Profi-Coach für Reiter: Probleme im Sattel lösen

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: cavallo CAVALLO Profi-Coach für Reiter

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

CAVALLO-Aktion: Reiter haben Träume. Dressurlektion beherrschen, mehr Abwechslung in der Reitstunde, mehr Mut bei Geländeritten. Doch oft fehlt der Plan, damit solche Träume wahr werden. Die Pferde-Profis von CAVALLO unterstützen Sie und Ihr Pferd!

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Haflingerwallach Agitano fällt das Nachgeben im Stand leichter als in der Bewegung. Westerntrainerin Angela Koser empfiehlt daher, Agitano auf leichte innere Schenkelhilfe und eventuell auch Zügelhilfen zum Nachgeben zu bewegen. Setzt er sich dabei in Bewegung, bleibt Claudia Weiland solange mit dem inneren Bein dran, bis er stehenbleibt und innen nachgibt. Dann erst hört sie auf.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Soll Agitano in der Bewegung nachgeben, darf die Reiterin die Hand auch mal etwas nach oben nehmen. Das verhindert, dass sie ihre Schulter fallen lässt, dadurch in der Hüfte einknickt und nicht mehr korrekt sitzt.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Haflinger Agitano macht sich innen fest. "Er soll nach innen und unten nachgeben. Die Impulse gibt man in seinem Fall besser in Intervallen", sagt Westernprofi Angela Koser. "Gibt er nach, sofort auch nachlassen. Bloß nicht innen festziehen."

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Claudia Weilands großes reiterliches Problem ist zu viel Zug am inneren Zügel. Dadurch verdreht sie sich, knickt in der Hüfte ein, und ihre Reiterhilfen werden schwammig. Zudem vergisst sie den äußeren Zügel, Agitano läuft über die Schulter weg.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Damit sie ihren Haflinger Agitano nicht mit den Sporen piekst, soll Claudia Weiland die Fußspitzen Richtung Pferdekopf drehen.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Die Stangengasse soll Agitanos Schulter lockern. Die Reiterin soll mit leichter Innenstellung Volten in Form einer Acht um die Stangen reiten. Erst im Schritt, später im Trab. Die Aufmerksamkeit liegt beim äußeren Zügel.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Durch Volten ohne Innenstellung oder mit wenig Außenstellung galoppiert Claudia Weiland Agitano ruhiger und kontrollierter. Das fördert die Hinterhandaktivität und lockert die Schulter. Ein weiterer Tipp: Sie soll sich vorstellen, Volten in einem Zimmer mit hohen Betonwänden zu reiten. Im Trab und Galopp. So setzt sie das äußere Bein ein und zieht nicht am inneren Zügel.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Nach Volten in Innenstellung geht es mit Außenstellung in die Kontervolte. Haflinger Agitano soll mit der Vorhand übertreten. Das lockert die Schulter.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Zum Schluss soll‘s im Galopp durch die Stangengasse gehen. Agitano lässt sich aber nicht rechtzeitig abwenden und fällt aus. Deshalb die Übung erst im Trab.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Claudia Weiland soll lernen, wann Agitano abfußt. Deswegen soll sie zum richtigen Zeitpunkt in der Gasse abwenden und über die Stangen traben. Später auch im Galopp.

Profi-Coach: Trail-Galoppstangen reiten

Claudia Weiland soll bestimmen, wann sie abwendet. Deswegen trabt sie mal über die erste Stange links, mal über die zweite rechts. Driftet Agitano von alleine in Richtung Stange ab, reitet sie geradeaus. Agitano soll auf die Hilfen warten.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Coach für Reiter: Über Trail-Galoppstangen reiten