Horses and Dreams: Dressur - Grand Prix de Dressage

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Maier CAVALLO Isabell Werth

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

CAVALLO bei "Horses and Dreams 2012": Hier sehen Sie Fotos von Dressurreitern aus der Prüfung "Preis vom Helenenhof/Familie Schwiebert". Der Sonderehrenpreis wurde vergeben von der Firma Uvex. Diese Grand Prix de Dressage Prüfung qualifizierte die Reiter für die Grand Prix Kür am Sonntag 29. April 2012 auf dem Hof Kasselmann in Hagen.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Isabell Werth stellte in der Prüfung ihren 16-jährigen Wallach "Warum nicht FRH" vor. Das großrahmige Pferd zeigte die Übungen korrekt.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Nach Meinung der Richter fehlte im Vergleich zu anderen Paaren bei der Vorstellung von Isabell Werth und Warum nicht FRH die Leichtigkeit in den Bewegungen.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Die Piaffen sind derzeit für den von Weltmeyer stammenden Hannoveraner Warum nicht FRH eine der größten Schwierigkeiten. Dort können andere vor Isabell Werth punkten.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Die Galopptour von Warum nicht FRH und Isabell Werth bot eine gelunge Verstärkung und war weitestgehend fehlerfrei. Pferd und Reiterin kamen damit auf den 10. Platz.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Dressurreiter Patrik Kittel startete mit Silvano im Grand Prix de Dressage. Das ausdrucksstarke und elegante Pferd hat einen KWPN-Brand und ist ein Rubinstein-Nachkomme.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Der 13-jährige Hengst Silvano zeigte unter Patrik Kittel eine gute Leistung und wirkte dabei leichtfüßig.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Auch die Piaffen zeigte Silvano im Takt. Patrik Kittel bekam von CAVALLO schon einmal die "Mistgabel": Dessen Spitzenpferd Scandic war auf dem Abreiteplatz mit einer blau angelaufenen Zunge zu sehen. Hier finden Sie den besagten Text: CAVALLO verleiht Mistgabel an Patrik Kittel.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Patrik Kittel und Silvano belegten am Ende der Prüfung Platz 13.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Ein Paar, das besonders durch die Korrektheit der Lektionen und seine Harmonie bestach waren Emma Kanerva und Sini Spirit.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

In der Abreitephase ritt Emma Kanerva viel vorwärts-abwärts und lies dem Pferd oft die Möglichkeit sich im Schritt an den Zügel zu dehnen. Ihre positive Spannung und Ruhe übertrug sich aufs Pferd.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Die Finnin Emma Kanerva trainiert bei Hubertus Schmidt. Mit dem Hannoveraner-Wallach Sini Spirit belegte sie in der Prüfung Platz 7.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Dieses Ergebnis ist für die junge Reiterin Emma Kanerva (Jahrgang 1985) ein toller Erfolg. Ihren Durchbruch und die Möglichkeit mit Sini Spirit auf internationalem Grand Prix Niveau zu starten begann 2008.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Victoria Max-Theurer stellte beim traditionsreichen Turnier Horses and Dreams in Hagen auf Hof Kasselmann den Hengst Eichendorff vor.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Victoria Max-Theurer und der 14-jährige Hengst zeigten eine gute Prüfungsleistung. Auf dem Abreiteplatz wirkte das Pferd jedoch etwas verspannt.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Victoria Max-Theurer belegte am Ende mit Eichendorff den 8. Platz hinter Emma Kanerva und Sini Spirit.

Turnier bei Kasselmann - Grand Prix de Dressage

Als Tochter von Elisabeth Max-Theurer stammt Victoria aus einer Reiterfamilie. Mutter und Vater saßen selbst erfolgreich im Sattel und trainieren sie heute auf Schloss Achleiten in Österreich.
Mehr zu dieser Fotostrecke: