CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-1 (jpg) Miriam Kreutzer
CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-1 (jpg)
CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-3 (jpg)
CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-2 (jpg)
CAV-1012-Reitschultest-Rexhof-3 (jpg) 14 Bilder

Reitschulen in der Kurpfalz

Reitschul-Test: Reiten in der Kurpfalz Reitschulen in der Kurpfalz

Tipps für Reitschüler: CAVALLO-Redakteurin Miriam Kreutzer hat vier Reitschulen in der Kurpfalz getestet. Reiten in der Kurpfalz: Hier finden Sie Ergebnisse und Fotos!

Das Trainingsprogramm von Tanja Werkheiser steht für Grundlagenarbeit. Dazu muss Mririam Kreutzer bei Strictly Basics zunächst ihre Festplatte löschen.

Weil Reitlehrerin Rosi Lindner nicht unterrichtet, reitet Miriam Kreutzer auf dem Wersauer Hof auf eigene Faust. Kann Connemara-Stute Mable überzeugen?

Isländer-Stute Buska hat viel Vorwärtsdrang und töltet gerne. Dank guter Tipps der Trainerin auf der SAGA-Reitschule Rexhof verwandelt sich der Gangsalat zum klaren Viertakt.

Tinker-Stute Kira ist sensibel am Bein, aber halbe Paraden kommen nur schwer bei ihr an. Hat Reitlehrerin Kerstin Reinhard auf dem Tinkerhof Reinhar die richtigen Tipps für Testerin Miriam Kreutzer?

Reitschultest: Reiten in Niederbayern

CAV 1107 RST Niederbayern c126_01 (jpg)
CAVALLO
CAV 1107 RST Niederbayern c126_01 (jpg) CAV 1107 RST Niederbayern c126_01 (4) (jpg) CAV 1107 RST Niederbayern c126_01 (2) (jpg) CAV 1107 RST Niederbayern c126_01 (1) (jpg) 18 Bilder

Reitschul-Test Rhein Neckar - Reiten an den Alpen

CA Reitschultest 1206 Ihlingshof3 (jpg)
CA Reitschultest 1206 Ihlingshof3 (jpg) CA Reitschultest 1206 Ihlingshof4 (jpg) CA Reitschultest 1206 Ihlingshof1 (jpg) CA Reitschultest 1206 Ihlingshof2 (jpg) 17 Bilder

Reitschul-Test: Reiten rund um Kaiserslautern

CAV-0612-Reitschultest-CFS-Ranch-Sattelkammer (jpg)
Miriam Kreutzer
CAV-0612-Reitschultest-CFS-Ranch-Sattelkammer (jpg) CAV-0612-Reitschultest-CFS-Ranch-Stall (jpg) CAV-0612-Reitschultest-Bonanza-Halle (jpg) CAV-0612-Reitschultest-Bonanza-Eingang (jpg) 14 Bilder

Reiten in der Kurpfalz: Tinkerhof Reinhard

Mitten in einer kleinen Siedlung außerhalb von Heidelberg steht ein unauffälliges Wohnhaus. Dahinter verbirgt sich ein großer Reitbetrieb. Begrüßt wird man auf dem Hof von einer frisch geschorenen Gruppe Alpakas, Ziegen, Kaninchen und Hunden. Sie erinnern ein wenig an die Bremer Stadtmusikanten.

Danach erreicht man Ställe, Paddocks und schließlich den Außenreitplatz. Dort treffe ich Reitlehrerin und Betriebsinhaberin Kerstin Reinhard. Die Tinker-Stute Kira hat schon eine Reitstunde hinter sich, und ich übernehme sie am Reitplatz. Kerstin Reinhard schnallt die Dreieckszügel aus und lässt uns am langen Zügel warmreiten.

"Das Pferd soll nicht versteifen, weil es gleich am Anfang am Zügel gehen muss", sagt sie. Ich soll Bahnfiguren reiten, was aber alleine mit Gewichts- und Schenkelhilfen nicht funktioniert. "Beim Handwechsel schon mal die Zügel annehmen", rät die Reitlehrerin, als es nicht klappt. "Kira ist ein wenig speziell, was Paraden betrifft", sagt Kerstin Reinhard. "Die müssen Sie schon ganz deutlich geben."

