Dressurtraining für Gangpferde

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Tölter

Balanceverlust führt zu Gangartwechsel

Im Vergleich: Die Gangpferde-Trainer Stephan Vierhaus und seine Tochter Wiebke machten für CAVALLO den Test und stellten einen Tölter und einen Dreigänger im Dressurtraining vor. Dabei kamen Probleme und Talente schnell zum Vorschein. Als sicherer Tölter neigt Quickstep" im Galopp dazu, bei Kraft- oder Balanceverlust die Fußfolge aufzulösen und den Galopp einfach zu laufen. Der Andalusier "Lunatico" - hier im Foto - hat diese Probleme nicht. Hier geht es zum Artikel - Dressurarbeit für Gangpferde

Knackpunkt Schulterherein

Im Schritt besteht kein wesentlicher Unterschied zwischen Töltern und Dreigängern. Beide werden mit relativ viel Abstellung nach französischem Vorbild auf vier Hufschlägen, aber mit relativ wenig Biegung geritten, sodass die Hinterbeine etwas kreuzen. Im Tölt reitet Wiebke Vierhaus das Schulterherein auf dem Tölter "Quickstep" nur auf drei Hufschlägen. Mehr Abstellung könnte den Takt gefährden. Schulterherein im Trab ist für "Quickstep" extrem schwer und kaum verständlich. Er würde auf die schließenden Hilfen antölten. Hier geht es zum Artikel - Dressurarbeit für Gangpferde

Schulterherein mit dem Tölter

Ein Dreigänger wie "Lunacito" wird dagegen im Trab genauso abgestellt wie im Schritt, da er im Trab problemlos mehr Last aufnehmen kann. Hier geht es zum Artikel - Dressurarbeit für Gangpferde

Die Haltung fördern

"Quickstep" neigt mit hohem Genick zum Tölt. Er soll rund und tief traben. Die Nasen-Stirnlinie sollte mehr vor die Senkrechte, wird hier aber kurzfristig toleriert. Hier geht es zum Artikel - Dressurarbeit für Gangpferde

Das Genick kontrollieren

Der Andalusier "Lunatico" kommt eher tief. Seine Reiterin Wiebke Vierhaus achtet auf ein hohes, offenes Genick. Hier geht es zum Artikel - Dressurarbeit für Gangpferde

Ziel erreicht: Taktklarer Tölt

So soll es sein: Traber "Quickstep" töltet unter Wiebke Vierhaus taktklar und rund. Hier geht es zum Artikel - Dressurarbeit für Gangpferde
Mehr zu dieser Fotostrecke: Dressurarbeit nützt auch Gangpferden