CAVALLO Reiterreisen - Südafrika

Reit-Abenteuer Südafrika

Foto: Pegasus Reit-Safari in Südafrika

Fotostrecke

Mit CAVALLO Reiterreisen erleben Sie unvergessliche Momente: Das Abenteuer Südafrika – ein Geheimtipp für Reiter! Safaris zu Pferd sind ein einzigartiges Erlebnis, dass Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

Erleben Sie Reitsafari, Big Five, Bootsfahrt, Strand und Luxus in Südafrika!

Diese CAVALLO Reiterreise bietet Ihnen die einzigartige Kombination einer Reitsafari und Rundreise in Südafrika. Somit erleben Sie die ganze Vielfalt Afrikas, aus den unterschiedlichen Perspektiven: hoch zu Ross, per Jeep, Boot und zu Fuss. Entdecken Sie Afrika's Natur und landschaftliche Schönheit mit allen Sinnen! Sie wohnen dabei komfortabel: Vier Übernachtungen in der 5-Sterne-Reiter-Lodge, zwei Übernachtungen im komfortablen Tembe Zeltcamp des Big Five Reservats sowie zwei Übernachtungen im gemütlichen, familiären B&B Gästehaus Maputaland B&B.

Sie reiten vier Tage im privaten Wildreservat der Lodge, wo Sie zahlreichen Wildtieren zu Pferd begegnen werden, u.a. Giraffen, Zebras, Gnus, Antilopen, Straussen, Warzenschweinen u.v.m. Das Gelände ist abwechslungsreich: Buschland, Berge und die Weite laden zum Reiten ein.
Danach reisen Sie weiter ins nahegelegene Big Five Wildreservat, wo Sie Jeepsafaris unternehmen. Hier erleben Sie mit etwas Glück Grosswild aus nächster Nähe, darunter die berühmten Big Five von Afrika: Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard. Und damit ist die CAVALLO Reise noch nicht ganz zu Ende: Am 7. Tag Ihrer Reise unternehmen Sie eine Nachmittagsbootsfahrt und haben die Chance Nilpferde und Krokodile zu sehen.

Die letzten zwei Tage Ihrer CAVALLO Reise verbringen Sie in St. Lucia. Dort haben Sie die Gelegenheit, einen wunderschönen Ausritt ins Isimangaliso Reservat zu unternehmen und einen Ritt am Indischen Ozean - ein absolutes Highlight! Die Uhrzeit der Ritte werden je nach Gezeiten und Wetterlage geplant.

Diese einzigartige Reise ist extra für Sie zusammengestellt und beinhaltet viele Highlights und herrliche Ausritte.

Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Johannesburg. Sie werden am Flughafen in Empfang genommen und fahren gemeinsam zur 5-Sterne-Lodge (Transfer ca. 5,5 Stunden), wo Sie bereits mit einem kühlen Willkommensdrink und einigen Snacks erwartet werden. Geniessen Sie die grandiose Fernsicht von der Lodge, die sich malerisch an einen Bergrücken schmiegt. Nach dem Bezug Ihrer luxuriösen Suiten fahren Sie per Jeep hinab zu den Stallungen, wo Sie die Pferde und das Team kennenlernen. Auf dem Weg begegnen Ihnen garantiert schon einige erste Wildtiere im Busch, vielleicht die ein oder andere Antilope oder trollige Warzenschweine.
Nach dem traditionell-afrikanischen Sundowner-Drink am Abend in der Bar wechseln Sie in das stilvolle Restaurant, wo Sie vom Chefkoch persönlich mit einem hervorragenden 4-Gang-Menü verwöhnt werden. Übernachtung auf der Lodge.

2. Tag: Nach dem Frühstück starten Sie gegen 9 Uhr zu einem ca. 2-stündigen Erkundungsritt, bei dem Sie das Reitgelände und Ihr Pferd kennenlernen. Sie reiten absolut zuverlässige, bestens ausgebildete Safari-Pferde, so dass Sie entspannen und die reiche Flora und Fauna des riesigen Wildreservats geniessen können. Schon unweit vom Stall begegnen Ihnen erste Herden von Impalas und sicher treffen Sie auf zahlreiche Zebras, Buschböcke und Gnus.
Mittagessen auf der Lodge und anschliessend Zeit für eine Siesta, vielleicht am Pool, auf der grossen Terrasse oder in der Bibliothek. Gegen 15 Uhr starten Sie zu einem weiteren Safari-Ritt, bei dem sicher auch Giraffen Ihren Weg kreuzen.
Den ersten aufregenden Safaritag lassen Sie bei Drinks am Lagerfeuer ausklingen. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

3. Tag: Früh morgens geht es wieder hoch zu Ross auf Safari, denn in dem weitläufigen Reservat gibt es noch viel zu entdecken! Folgen Sie den Fährten der Wildtiere und finden Sie die scheuen, seltenen Nyala-Antilopen sowie Wasserböcke und Steinböcke - der Wildreichtum ist beeindruckend! Ebenso beeindruckend ist es zu erleben, wie nahe Sie mit den Pferden an die Wildtiere herankommen - ein einzigartiges Erlebnis und unvergessliche Begegnungen!
Nach dem Mittagessen und Siesta auf der Lodge starten Sie zum Nachmittagsritt, der Sie hinauf in die Berge führt. Vielleicht begegnen Sie hier einigen Zebras. Auch mächtige Kudu-Antilopen, elegante Strauße und flinke Warzenschweine kreuzen öfters Ihren Weg. Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

4. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Vormittagsritt. Flott geht es in der angenehm kühlen Morgenluft durch den Busch. Mitten im Busch erwartet Sie eine Überraschung: ein Champagner-Busch-Frühstück! Während die Pferde friedlich grasen, stärken Sie sich an der reich gedeckten Tafel. Gegen Mittag kehren Sie zum Stall zurück. Am Nachmittag unternehmen Sie eine geführte Buschwanderung oder Pirschfahrt mit einem erfahrenen Ranger. Er zeigt Ihnen Afrikas Wildnis noch einmal von einer ganz anderen Perspektive - die vielen aufregenden Details zu Flora und Fauna der Region werden Sie überraschen! Vielleicht möchten Sie sich auch im Spurenlesen üben? Unterwegs gibt es einen gut gekühlten Sundowner an einem besonders schönen Plätzchen mit grandioser Aussicht - lassen Sie die Weite Afrikas auf sich wirken! Abendessen und Übernachtung auf der Lodge.

5. Tag: Nach einem zeitigen Frühstück schwingen Sie sich ein letztes Mal aufs Pferd und geniessen einen gemütlichen Morgenausritt. Nach dem Ritt nehmen Sie Ihr Frühstück ein, bevor Sie sich von der Lodge verabschieden und ins Big Five Reservat aufbrechen, das ca. 2 Stunden entfernt liegt. Ankunft im Tembe Elephant Camp, wo Sie Ihr komfortables Zelt beziehen: Out-of-Africa-Feeling ist hier für die nächsten zwei Nächte garantiert! Bei Ihrer Ankunft erwartet Sie ein leichtes Mittagessen. Anschliessend starten Sie zu einer Pirschfahrt mit dem offenen Jeep (ca. 3 Stunden), mit erster Gelegenheit, das 300 Quadradkilometer umfassende Reservat zu erkunden. In dem Wildreservat leben die berühmten Big Five Afrikas: Löwe, Elefant, Nashorn, Büffel und Leopard, die Sie mit etwas Glück zu Gesicht bekommen. Begleitetet werden Sie hierbei von professionellen Guides, die Ihnen viel über die Wildtiere und das Leben im Busch erzählen können. Am Abend erwartet Sie ein gemütliches Abendessen. Übernachtung im Camp.

6. Tag: Nach einem leichten Frühstück starten Sie sehr zeitig zu Ihrer nächsten Jeepsafari, da in der angenehm kühlen Morgenluft besonders viele Wildtiere aktiv sind. Bei Rückkehr im Camp gibt es ein zweites Frühstück und Gelegenheit zum Ausspannen. Am Nachmittag brechen Sie zu einer weiteren Jeepsafari auf und erkunden noch einmal das Reservat. Seien Sie gespannt, was Ihnen heute über den Weg läuft - vielleicht erhaschen Sie auch einen Blick auf einen Leoparden oder Löwen!