Am Bein sei die 16-Jährige ganz sensibel. Ich soll die Zügel aufnehmen, der Unterricht startet. Schnell stellt sich heraus, dass Kira feine Paraden nicht gerne annimmt. Ich muss den Zügel deutlich annehmen und fast daran ziehen, damit die Parade im Maul ankommt und die Stute im Genick nachgibt.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen

Reitschul-Test: Reiten in der Kurpfalz

CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-1 (jpg)
Miriam Kreutzer
CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-1 (jpg) CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-3 (jpg) CAV-1012-Reitschultest-Tinkerhof-2 (jpg) CAV-1012-Reitschultest-Rexhof-3 (jpg) 14 Bilder

Reitschul-Test: Reiten in der Kurpfalz

Kerstin Reinhard stellt sich neben mich und veranschaulicht mit ihrer Hand die zupfende Aufwärtsbewegung, die sie meint. Die Reitlehrerin legt großen Wert auf eine gleichmäßige Anlehnung und korrektes Vorwärts-Abwärts-Reiten. "Bei Kira ist die Haltung dann richtig, wenn der Hals waagerecht ist und der Kopf senkrecht", erklärt Kerstin Reinhard. Sie schnallt die Dreieckszügel ein, damit sich Kira leichter dehnt. "Mit Hilfszügel ist es noch genug Arbeit", sagt die Trainerin.

Kurze Zeit später kaut Kira auf der Trense und wölbt nach und nach den Rücken auf. Die Stute ist ein sehr gehfreudiges Schulpferd. Sie trabt und galoppiert fleißig vorwärts. Dabei ist sie in allen Gangarten schön zu sitzen. "Sie ist unser bequemstes Pferd", bestätigt die Trainerin. Manchmal ist ihr Tempo fast zu flott, aber mit Volten und Zirkeln kann man sie gut regulieren. Diese Lektionen helfen dem Reiter, die Scheckstute in die richtige Innenstellung zu bringen.

Kira hat ein Stockmaß von 1,52 Metern. Sie kam als Dreijährige direkt aus Irland und ist seit 13 Jahren auf dem Tinkerhof. "Sie reagiert leider schon immer sehr empfindlich auf die Gerte, da muss mal was vorgefallen sein", sagt Kerstin Reinhard. Sie sei aber das absolute Verlasspferd. Die willige Stute bekommt zwei Hufeisen. Ein Eisen ziehe ich ab, weil feine Paraden nur schwer ankommen.


CAVALLO: Reitschule im Test Süd auf einer größeren Karte anzeigen

Reitschul-Test: Reiten in der Kurpfalz

Betriebsinhaberin Kerstin Reinhard ist Trainerin C. Im Unterricht legt sie besonders Wert auf eine gute Stellung und Biegung des Pferds. Ihre Übungen sind anspruchsvoll, sie gibt dem Reiter im Verlauf der Stunde die richtigen Tipps zum richtigen Zeitpunkt. Abzug gibt es, weil sie mich anfangs bei den Bahnfiguren am langen Zügel nur wenig unterstützte. Der sonst sehr intensive Unterricht der Reitlehrerin bekommt am Ende zwei Hufeisen.

Auf dem Tinkerhof gibt es keine Reithalle. Ein achteckiges Reitzelt mit einem Durchmesser von etwa 15 Metern steht für ganz schlechtes Wetter zur Verfügung, ansonsten findet der Unterricht wie am Testtag auf dem etwa 20 x 40 Meter großen Reitplatz statt. Schulpferd Kira steht nur nachts oder bei Gewitter und Sturm in ihrer etwa 2,50 x 2,50 großen Außenbox. Ansonsten ist sie in der Herde auf dem Paddock oder auf der Koppel. Dort stehen auch die anderen sechs Schulpferde. Kiras unbeschlagene Hufe sind sauber ausgeschnitten. Sattel und Zaumzeug passen. Die Stute hat eine eigene Putzkiste in einer ordentlichen Sattelkammer. Kiras Langhaarmähne ist eingeflochten, damit sich der Reiter nicht darin verheddert und sie ihr beim Fressen nicht in die Quere kommt.

