CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitacademie-Stevenson-4 (jpg) Miriam Kreutzer
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-4 (jpg)
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-1 (jpg)
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-3 (jpg)
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitacademie-Stevenson-1 (jpg) 12 Bilder

Reitschul-Test: Reiten im Kraichgau

Reitschulen im Kraichgau

Tipps für Reitschüler: CAVALLO-Redakteurin Miriam Kreutzer hat vier Reitschulen im Kraichgau getestet. Eine Reitschule wird von CAVALLO empfohlen. Reiten im Kraichgau: Hier finden Sie Ergebnisse und Fotos!

Beim reiten im Kraichgau muss Miriam Kreutzer auf dem Dammhof bei Eppingen ihren Traum vom nächsten Tölt verschieben. Dafür entschädigt ein herrlicher Trab auf Isländer-Stute Hetja.

Beim Reitbetrieb Marz, im alten Schlosshof von Menzingen reitet Testerin Miriam Kreutzer ein Schulpferd, das sich manchmal vom Reitplatz verabschiedet.

Bei der Reitacademie Stevenson genießt Testerin Miriam Kreutzer ein wunderbar verräterisches Schulpferd, das sich durchs Ausatmen ganz fein reiten lässt.

Westerntrainer Günter Schwandner hält nichts vom Verhätscheln und setzt auf Versammlung. Schulpferd Goldy lässt sich auf der Moonlight Ranch blind steuern.

Reiten im Kraichgau: Reitschule Dammhof

Zielgerichtet, routiniert, und dabei strahlt sie auch eine große Ruhe aus: Friederike von Gemmingen-Guttenberg, Inhaberin der Isländer-Reitschule Dammhof.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Als allererstes will sie wissen, wie gut ich reite, in welcher Reitweise ich geritten bin und was ich erwarte. Beim Stichwort „Tölt“ gibt es eine Einschränkung: Auf dem Dammhof dürfen nur erfahrene Island-Reiter tölten. Anfänger und Umsteiger müssen sich mit den klassischen drei Gängen Schritt, Trab und Galopp zufriedengeben. Eine vernünftige Entscheidung der Reitlehrerin. Denn ordentlich tölten kann man nur, wenn Sitz und Hilfen bei den Grundgangarten stimmen. Schulpferd Hetja töltet nicht. „Sie hat aber einen herrlichen Trab, der fast so bequem wie der Tölt ist“, versichert Friederike von Gemmingen. Sie korrigiert jeden kleinen Fehler – schon das Führen zur Reithalle. Ich bin zu zögerlich und laufe nicht zügig genug. „Hetja hat sich jetzt schon ein Bild von Ihnen gemacht“, sagt die Reitlehrerin und lächelt. Auch das Aufsteigen korrigiert sie. „Mit der linken Hand in die Mähne fassen, die rechte Hand ans rechte Sattelblatt“, sagt von Gemmingen.

CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg)
Miriam Kreutzer
Reitschule Reitschultest reiten lernen Kraichgau Reitschule Dammhof

Reitschul-Test: Reiten im Kraichgau

CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg)
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-4 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-1 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-3 (jpg) 12 Bilder

Wir gehen einige Runden am langen Zügel im Schritt. Die Reitlehrerin läuft nebenher. Ich verschiebe mein Gewicht nach links – sowohl Hetja als auch Friederike von Gemmingen bemerken es. Die eine weicht nach innen vom Hufschlag ab, die andere greift ein. „Gerade und im Gleichgewicht sitzen“, ermahnt sie. „Ein Isländer wird schneller aus dem Gleichgewicht gebracht als ein Warmblut“, erklärt die Trainerin. „Erstens ist der Isländer schmaler, und zweitens hat er dem Reiter weniger Gewicht entgegenzusetzen als ein Warmblüter.“ Deshalb müsse der Reiter unbedingt im Gleichgewicht bleiben.


CAVALLO: Reitschule im Test Süd auf einer größeren Karte anzeigen

Reiten im Kraichgau: Reitschule Dammhof

Unser erstes Antraben misslingt. Ich habe zu viel Druck gemacht. Dadurch habe ich nicht nur den entsprechenden Oberschenkelmuskel zu fest angespannt, sondern mit ihm auch das Becken festgestellt und die Isländerstute damit blockiert.

