Horsemanship-Trainer Arien Aguilar beim Kurs auf Gut Heiming

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Schönewald Arien Aguilar auf Gut Heiming

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Horsemanship-Trainer Arien Aguilar erklärt seinen Schülern genau, warum er wie arbeitet. Die Basis dafür ist ein breites Wissen aus der Verhaltensforschung, das er beim Studium in Texas sammelt. Beim Kurs auf Gut Heiming bei Rosenheim konnten seine Schüler davon profitieren.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Viktoria Bergér, Junior-Chefin von Gut Heiming bei Rosenheim und dem ersten Extrem-Trail-Park in Oberbayern, lässt ihren PRE-Hengst Muñeco über das Dach klettern.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Im Baumstamm-Fächer muss PRE-Hengst Muñeco seine Schritte an die unterschiedlichen Abstände der Bäume anpassen.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Von der Plattform aus macht Muñeco einen sanften Satz zu Boden. Wichtig dabei: Er soll nicht hektisch werden, sondern kontrolliert springen und danach sofort stoppen.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Die kurzen Baumstämme liegen in unregelmäßigen Abständen. Arien Aguilar erklärt einer Kursteilnehmerin auf Gut Heiming, wie sie ihr Pferd so über die Stangen steuert, dass es die Füße sicher setzen kann.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Der Balance-Beam ist ein Schwebebalken für Pferde. Bevor ein Pferd der Länge nach drüber gehen soll, darf es ihn ein paarmal quer überwinden.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Geht es längs über den schmalen Steg, kann der Mensch zunächst mit enger Führung helfen. Später sollte das Seil länger und das Pferd am Hindernis selbständiger werden.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Auf der Wippe im Trail Park von Gut Heiming ist Gelassenheit gefragt. Optimal ist, wenn das Pferd es schafft, hin und her zu wippen, ohne dabei Angst zu bekommen.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Der Extreme Trail Park auf Gut Heiming bei Rosenheim liegt in bergigem Voralpengelände. An einem Waldhang hat das Team den „Peak“ installiert, einen steilen Auf- bzw. Abstieg über mehrere Stufen.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Die Hängebrücke ist eine große Herausforderung, weil sie wackelt, sobald das Pferd sie betritt. Trainer Arien Aguilar erklärt, wie die Kursteilnehmerin ihrem Pferd Mut für den ersten Schritt machen kann.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Geduldig und beharrlich bleibt die Reiterin dran und kann ihr Pferd überzeugen, über die wackelige Konstruktion zu gehen.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Arien Aguilar und Viktoria Bergér helfen den Gästen im Extreme Trail Park von Gut Heiming gemeinsam und überlegen, wie sein Problem am geschicktesten gelöst werden kann.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Mutig voran: Die Pferde sollen die Hindernisse möglichst selbständig erkunden. Hier gibt es ein Lob für den mutigen braunen, der sich vorantastet, während seine Besitzerin im Hintergrund bleibt.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Je feiner die Hilfen, umso besser. Arien Aguilar nimmt das Führseil vom Halfter dieses Pferds und legt es ihm locker um den Hals. Kann die Besitzerin das Pferd im Parcours immer noch kontrollieren?

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Vertrauen und eine gute Beziehung sind die Basis für Spaß im Extreme Trail Park auf Gut Heiming. Wenn die stimmen, bewältigen die Pferde die Hindernisse sogar ganz frei.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Wenn das Pferd seine Aufgaben sicher beherrscht, kann das Tempo steigen. Hier flitzen Viktoria Bergér, ihr PRE-Hengst Muñeco und Arien Aguilar zu dritt zum nächsten Hindernis.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

„Pferde sollen im Extreme Trail die Hindernisse nicht überwinden, sondern Lernen, sie zu überwinden“, sagt Arien Aguilar. So wie dieser junge Lusitano. Das Pferd testet die Wippe mit einem Huf und zeigt damit, dass es sich mit dem Hindernis beschäftigt.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Arien Aguilar hat einen feinen Draht zu Pferden. Obwohl er PRE-Hengst Muñeco nicht kennt verstehen sich die beiden auf Anhieb gut.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Neben allen Aufgaben und Herausforderungen ist Arien Aguilar wichtig, dass Menschen und Pferde im Extreme-Trail-Park von Gut Heiming vor allem Spaß haben. Der Trainer lacht selbst gerne und oft.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Nur Mut! Wenn Besitzer alleine nicht weiterkommen, hilft Arien Aguilar gerne. Diese Stute traut dem Dach noch nicht so recht. Der Trainer lässt sie das Hindernis Schritt für Schritt erklimmen.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Königsdisziplin Freiarbeit: Arien Aguilar hilft seinen Schülern, die Kommunikation mit ihren Pferden ohne Halfter und Seil zu verbessern.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Die Kursteilnehmer auf Gut Heiming fühlen sich alle ausgesprochen wohl. Dieser Dunkelbraune nimmt während der Freiarbeit ein genüssliches Bad im Hallensand.

Horsemanship mit Arien Aguilar auf Gut Heiming

Feine Verbindung: Klappt die Arbeit mit dem stabilen Bodenseil, greift Arien Aguilar gerne zu einem feinen Seil. „Damit wird auch die Verbindung feiner“, findet der Trainer.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Horsemanship - Kurs mit Alfonso Aguilar