Der Betrieb züchtet und bildet die Pferde selbst aus. Nach einiger Zeit als Schulpferd gehen sie in Privatbesitz. Der Tinkerhof punktet mit zweieinhalb Hufeisen, ein halbes Hufeisen ziehe ich ab, weil eine Halle in Standardmaßen fehlt. Die 45-minütige Einzelstunde hat 30 Euro gekostet. Das ist für den gewissenhaften Unterricht ein guter Preis, der im Preis-Leistungs-Verhältnis mit zwei Hufeisen abschneidet. Zu zweit in der Gruppe zahlt man 20 Euro, in einer Gruppe bis vier Mitreitern je nach Teilnehmerzahl zwölf bis 15 Euro.

Bewertung:

Schulpferd: zwei von drei Hufeisen
Reitlehrer: zwei von drei Hufeisen
Reitbetrieb: zweieinhalb von drei Hufeisen
Preis-Leistung: zwei von drei Hufeisen

Kontakt:

Tinkerhof Reinhard
69124 Heidelberg
Tel. 0176-31239310
www.tinker-vom-kurpfalzhof.de

Reitschul-Test Rhein Neckar - Reiten an den Alpen

CA Reitschultest 1206 Ihlingshof3 (jpg)
CA Reitschultest 1206 Ihlingshof3 (jpg) CA Reitschultest 1206 Ihlingshof4 (jpg) CA Reitschultest 1206 Ihlingshof1 (jpg) CA Reitschultest 1206 Ihlingshof2 (jpg) 17 Bilder

Reitschultest: Reiten in Norddeutschland

CAV 1007 RST Norden c120_04a (10) (jpg)
CAVALLO
CAV 1007 RST Norden c120_04a (10) (jpg) CAV 1007 RST Norden c120_04a (9) (jpg) CAV 1007 RST Norden c120_04a (11) (jpg) CAV 1007 RST Norden c120_04a (12) (jpg) 15 Bilder

CAVALLO-Test: Reitschulen in der Pfalz

CAV 1011_Reitschultest Pfalz_Ponyfarm-10 (jpg)
Miriam Kreutzer
CAV 1011_Reitschultest Pfalz_Ponyfarm-10 (jpg) CAV 1011_Reitschultest Pfalz_Ponyfarm-05 (jpg) CAV 1011_Reitschultest Pfalz_Ponyfarm-12 (jpg) CAV 1011_Reitschultest Pfalz_Ponyfarm-16 (jpg) 15 Bilder

Reiten in der Kurpfalz: SAGA-Reitschule Rexhof

"Wollen Sie lieber was Lustiges oder was zum Quetschen?", fragt Reitlehrerin Sabine Lehmann. Meine Wahl fällt auf die lustige Variante. Ich soll Isländer-Stute Buska reiten. "Die hat Pep", sagt Lehmann. Die 19-Jährige gehe fleißig vorwärts, sei aber ganz lieb. Eine Reiterin, die Ferienkinder auf dem Hof betreut, holt Buska mit mir aus dem Laufstall. Sie zeigt die Sattelkammer und lässt uns allein.

Am Gebissstück der Trense klebt Schmutz von der letzten Stunde. Nachdem ich Buska fertig gesattelt habe, dauert es eine Weile, bis Sabine Lehmann wiederkommt. Wir gehen zusammen in die Reithalle, während sie sich genau über meine Kenntnisse im Gangpferdereiten informiert. Dann erklärt sie, wie die Isländer-Stute zu handhaben ist: "Wenn Sie zu fest in Händen und Beinen sind, rennt Buska los", erklärt Lehmann. "Wenn Sie weich und locker sitzen, ist sie auch entspannt."

Schon beim Aufwärmen im Schritt lauert Buska darauf, dass es losgeht. "Lassen Sie die Zügel lang, da passiert gar nichts." Tatsächlich bleibt Buska locker, bis es ans Tölten geht. Der Tölt ist erst trabig, dann passig. "Das macht jetzt aber noch nichts", sagt die Reitlehrerin. "Sie sollen erst einmal den Unterschied zwischen Trab und Tölt spüren. Um den richtigen Takt kümmern wir uns später." Wenn Buska zu schnell wird, soll ich ihren Kopf mit leichten Aufwärtsparaden hochzupfen.

Info: So testet CAVALLO Reitschulen