„Sie haben Gas und Bremse gleichzeitig gedrückt“, sagt Friederike von Gemmingen. „Wäre Hetja ein Auto, würde jetzt das Getriebe krachen.“ Als ich dann das Gas drücke, trabt Hetja. Sie hat wirklich einen schönen Trab. Das Leichttraben fällt trotzdem schwer. Die Reitlehrerin läuft unbeirrt an meiner Seite und erklärt dieses Phänomen. „Wir haben es mit einem gebrochenen Trab zu tun“, erläutert sie. „Das heißt, die Schwebephase zwischen den Schritten fehlt – vergleichbar mit dem Jog beim Westernreiten.“ Um fürs richtige Leichttraben eine praktische Hilfe an die Hand zu geben, soll ich abwechselnd leichttraben und in den Entlastungssitz gehen. So fühlt sich der Reiter leichter in den Rhythmus des Pferds ein und steht automatisch nicht mehr zu weit auf beim Leichttraben.

Wir machen in dieser Stunde noch mehr Sitzübungen: Beine aus dem Becken seitlich wegstrecken, die Hände zwischen Po und Sattel legen, um die gleichmäßige Belastung zu erfühlen. Dann reiten wir ohne Zügel und Steigbügel.

Reiten im Kraichgau: Reitschule Dammhof

Die Stunde war zwar lehrreich, informativ und intensiv, doch die Aha-Effekte fehlten. Die Trainerin B (FN) und C (IPZV) erhält zwei Hufeisen.

Die 19-jährige Hetja ist sehr rittig und sensibel. Leichte Hilfen reichen der Isländer-Stute, die sehr weich im Rücken ist. Weil sie eher auf die Kommandos der Reitlehrerin hört als auf die Hilfen des Reiters, notiere ich am Ende zwei Hufeisen.

Der Betrieb ist überzeugend. Stuten und Wallache haben getrennte Offenställe und freien Zugang sowohl zum großen Außenpaddock als auch zur angrenzenden Koppel. Im Sommer sind alle Pferde zusätzlich vormittags draußen. Allergiker erhalten nasses Heu. Hetjas Trense und ihr Sattel sind in Ordnung. Jedes der sechs Schulpferde der Reitschule Dammhof hat ordentliches Putzzeug. Die Pferde gehen maximal zwei Stunden täglich im Reitunterricht. Hetjas Vorderhufe sind frisch beschlagen; die unbeschlagenen Hinterhufe der Stute sind aber leicht abgelaufen. Der Betrieb punktet letztlich mit zweieinhalb Hufeisen.

Für 30 Minuten Unterricht habe ich 28,50 Euro bezahlt. Das ist ein angemessener Preis für den guten Unterricht auf einem rittigen Lehrpferd. Das Preis-Leistungs-Verhältnis verdient zwei Hufeisen.

Bewertung

Schulpferd: zwei von drei Hufeisen
Reitlehrer: zwei von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zweieinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: zwei von drei Hufeisen

Kontakt

Reitschule Dammhof
75031 Eppingen
Tel. (07262) 7755
www.islandpferde-dammhof.eu

Reitacademie Stevenson (von CAVALLO empfohlen)

"Nur das beste Pferd ist für einen Anfänger gut genug“, zitiert Reitlehrerin und Betriebsinhaberin Annette Stevenson den Karlsruher Reitmeister Egon von Neindorff. „Warum soll ich einem Anfänger ein grobes Pferd geben? Dann verderbe ich erst einmal alles, bevor ich ihm das feine Reiten beibringe“, sagt Stevenson. Das sensibelste Pferd setzt Stevenson sogar als Longenpferd ein. „Sie ist einfach so fein, dass sie so gut wie gar keine Hand verträgt“, beschreibt Stevenson die fünfjährige Allegra, was „die Fröhliche“ bedeutet. Der Lusitano-Appaloosa-Mix wird heute auch mein Pferd sein, denn Annette Stevenson nimmt grundsätzlich jeden Reitschüler beim ersten Mal an die Longe.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Es ist nicht anders zu beschreiben: Allegra ist ein Traum, die Stunde ein Erlebnis. Wir beginnen mit einer Sitzschulung, Stevenson erläutert den Drehsitz: „Achten Sie auf die Dreipunktbelastung, das heißt, Sie sitzen gleichmäßig verteilt auf den beiden Sitzbeinhöckern und dem Schambein. Für eine optimale Innenstellung des Pferds dreht sich nur der Oberkörper.“ Ich verlagere mein Gewicht probehalber leicht auf den inneren Sitzbeinhöcker. Allegra trottet prompt in die Mitte des Roundpens zu Annette Stevenson. Die lacht. „Allegra ist eine Petze: Macht der Reiter was falsch, verrät sie das sofort.“

CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitacademie-Stevenson-1 (jpg)
Miriam Kreutzer
Reitschule Reitschultest reiten lernen Kraichgau Reitacademie Stevenson

Reitschul-Test: Reiten im Kraichgau

CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg)
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-4 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-1 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-3 (jpg) 12 Bilder

Stevenson gibt ihre Anweisungen nicht Schlag auf Schlag, sondern in aller Ruhe. „Schließen Sie die Augen, und fühlen Sie sich in den Takt des Pferds ein“, fordert sie. So soll der Reiter erkennen, dass sich das Pferd die Hilfe durch den treibenden Schenkel selbst abholt, wenn er gut im Rhythmus des Tiers mitgeht. Fußt der Hinterfuß ab, stößt der treibende Schenkel von allein an den Pferdebauch.

Allegra ist absolut durchlässig, geht wunderbar im Gleichgewicht. Jetzt soll ich sie im Schritt und Trab flotter vorwärts gehen lassen, indem ich kräftig gegen das Zwerchfell ausatme. „Man soll diese Atmung richtig hören“, rät Stevenson. Allegra legt zu. „Mit der Ausatmung ergibt sich die richtige Kreuzhilfe von allein, ohne bewusstes Anspannen der entsprechenden Muskeln. Der Druck vom Beckenboden überträgt sich auf den Pferderücken“, erklärt die Reitlehrerin. Das Signal zum Antraben: „Parade geben, Brustbein und Bauchnabel rausstrecken, das Traben visualisieren – und kräftig ausatmen.“ Allegra trabt an und schnaubt zufrieden ab. „Sehen Sie, sie petzt schon wieder“, sagt Stevenson. „Es geht ihr gut, auch das teilt sie mir mit.“ Schenkelhilfe, ausatmen – Allegra galoppiert freudig. Doch reagieren nur die selbst ausgebildeten Schulpferde der Reitacademie auf diese Atemhilfe? Die von ihrem Mann Ian Stevenson entwickelte Arbeitsweise habe sich bei Pferden ungeachtet ihrer Ausbildung schon oft als erfolgreich erwiesen, betont die Trainerin.


CAVALLO: Reitschule im Test Süd auf einer größeren Karte anzeigen

Reiten im Kraichgau: Reitacademie Stevenson

Annette Stevenson ist Physiotherapeutin und macht derzeit ihren Pferdewirtschaftsmeister. „Ich frage meine Reitschüler immer, ob sie zufrieden mit ihrem Pferd waren. Und ob ihr Pferd zufrieden mit ihnen war“, gibt sie mir mit auf den Weg. Der Umgang mit ihren sensiblen Schulpferden ist ihr sehr wichtig – wie Allegra beweist. Die Stute lässt sich lieb putzen, satteln, ist außerordentlich rittig, eifrig und feinfühlig. Das wird mit drei Hufeisen belohnt. Für die kompetente Reitlehrerin gibt‘s ebenfalls die Bestnote. Die acht Schulpferde des Betriebs stehen in etwa 3 x 4 Meter großen Boxen mit Zugang zu Außenpaddocks. Die Boxen sind am Testtag sauber gemistet. Auf riesigen Koppeln können sich die Pferde jeden Tag austoben. Allegras unbeschlagene Hufe sind ordentlich ausgeschnitten, Sattel- und Zaumzeug einwandfrei. Einziger Nachteil des Betriebs: Es gibt keine Reithalle, was ein halbes Eisen kostet.

Für 45 Minuten erstklassigen Einzelunterricht auf einem TopSchulpferd habe ich 30 Euro bezahlt. Dafür notiere ich beim Preis-Leistungs-Verhältnis am Ende drei Hufeisen.

Bewertung

Schulpferd: drei von drei Hufeisen
Reitlehrer: drei von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zweieinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: drei von drei Hufeisen

Kontakt

Reitacademie Stevenson
75038 Oberderdingen
Tel. (07045) 203165
www.reitacademie.de

