Dressur-Legenden: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Rädlein CAVALLO Michel Henriquet Richard Hinrichs

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

CAVALLO zu Besuch in Frankreich: Gezielt krabbelt der dunkelbraune Hengst nach der Dressurarbeit die Stufen hoch. Denn er weiß, im Häuschen auf dem kleinen Wall gibt es die Belohnung für seine Arbeit - Zuckerwürfel aus der Hand von Michel Henriquet. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Der 87-Jährige gilt als einer der wichtigsten französischen Ausbilder für klassische Dressur. In Frankreich hat er einen ähnlichen Rang wie hierzulande der 2004 verstorbene Reitmeister Egon von Neindorff. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Auch Richard Hinrichs ist wie viele andere Reiter ein Fan des Meisters. Fragt man den deutschen Klassik-Ausbilder nach Vorbildern, fällt zuerst der Name Henriquet. Also reiste CAVALLO mit Hinrichs nach Frankreich, um die Beiden bei der Arbeit zu beobachten. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Westlich von Paris liegt der Hof „Les Écuries de la Panetière“ - dort wurde CAVALLO von Michel Henriquet empfangen. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Catherine Henriquet stellt Pferde in schweren Dressurprüfungen vor, die sie zusammen mit ihrem Mann ausbildet und fördert. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Catherine Henriquet, Olympiateilnehmerin 1992 in Barcelona und amtierende französische Meisterin der Dressur arbeitet hier mit Richard Hinrichs im Training auf dem Platz. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Ein Megaphon verleiht den Ausbildern vom Rand des Platzes die nötige Stimmgewalt. Pferd und Reiter sind daran gewöhnt. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Die Arbeit an der Hand vom Boden aus ist ein fester und erfolgreicher Teil des Trainings. Hier das Piaffe-Training mit Paradies Zauber. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Die beiden Reitmeister finden, dass französische und deutsche Dressur mehr verbindet als trennt. Egal, ob Guérinière und Baucher oder Wiener Hofreitschule und Steinbrecht - in vielen Belangen sind sich Henriquet und Hinrichs einig. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister

Im Porträt: Michel Henriquet und Richard Hinrichs

Der Reitmeister in früheren Tagen: Henriquet auf einem Lusitano in seinem ersten Buch „À la recherche de L‘Équitation“. Sein Ziel ist es, zu beweisen, dass sich klassische Ausbildung und Erfolge im Turniersport nicht gegenseitig ausschließen. Artikel: Kursbesuch Jean-Claude Racinet Fotoshow: Klassik- und Barockreiter Marius Schneider Interview: Dr. Robert Stodulka über alte Meister
Mehr zu dieser Fotostrecke: