Teil des
CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 01 Rädlein

Video-Coach: Sitz-Tipps für Reiter – Mehr Versammlung durch eigene Aufrichtung

Leser reiten, CAVALLO gibt Tipps

Bewerben Sie sich für den Video-Coach mit Sitz-Expertin Susanne von Dietze: Das CAVALLO Filmteam besucht Sie vor Ort, druckt Ihre Sitz-Analyse plus Tipps im Heft und zeigt auf www.cavallo.de/meincoach Ihre Reit-Videos.

So bewerben Sie sich:
Möchten Sie auch eine kostenlose Sitz-Schulung vom Profi? Schicken Sie uns eine Beschreibung Ihrer Probleme, die Daten von Reiter und Pferd (Alter, Rasse, Reitweise, Ausbildungsstand), mindestens ein Reitfoto und wenn möglich eine kurze Video-Sequenz (auch vom Handy) – per E-Mail an redaktion@cavallo.de oder an Redaktion CAVALLO, Stichwort „Mein Coach“, Postfach, 70162 Stuttgart.

Mit etwas Glück kommt das CAVALLO-Filmteam bald zu Ihnen. Im Heft werden die Fotos und die Tipps unserer Sitz-Expertin veröffentlicht. Das Video sehen Sie unter www.cavallo.de/meincoach; dort können Sie auch andere Reiter um Rat für Ihr tägliches Training bitten.

Hier geht es zu den Profi-Tipps für Nane-Maiken Pappert und Chico Carinioso.

Der Wallach

Wird von Chico Carinioso etwas mehr Versammlung verlangt, verliert er ein wenig an Schwung und Aktivität im Hinterbein. Aber die Versammlung ist in den höheren Klassen - das Paar möchte in M-Dressuren starten, gefragt.

Nane-Maiken Pappert reitet seit elf Jahren - auf Turnieren ist sie bis Klasse M erfolgreich. Über ihren Wallach sagt sie. "Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit ihm. Manchmal ist er am Anfang links etwas fester als rechts, und er könnte in der Versammlung noch etwas mehr Last auf seiner Hinterhand aufnehmen und dabei trotzdem den Schwung halten."

CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 02
Rädlein
Nane-Maiken Pappert startet mit Charly bei Dressurprüfungen.

Die Reiterin

Das Trainings-Ziel "richtig im Pferd" sitzen gilt besonders für die Gangarten Trab und Galopp. Hier lässt sich über eine leichte Korrektur des Sitzes ein guter Erfolg erzielen. Das Credo "selbst aufrichten, damit sich das Pferd selbst trägt" spielt hier eine wichtige Rolle.

Über die Aufrichtung des Reiters wird das Gewicht des Reiters tendenziell auf die Hinterhand verlagert - das Pferd muss sich vermehrt selbst tragen.

CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 03
Rädlein
Das Paar im Leichttraben.

Trainings-Tipps: Das hilft beiden

CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 04
Rädlein
Die Schenkellage im Schritt kann noch verbessert werden.

Der Schritt:
Das Pferd zeigt einen geschmeidigen und fleißigen Schritt. Die Reiterin sitzt losgelassen und folgt der Bewegung gut. Immer wieder fällt auf, dass ihr linker Absatz etwas höher ist als ihr rechter, und allgemein wirken ihre Bügel fast kurz.

Tipp:
Im Schritt ohne Bügel mit den Beinen verschiedene Übungen machen. Ob „Radfahren“ (wechselseitiges Anheben der Knie) oder „Gehen“ (das gestreckte Bein aus der Hüfte vor und zurück schwingen) - diese Übungen helfen, die Schenkellage noch zu verbessern.

CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 03
Rädlein
Mit der Hand elastisch bleiben - nicht feststellen.

Leichttraben:
Beim Einsitzen rutschen ihr oft die Knie etwas nach vorne oben, links mehr als rechts. Die linke Hand ist nicht so elastisch nach vorne wie die rechte.

Tipp:
Das spielerische Jonglieren mit den Händen hilft, damit die Reiterin den linken Unterarm nicht feststellt.

CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 06
Rädlein
In der Brustwirbelsäule könnte sich die Reiterin noch etwas mehr aufrichten.

Aussitzen:
Ihr Aussitzen ist geschmeidig und sicher im Takt. Ab und zu bewegt sie in der Landephase ihren Schultergürtel etwas zurück. Dies ist ein Hebeln gegen das vorwärts schwingende Becken. Wenn sie selber die Aufrichtung im Körper verbessert, wird sich auch das Pferd besser selber tragen.

Tipp:
Rhythmisch an der Aufrichtung der Brustwirbelsäule arbeiten. Ein bis zwei Trabtritte runder sitzen, dann mittlere Aufrichtung, und sich dann nach vorne oben strecken, so weit es geht.

CAV VideoCoach06_2011 Nane-Maiken Pappert 06
Rädlein
Im Galopp bewusst beide Gesäßknochen belasten.

Galopp:
Im Linksgalopp fällt auf, dass die Reiterin in der Wendung leicht nach rechts rutscht. Im Rechtsgalopp sitzt sie in der Mitte, muss aber aufpassen, die äußere Schulter genug mit in die Wendung zu nehmen, damit sie das Pferd nicht am äußeren Zügel blockiert.

Tipp:
Auch im Galopp den Oberkörper drehen und dabei fühlen, wie sich dies auf die Gewichtsverlagerung beider Gesäßknochen auswirkt.

Fazit:
Ein schönes Paar, das auf dem richtigen Weg ist. Für mehr Versammlung im Pferd muss sich die Reiterin selbst immer wieder mehr aufrichten.

Zur Startseite
Training Dressur cav-201906-mengen-lehre-mit-TEASER-moritz3b-hfr-dr-vivian-gabor (jpg) Mengen-Lehre So lernen Pferde Mathematik

Von wegen langweilig: Pferde lieben Mathe. Verhaltensforscherin Dr.

Mehr zum Thema CAVALLO Video-Coach: Sitzkorrektur mit Susanne von Dietze - Alle Artikel zu den Reitern aus 2011
CAV Video Coach Isabell Nöll
Dressur
CAV Video-Coach Karin Kimmel 2011
Dressur
CAV Video Coach Susanne von Dietze Daniela Jautz_01
Dressur
CAV Video-Coach August 2011 Jana Heller Porträt
Dressur