7. Tag: Ihr heutiger Tag startet wieder früh mit einer Jeepsafari und anschliessendem, gemütlichen Frühstück, bevor Sie sich bereit für das nächste Highlight Ihrer Reise machen: ca. 4 Stunden vom Camp entfernt liegt St. Lucia. Am Nachmittag unternehmen Sie vor Ankunft in St. Lucia eine Bootsfahrt. Machen Sie sich auf die Suche nach Flusspferden und Krokodilen.
In St. Lucia werden Sie in dem familiären Guesthouse Maputaland B&B untergebracht. Abends kommen Sie in einem leckeren Seafood Restaurant auf Ihre Kosten. Auch Vegetarier und Fleischliebhaber kommen hier nicht zu kurz (Mittag- und Abendessen nicht inkl.).

8. Tag: Nach dem Frühstück schwingen Sie sich heute aufs Pferd. Sie unternehmen zwei Ausritte: einen im Reservat und einen Strandritt. Im Reservat sind neben Antilopen und unzählichen Vogelarten auch Elefanten, Nashörner, Büffel und Leoparden beheimatet, die man jedoch nur selten antrifft. Wenn das Wetter gut ist, haben Sie die Möglichkeit, einmal am Strand entlang zu reiten und im frischen Meereswind am Wasser entlang zu galoppieren. Je nach Gezeiten und Wetterlage wird der Strandritt vor- oder nachmittags durchgeführt.

9. Tag: Nach dem Frühstück geniessen Sie heute noch den wunderschönen Strand von St. Lucia. Sie haben die Möglichkeit Einkaufen zu gehen oder die Zeit am Strand zu verbringen. Gegen 12.30 werden Sie zum Flughafen in Richards Bay gebracht. Die tolle Zeit in Südafrika ist nach dieser abwechslungsreichen Reise leider bereits vorbei - wir hoffen, Sie nehmen viele tolle Erinnerungen mit zurück nach Deutschland!

Sie können ab 14.45 Uhr einen Flug ab Richards Bay buchen. Bitte beachten Sie, dass Sie, wenn Sie nach Johannesburg fliegen, dort mindestens 2 Stunden brauchen, um vom nationalen zum internationalen Flughafen zu gelangen. Daher Rückflug nach Deutschland/in die Schweiz nach 19 Uhr buchen. Gäste, die mit SAA von Johannesburg nach Europa fliegen, können das Gepäck in Richards Bay durchchecken. Bei allen anderen Fluglinien muss man generell das Gepäck in Johannesburg abholen und neu einchecken!

(Änderungen vorbehalten!)

Unterkünfte und Reitprogramm

Luxuslodge in traumhafter Panoramalage und Safaris zu Pferd (4 Übernachtungen)
Die einmalige Lage der exklusiven 5-Sterne-Lodge bietet einen atemberaubenden Panoramablick in die wildromantische Naturlandschaft Nordnatals - ein Geheimtipp für Reiter und Gäste, die die unberührte Bergwildnis des afrikanischen Buschlands stilvoll und luxuriös erleben wollen. Hier erleben Sie exklusive Pferdesafaris mit Komfort in völlig entspannter, lockerer Atmosphäre - ideal für Reiter und nichtreitende Begleitpersonen sowie Familien!
"Exklusiv" muss keineswegs mit "teuer" gleichgesetzt werden! Attraktive Preise und Ermässigungen in der Nebensaison ermöglichen den Aufenthalt und eine Traum-Reitsafari in Südafrika für jedermann.

