Nach dem Absatteln bringe ich Rio zu seinem Offenstall, wo er im Herdenverband lebt. Im Sommer sind die Pferde zusätzlich auf den Weiden. Ausläufe und Innenbereiche des Stalls sind am Testmorgen nicht gemistet. Abzug gibt‘s auch fürs Gemeinschaftsputzzeug und dafür, dass die Reitschüler nicht lernen, ihr Pferd selbst fertigzumachen. Der Betrieb erhält zwei Hufeisen.

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

Die 60-minütige Gruppenstunde mit fünf Mitreitern hat 15,50 Euro gekostet. Das ist im Prinzip ein günstiger Preis für guten Unterricht auf einem willigen Schulpferd. Die Reitschülerzahl mit sechs Reitern war für diese Stunde zu hoch. Eine Zehnerkarte kostet 150 Euro. Für eine 30-minütige Einzelstunde, die nur in Ausnahmefällen möglich ist, bezahlt man 13,50 Euro. Hier müsste der Betrieb mehr verlangen, damit sich für ihn eine Einzelstunde rechnet. Ich gebe zwei Eisen für das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Bewertung

Schulpferd: zwei von drei Hufeisen
Reitlehrer: zwei von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zwei von drei Hufeisen
Preis-Leistung: zwei von drei Hufeisen

Kontakt

Reiterhof Toll
71263 Münklingen
Tel. 07033-36088
www.reiterhof-toll.de

Reiten im Enzkreis: Kull Ranch

Kurz stutze ich, als ich die Box betrete. Reitlehrerin Jessica Kull lacht und sagt: „Das ist unser Batman.“ Quarter Horse Paradise trägt ein schwarzes Sleezy, eine Unterdecke für Hals- und Brustbereich. Da sie bis auf die Sattellage geschoren ist, soll das Sleezy den kahlen Hals vor Kälte schützen.
Ich habe eine Westernstunde auf der Ranch gebucht und mich als An”fängerin angemeldet. Paradise ist eins von Jessica Kulls eigenen Pferden. Sie führt die 13-Jährige zum Putzplatz, wo sie selbst sattelt und trenst. Gerne hätte ich ihr geholfen. Sie erzählt, dass sie die Stute sechsjährig bekommen und sie nach einer Verletzung gesund gepflegt hat. Jessica Kull führt das Pferd in die Halle.

Bevor es losgeht, bekomme ich eine Einführung: „Wir treiben nicht dauernd, wenn das Pferd läuft. Wir reiten auch nicht in Anlehnung. Wenn der Rücken hochkommen soll, Zügel kurz annehmen und sofort nachgeben, sobald sie den Rücken wölbt“, sagt Kull. Nach rechts wende ich ab, sobald die Zügelbrücke nach rechts zeigt. Den rechten Schenkel soll ich wegstrecken und mit dem linken Druck geben. Nach links funktioniert es andersherum. Jessica Kull gibt mir die Zügelbrücke in die Hand und lässt mich losreiten. Paradise läuft schleppend. Ich bin verunsichert. Es ist weder ein Viertakt spürbar noch ein Tempo erkennbar. Ich fühle mich wie auf einem Kamel. „Das ist bei ihr normal“, sagt Kull. Ich soll auf dem Zirkel reiten. Die Reitlehrerin steht in der Mitte. Paradise läuft zu ihr. Ich lenke die Stute zurück auf den Hufschlag. Darauf reagiert sie gut. Doch kaum will ich sie innen stellen, trottet sie sofort wieder Richtung Mitte. Da wir auf dem Zirkel bleiben, bin ich die ganze Zeit damit beschäftigt, Paradise nach außen zu dirigieren. Ich erhalte keine Hilfe der Trainerin.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 07_Landwehr
CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 07_Landwehr CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 01_Landwehr CAV-0413-Reitschultest-Kull Ranch 08_Landwehr CAV-0413-Reitschultest-Reiterhof Toll 08_Landwehr 11 Bilder

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

Wir üben das Anhalten. „Strecken Sie die Beine vor, setzen sich fest in den Sattel und sagen ,Whoa‘“, fordert Kull. Meine ersten „Whoas“ kommen zu zögerlich, ich soll energischer sein. Außerdem soll ich die Knie fest durchdrücken, wenn ich die Beine wegstrecke. Tatsächlich reagiert Paradise prompt. „Wenn Sie jetzt alles angespannt lassen und dazu noch schnalzen, richten Sie sie rückwärts“, sagt Kull. Auch das klappt. Dennoch ist das Wegstrecken der Beine mit durchgedrückten Knien keine empfehlenswerte Hilfe: Der Reiter blockiert so sein Becken, das fürs Halten abkippen müsste. Es ist schwierig, Paradise anzutraben. „Klopfen Sie ruhig fest. Die 500 Kilogramm wollen angeschoben werden“, sagt Kull. Mit Schnalzen und Klopfen setzt sich Paradise langsam in Gang. Ihr Trab ist zäh. „Bei ihr kommt nicht viel aus der Hinterhand, sie ist halt faul“, sagt Jessica Kull. Es wird immer mühsamer, Paradise auf dem Hufschlag zu halten. Die Quarter-Stute ist kein leichtrittiges Schulpferd. Ich gebe ihr ein Hufeisen, weil sie brav ist.


CAVALLO: Reitschule im Test Süd auf einer größeren Karte anzeigen

Jessica Kull, die Tochter der Besitzerfamilie der Ranch, hat das Silberne Westernreitabzeichen. In diesem Jahr will sie den Trainer C machen. Es gab nicht viele Lektionen in dieser Probestunde und die wenigen Übungen konnte ich auf Paradise schwer umsetzen. Die Reitlehrerin bekommt ein Hufeisen.

Zwei Pferde gehen im Unterricht. Paradise steht in einer etwa 3 x 4 Meter großen, sauberen Innenbox ohne Fenster. Die Pferde dürfen im Winter auf Paddocks, im Sommer auf die Weide. Es gibt eine ordentliche Sattelkammer, Paradises Westernsattel passt. Der Betrieb hat eine etwa 15 x 30 Meter große Reithalle, einen Longierzirkel und einen etwa 40 x 40 Meter großen Außenreitplatz. Der Betrieb bekommt zwei Hufeisen.

Reitschul-Test: Reiten im Enzkreis

Für 45 Minuten Probeunterricht auf einem durchschnittlichen Lehrpferd habe ich 15 Euro bezahlt. Normalerweise kostet diese Einzelstunde 20 Euro. Das Preis-Leistungs-Verhältnis bekommt eineinhalb Hufeisen.

Bewertung

Schulpferd: eins von drei Hufeisen
Reitlehrer: eins von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zwei von drei Hufeisen
Preis-Leistung: eineinhalb von drei Hufeisen

Kontakt

Kull Ranch
75323 Bad Wildbad
Tel. 07081-9594817
www.kullranch.de

Zur Startseite
Equipment Reitschulen Reitschultest Traunstein Reitschultest in Oberbayern Wie gut sind die Reitschulen rund um Traunstein?

CAVALLO hat drei Reitschulen in und um das bayerische Örtchen Traunstein...

Mehr zum Thema Reitschultests
Reitschultest Traunstein
Reitschulen
Reitschultest Berlin Ost
Training
cav-201906-reitschultest-mit-TEASER-pferdehof-schnitzer-aussen-img3188-v-amendo (jpg)
Reitschulen
CAV Reitschultest Oldenburg Anders Reiten Aufmacher
Reitschulen