Korrekter Sitz: Beweglich im Sattel - Training mit Sitzlonge

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Rädlein CAVALLO Sitzlonge

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

Gabriele Nimsky-Magnussen und CAVALLO-Redakteurin Kristina Glaser bei der Bodenarbeit während dem Sitzlongen-Training.

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

Beim Sitzlongen-Training soll sich der Reiter voll auf seinen Sitz und das Einfühlen in die Pferdebewegung konzentrieren. Ein Pferd, das ruhig an der Longe geht, ist dabei wichtig.

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

Bei vielen Reitern ist die Partie um Brustbein, Schultern und Nacken verspannt. Die Folge: Die Reiter kippen mit dem Oberkörper nach vorne. Lockerungsübungen können diesen Fehler korrigieren.

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

Am Boden kann der Gleichgewichts-Sinn trainiert werden. Wie steht es um die Balance des Reiters? Wer am Boden strauchelt hat auch im Sattel Probleme sein Gleichgewicht zu halten.

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

In manchen Fällen ist die innere Muskulatur am Oberschenkel des Reiters zu fest. Sprich: Der Schenkel kann nicht locker am Sattel anliegen. Was hilft: Raus aus den Bügeln und beide Oberschenkel anheben. Dann werden die Gesäßknochen nach und nach mehr belastet.

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

Die Schulterpartie kann auch im Sitzen gelockert werden. Reiter können dafür auch auf einem Stuhl Platz nehmen.

Sitzlonge: Perfektes Sitz-Training für Reiter

Wo befinde ich mich mit dem Pferd im Gleichgewicht? Hebt der Reiter das Gesäß aus dem Sattel, kann er die Vorwärtsbewegung des Pferds spüren und beim Sitz im Sattel nachempfinden.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Locker im Sattel: Sitzlonge als Training für den Reitersitz