Reitprogramm:
Die vorrangige Attraktion sind natürlich die einmaligen Reitsafaris, ein unvergessliches Erlebnis für fortgeschrittene Reiter! Flott geht es auf lauffreudigen, sehr gut ausgebildeten Pferden durch die abwechslungsreiche Landschaft des 5.000 ha umfassenden privaten Tierreservates. Das anspruchsvolle Reitgelände und die tollen Wege, die zum Galoppieren einladen, lassen jedes Reiterherz höher schlagen! Das Gelände ist abwechslungsreich, von offenem Gras- und Buschland über Berge und Täler, mit Bächen, die es zu überqueren gilt, bis hin zu Seen, in denen Reiter und Pferde eine willkommene Erfrischung finden!
Safaris zu Pferd sind ein einzigartiges Erlebnis für alle, die das Reitvergnügen mit ihrer Liebe zur Wildnis und dem prickelnden Gefühl einer afrikanischen Safari verbinden möchten: ein Abenteuer, das Ihnen die Erfahrung von Afrikas Natur, Ambiente und Kultur auf engstem Raum vereint vermittelt. Pferde und Reiter werden eins mit der Umgebung - beide teilen dieselben Anblicke, Düfte, Geräusche, kurzum die gesamte aufregende Atmosphäre der afrikanischen Wildnis.
Während Sie auf dem Pferderücken die Ebenen durchstreifen oder anspruchsvolle Steigungen im Hügelland des weiten Reservats bewältigen, bietet Ihnen ein jeder der Ausritte schier unglaublichen Anblick von mannigfaltigem Wild: Plötzlich reiten Sie mitten durch eine Herde Impalas oder Gnus, und zahllose Warzenschweine lassen Sie auf kürzeste Distanz herankommen, bevor sie sich schlussendlich davon trollen.
Sie sehen u.a. Herden von Zebras, Giraffen, Kudus, Strauße, Buschböcke, Wasserböcke, Nyala-Antilopen, Klipspringer, Paviane, Steinböcke, Reptilien u.v.m. Nicht zu vergessen die hunderten Vogelarten! Mit etwas Glück begegnen Sie vielleicht auch einem scheuen Leoparden.
Ein professionell geschulter Wildhüter begleitet Sie und führt Sie in die Geheimnisse der südafrikanischen Tier- und Pflanzenwelt ein.
Nach einem erlebnisreichen Reittag kehren Sie zur Lodge zurück und geniessen dort Ihr überaus komfortables Quartier. Es erwarten Sie Entspannung am Pool und erfrischende Drinks auf der riesigen Lodgeterrasse - oder Sie ziehen sich mit einem guten Buch aus der umfangreichen, mehrsprachigen Bibliothek auf die private Veranda Ihrer Luxussuite zurück. Bekannt ist die Lodge auch für ihre Zucht edler Vollblutaraber - Sie können diese auf den schier endlosen Weiden herumtoben sehen.

weitere Aktivitäten (z.B. für Nichtreiter):
Pirschfahrten im offenen Safari-Wagen, geführte Buschwanderungen mit Wildbeobachtungen, Bogen- und Tontaubenschiessen sind weitere Angebote für den Aktivurlauber. Der gepflegte Golfplatz von Pongola (9 Holes) samt Clubhaus ist mit dem Auto bequem in 30 min. zu erreichen (Transfer wird gern angeboten). Fischen im nahegelegenen Jozini-Stausee. Die Bibliothek der Lodge: Mehr als 6.000 Bücher u.a. in Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch, darunter viele historische bibliophile Kostbarkeiten, laden ein!

Unterkunft:
5-Sterne-Lodge (4 Übernachtungen)
Die acht sehr großzügigen, jeweils individuell eingerichteten Suiten mit Deluxe-Badezimmer, Lounge und großer Terrasse entsprechen dem europäischen 5-Sterne-Standard. Die massive Ziegelbauweise und Deckenhöhen bis über 8 m bewirken ein unvergleichlich angenehmes Rauminnenklima wie man es sonst nur in den legendären Tropenluxushotels vergangener Epochen findet.
Der große Felsenpool mit seinen Sonnendecks inmitten des tropischen Gartens und herrlicher Aussicht bietet Erfrischung und Entspannung.
Im zentralen Haupthaus finden Sie Erholung und Geselligkeit in den weiten Salons, in der riesigen, mehrsprachigen Hotelbibliothek mit ihren seltenen bibliophilen Kostbarkeiten, der urigen Hunter's Bar sowie der großflächigen Terrasse mit phantastischem Ausblick bis weit hinein in das Königreich Swasiland. Gemütlich ist es abends auch in netter Runde am großen Kamin, wo Sie sich über Ihre tagsüber erlebten Reitabenteuer austauschen können.
Lassen Sie sich von der exquisiten Qualität der Küche, dem ausgesuchten Weinangebot und dem persönlichen Service der Lodge verwöhnen! Das Restaurant des Hauses ist in ganz Südafrika für seine exzellente Küche bekannt - hier kreiert der Küchenchef allabendlich ein fantastisches 4-Gänge-Menü und auch die das Frühstück und Mittagessen sind stets köstlich!

