Corona-Special: Alle Infos für Reiter
Corona-Virus: Infos für Reiter
Rädlein

Corona-Pandemie: Reitstunden unter Auflagen erlaubt

Reitunterricht darf wieder stattfinden

Spätestens ab dem 11. Mai 2020 steht dem Reitunterricht nichts mehr im Weg – vorausgesetzt es werden bestimmte Auflagen erfüllt, um das Corona-Virus weiterhin einzudämmen. Das Kontaktverbot besteht weiterhin.

Viele Reitschulen und Reitvereine haben sehnsüchtig auf diese Nachricht gewartet: Die Bundesregierung sowie die Regierungschefs der Länder haben beschlossen, dass der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport an der frischen Luft ab dem 11. Mai 2020 unter bestimmten Auflagen wieder erlaubt ist. "Damit können aus Sicht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) bundesweit wieder Unterricht und Training auf Pferdesportanlagen stattfinden, wenn die geltenden Vorgaben eingehalten werden", schreibt die FN in ihrer Presssemitteilung.

Den Mindestabstand einhalten

Weiterhin muss der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden sowie die bestehenden Hygiene-Regeln. Aus Sicht der FN ist die Phase der Notversorgung und -bewegung beendet. Die Kontaktbeschränkungen wurden bis zum 5. Juni 2020 verlängert, die Gemeinschaftsräume dürfen weiterhin nicht geöffnet und Risikogruppen dürfen nicht gefährdet werden.

Regionale Unterschiede

Über die genaue Umsetzung entscheiden die Länder, so dass es auch in Zukunft regionale Unterschiede bei den Regelungen geben kann. Die FN und ihre Landeverbände informieren über Verordnungen und Sonderregelungen der jeweiligen Bundesländer unter www.pferd-aktuell.de/coronavirus.

Ist Reiten in der Halle erlaubt?

Im Beschluss der Sportministerministerkonferenz heißt es unter anderem, dass der Sport- und Trainingsbetrieb im Breiten- und Freizeitsport in einem ersten Schritt wieder erlaubt werden kann, wenn die Sportangebote an der "frischen Luft" im öffentlichen Raum oder auf öffentlichen oder privaten Freiluftsportanlagen stattfinden und die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Die FN und ihre Mitgliedsverbände machen nun dafür stark, mit den Entscheidungsträgern eine Sonderlösung für Reithallen als Teil der Außensportstätte zu erwirken. Bisher liegt jedoch noch keine offizielle bundesweite Freigabe vor. Aus Sicht der FN sind Reithallen nicht mit einer komplett geschlossenen Sporthalle zu vergleichen.

Download: Die Handlungsempfehlungen der FN

PDF
Handlungsempfehlungen der FN0,15 MByte

Jetzt den gratis Newsletter abonnieren

Konterschulterherein reiten
Reiterwelt
Mehr zum Thema Corona-Virus
Reiterwelt
Reiterwelt
Reiterwelt
Reiterwelt