Lese-Stoff: Kinderbuchempfehlung der CAVALLO-Redaktion

Buch-Tipps: Kinderbücher für Pferdefreunde

Jeden Monat neu: Hier sind die Kinderbuch-Favoriten der CAVALLO-Redaktion – ausgewählt, gelesen und kommentiert von Cathrin Flößer.

Was lesen Reiter? Über Lieblingsbücher diskutieren im CAVALLO-Forum!

Cover des Buches „Pferdemist und Reitstallzicken“

„Pferdemist und Reitstallzicken“

Ein Buch über zwei Mädchen im schwierigen Teenager-Alter. Marie hat eigentlich überhaupt keine Lust auf Pferde und geht nur ihrer Freundin Kim zuliebe mit in die Reitstunde. Im Stall herrscht der ganz normale Zickenalarm eines jeden Vereins: pubertierende Mädels, Privatreiter, die hochnäsig auf Schulpferde-Reiter herunterschauen. Marie kommt schließlich doch auf den Pferdegeschmack, nicht zuletzt deswegen, weil sie sich verliebt. Doch ganz schnell hat Marie die Nase vom Reitverein voll und freundet sich lieber mit der Öko-Suse an, der Stallnachbarin, die ihre Ponys auf der Wiese hält. Ganz nebenbei hat dieses Buch auch Lerneffekt: die jungen Leser lernen einiges über artgerechte Pferdehaltung.

Info: Dagmar Speis, 162 Seiten, 10,30 Euro, Papierfresserchens MTM-Verlag, ISBN 9783861960300.

Cover des Buches „Mein Pferdebilderbuch“

„Mein Pferdebilderbuch“

Jetzt gibt es von Isabelle von Neumann-Cosel ein Kinderbuch für den jüngsten Reitnachwuchs. Das Bilderbuch mit liebevollen Zeichnungen erklärt, wie Pferde leben, wie sie kommunizieren und wo sie sich am liebsten wälzen. Das Bilderbuch ist die ideale erste Entdeckungsreise zum Thema Pferd und Pony. Die Texte sind leicht verständlich und begeistern schon die jüngsten Pferdefans.

Info: Isabelle von Neumann-Cosel, 48 Seiten, 9,90 Euro, FN Verlag, ISBN 9783885424932.

Cover des Buches „Lilli und das Traumpferd“

„Lilli und das Traumpferd“

Lilli liebt Pferde über alles, verschlingt Pferdezeitschriften und surft in Pferde-Communities. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als zu reiten. Durch Zufall landet sie auf der Silver Shoe Farm und findet sofort einen Draht zu einem völlig traumatisierten Pferd. Lilli darf schließlich reiten lernen und verbringt jeden Tag auf der Ranch. Der erste Band einer Serie über eine junge Pferdeflüsterin, fachkundig erzählt von Pippa Funnell, der englischen Vielseitigkeitsreiterin und dreimaligen Olympiasiegerin. Den zweiten Band gibt es auch schon: „Rettung für Silberfuchs“.

Info: Pippa Funnell, 126 Seiten, 7,95 Euro, Klopp, ISBN 9783781706125.

Cover des Buches „Lotte und die Flucht der Lämmer“

„Lotte und die Flucht der Lämmer“

Große Aufregung auf der Schafweide: Immer wenn Schade alt geworden sind, kommen die Menschen und nehmen sie mit. Schafmutter Maja verhindert das und flüchtet mit ihren beiden Lämmern Mabel und Micky. Maja wird geschnappt, die beiden Lämmer sind auf sich alleine gestellt. Auf der Flucht treffen sie Schaftante Klothilde und das ehemalige Schulpferd Lotte, mit dem sie nun losziehen, um Maja zu befreien. Eine Vorlese-Geschichte mit vielen, schönen Illstrationen.

Info: Konstantin Kallergis, 48 Seiten, 9,90 Euro, Wu-Wei Verlag, ISBN 9783930953684.

22.12.2010
Autor: Cathrin Flößer
© CAVALLO
Ausgabe 12/2010