Tembe Elephant Camp (2 Übernachtungen)
Der Tembe Elephant Park umschliesst ein ca. 300 Quadratkilometer grosses Reservat zwischen Zululand und Mozambique, Heimat von Afrikas grössten Elefanten und kleinsten Antilopen, der Suni.
Im Reservat leben die bekannten Big Five - Löwe, Leopard, Nashorn, Elefant und Büffel sowie mehr als 340 Vogelarten und andere Wildtiere und Sie entdecken eine reiche Flora und Fauna. Hier können Sie das ursprüngliche Afrika erleben und die Einheimischen in dieser Region kennenlernen. Sie werden mit afrikanischer Gastfreundschaft empfangen und genissen klassisches, leckeres Safariessen und persönlichen, guten Service!
Es werden Jeepsafaris am frühen Morgen angeboten, mit erfahrenen Guides, die Sie rechtzeitig zum gemütlichen Frühstück wieder zum Camp zurückbringen. die komfortablen Zelte sind mit Betten, sowie einem Bad mit Toilette ausgestattet. Des Weiteren verfügt jedes Zelt über eine Aussendusche. Im Camp steht Ihnen ein Pool zur Entspannung und Abkühlung zur Verfügung.

B&B (2 Übernachtungen)

Sie werden im gemütlichen, familiären Guesthouse Maputaland B&B untergebracht. Das Guesthouse ist deutschsprachig geführt und verfügt über luxuriöse und stilvoll eingerichtete Zimmer, mit Klimaanlage und (je nach Zimmer) eine Veranda mit der Möglichkeit, den Blick auf den hauseigenen gepflegten tropischen Garten zu geniessen.

Leistungen, Preise und Hinweise

Leistungen und Hinweise: 9 Tage/8 Üb. (4 Üb. in 5-Sterne-Lodge in grossräumigen, luxuriösen Suiten mit Bad, DU/WC, Minibar, Terrasse, 2 Üb. im komfortablen Tembe Zeltcamp, 2 Üb. im B&B in St. Lucia), VP (St. Lucia nur Ü/F), 5 Reittage, geführte Buschwanderungen und Jeep-Safaris, Bootsfahrt, Deutsch und Englisch sprechende Betreuung, Transfers.

Termine: 10.03. bis 18.03.2018

Preis: ab 1400 Euro/ Person

An-/Abreise: Ankunft bis 10 Uhr in Johannesburg, Transfer ca. 5,5 Stunden. Rückflug ab Richards Bay ab 14.45 Uhr. Wenn Sie nach Johannesburg fliegen und von dort den internationalen Rückflug gebucht haben, beachten Sie bitte folgendes: Bitte planen Sie mindestens 2 Stunden Zeit, um vom nationalen zum internationalen Flughafen zu gelangen. Rückflug nach Deutschland/in die Schweiz ab 19 Uhr. Gepäck wird bei Flügen mit SAA meist durchgecheckt, bei anderen Fluggesellschaften muss das Gepäck in Johannesburg neu eingecheckt werden. Möglich ist auch eine Busfahrt von Richards Bay nach Durban - von dort sind die Flüge meist günstiger.

Flughafen: Hinflug: Johannesburg (JNB). Abflug von Richards Bay

Im Preis nicht eingeschlossen: Getränke auf der Lodge, Mittag- und Abendessen in St. Lucia, Trinkgelder.

Kontakt und Buchung

PEGASUS REITERREISEN
EQUITOUR AG
Herrenweg 60, CH-4123 Allschwil (Basel)
Tel.: 0041 (0)61 303 31 03 / service@reiterreisen.com www.reiterreisen.com
FreeCall in Deutschland: 0800 505 18 01 / FreeFax in Deutschland: 0800 505 18 02

Mehr Infos und Buchung unter www.reiterreisen.com

23.11.2017
Autor: Redaktion CAVALLO
© CAVALLO