Reiten im Kraichgau: Moonlight Ranch

Reitlehrer Günter Schwandner erzählt erst einmal, dass Pferde nicht zum Reiten gemacht sind. „Der Pferderücken ist wie eine Hängebrücke. Nur mit guter Versammlung kann das Pferd den Rücken aufwölben – und dann auch einen Reiter tragen“, sagt der Inhaber der Moonlight Ranch.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Schulpferd Goldy, eine 17-jährige Quarter-Stute, putzen wir nicht. Nur so sei die natürliche Fettschicht des Fells zu erhalten, sagt Schwandner. Da Goldys Fell sauber ist, ist Bürsten am Testtag tatsächlich nicht nötig. Pferde würden oft zu sehr verweichlicht, meint Schwandner. „Es sind nun mal keine Kleinkinder, und sie denken auch nicht selbstständig“, erklärt der Reitlehrer ohne Trainerschein, der ein ehemaliger Schüler von Westernlegende Jean-Claude Dysli ist. Eine ziemlich nüchterne Sichtweise, ebenso wie die, dass ein Pferd kein Gefühl von Eingesperrtsein verspüre, wenn es das nicht anders kenne. „Hauptsache, es ist immer genug zum Fressen da.“ Während der theoretischen Erläuterungen des Trainers steht Quarter-Stute Goldy gelassen still. „Sie ist eigentlich nicht geduldig“, betont Günter Schwandner. „Sie ist so ausgebildet.“ Er demonstriert das, indem er ihr ein Lasso um die Ohren sausen lässt. Goldy bleibt unbeeindruckt.

CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Moonlight-Ranch-2 (jpg)
Miriam Kreutzer
Reitschule Reitschultest reiten lernen Kraichgau Moonlight Ranch

Reitschul-Test: Reiten im Kraichgau

CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg)
CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-2 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-4 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-1 (jpg) CAV-1111-Reitschultest-Kraichgau-Reitschule-Dammhof-3 (jpg) 12 Bilder

Dann darf ich in den Sattel. Von Anfang an soll ich ohne Zügel und nur mit meinem Gewicht lenken, teilweise mit geschlossenen Augen. „Das ist wichtig, um das Pferd nicht mit der Hüfte mitzuschieben, sondern dessen Takt gut aufzunehmen“, sagt Schwandner. Wir üben Wendungen. Ich schaue versehentlich seitlich nach unten, und Goldy wendet ab. „Ihre Augen sind die des Pferds“, erklärt der Trainer. „Wo Sie hinschauen, geht das Pferd hin.“


CAVALLO: Reitschule im Test Süd auf einer größeren Karte anzeigen

Reiten im Kraichgau: Moonlight Ranch

Quarter-Stute Goldy entpuppt sich als ausgezeichnetes Lehrpferd. Sie reagiert auf minimale, feine Hilfen und wendet auf jeder noch so kleinen Fläche ab. Dass ich mit geschlossenen Augen im Slalom um Pylone reiten kann, bestätigt ihre feine Ausbildung. Für diese Leistung erhält Goldy die volle drei Hufeisen-Zahl.

Günter Schwandners Unterricht ist lehrreich, aber ohne i-Tüpfelchen. Der praktische Teil der Stunde ist konstruktiv und der theoretische Teil detailliert. Das wird am Ende mit zwei Hufeisen bewertet.

Reiten im Kraichgau: Moonlight Ranch

Die 15 Schulpferde der Moonlight Ranch sind täglich auf den Koppeln. Goldy hat eine etwa 3 x 4 Meter große Box mit Außenfenster. Sie trägt einen hochwertigen Westernsattel und eine gepflegte Westerntrense. Abzug gibt es für die kleine Reithalle, die mit etwa 10 x 30 Meter recht beengt ist. Hier reiten höchstens zwei Reiter gleichzeitig. Die Sattelkammer ist geräumig und ordentlich, Stallgasse und Boxen sind sauber. Das gibt zwei Hufeisen für den Betrieb.

Die Einzelstunde hat 50 Minuten gedauert und 31 Euro gekostet. Das ist ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, das mit zwei Hufeisen punktet.

Bewertung

Schulpferd: drei von drei Hufeisen
Reitlehrer: drei von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zweieinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: drei von drei Hufeisen

Kontakt

Moonlight Ranch
75031 Eppingen
Tel. (07262) 3740
www.moonlight-ranch.de

Reiten im Kraichgau: Moonlight Ranch

Zur Startseite
Equipment Rund ums Pferd cav-201812-freizeit-mueslis-hoeveler-original-all-in-one-lir0273-v-amen (jpg) 6 Müslis für Pferde im Test Müsli-Test: Wie gut sind die Futtermischungen?

Wir haben Müslis, die speziell für Freizeitpferde und leichte Arbeit...

Mehr zum Thema Reitschul-Test: Alle Adressen auf einen Blick
Reiten lernen - Mein erstes Mal
Dressur
Reitschultest Lübeck
Training
cav-201812-reitschultest-mit-TEASER-20181006-163850-brandt-1 (jpg)
Reitschulen
CAV Reitschul-Test in Coburg: Reitgemeinschaft Coburg-Rödental 3
Reitschulen