CAV Zaun Weide Koppel Bewuchs Rädlein

Tragischer Unfall in Baden-Württemberg Drei entlaufene Pferde von Zug getötet

Im Baden-Württembergischen Backnang (Rems-Murr-Kreis) hat sich ein tragischer Unfall mit drei von der Koppel entlaufenen Pferden ereignet. Die Pferde gerieten bei einem Bahnübergang auf die Gleise und wurden vom Zug erfasst.

Der Unfall ereignete sich am frühen Samstagmorgen gegen 5 Uhr. Im Bereich eines Bahnübergangs waren die freilaufenden Tiere auf die Gleise geraten und wurden von einem dort fahrenden Zug erfasst. Die drei Pferde wurden bei der Kollision tödlich verletzt. Die 45 Fahrgäste und der Zugführer blieben unverletzt. Der Zug konnte bis zur nächsten Haltestelle weiterfahren und die Fahrgäste aussteigen lassen. Aufgrund von Sachschäden am Zug und an dem Bahnübergang blieb die Straße bis 9 Uhr gesperrt und auch der Zugverkehr unterbrochen. Wie die drei Pferde aus der Koppel ausbrechen konnten, ist bisher unklar, die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Zur Startseite
Reiterwelt Reiterwelt Diskussion Kinder und Pferde CAVALLO-Diskussion „Dürfen Spaziergänger fremde Pferde füttern?“

Der Familienausflug zur Pferdekoppel kann gefährlich enden. Was tun?

Mehr zum Thema Koppel & Weide
CAV Jakobskreuzkraut
Pferdehaltung
Ein Maulkorb bremst hungrige Pferde auf der Weide aus.
Pferdehaltung
CAV-0711-Schattenbaeume
Pferdehaltung
Boden-Check für die Koppel
Pferdehaltung
Mehr anzeigen