Video-Coach: Sitz-Tipps für Reiter – Balance im Oberkörper bei Dressurlektionen

Trainings-Tipps: Das hilft beiden

Ergebnis der Sitz-Analyse: Diese Profi-Tipps von Sitz-Expertin Susanne von Dietze kann Anne Windhager in ihr tägliches Training mit Dr. Schiwago einbauen.
Foto: Rädlein CAVALLO Sitz-Tipps Susanne von Dietze

Die Hand muss den Raumgriff im Schritt zulassen.

Der Schritt:
Takt und Raumgriff stehen an erster Stelle. Deshalb: Schneller mit der Hand vorgehen, um den Rahmen des Pferds vorzugeben, es aber auch immer wieder zur Selbsthaltung anzuregen.

Tipp:
Bei Übergängen die Schritt-Trab-Tritte zählen, um diese taktrein und vom ersten Tritt an korrekt zu reiten.

Foto: Rädlein CAVALLO Sitz-Tipps Susanne von Dietze

Innen überstreichen sorgt für Balance.

Leichttraben:
Das Pferd geht elastisch und schwungvoll - die Reiterin ist gut im Takt. Ihre Hand steht sehr ruhig. Deshalb nicht vergessen, immer elastisch mit der Hand zu bleiben.

Tipp:
Beim Leichttraben immer wieder innen überstreichen. Das kann helfen, damit sich weder das Pferd noch die Reiterin an der Hand ausbalancieren.

Foto: Rädlein CAVALLO Sitz-Tipps Susanne von Dietze

Das Becken muss sich im Trab geschmeidig bewegen um das Pferd nicht zu stören.

Aussitzen:
Im Aussitzen fällt von vorne und von hinten auf, dass die rechte Schulter der Reiterin höher steht als ihre linke Schulter.

Tipp:
Beim Aussitzen die Augen schließen und neben der schwungvollen Auf- und Abbewegung auch die seitliche Bewegung des Pferderückens spüren. Der Trab fordert vom Becken viel Elastizität. Es muss sich wechselseitig sowie im Takt heben und senken lassen.

Foto: Rädlein CAVALLO Video Coach

Im Galopp zählt die Balance über die Diagonalen.

Galopp:
Galopp ist die Gangart der Reiterin. Der Bewegungsablauf des Galopps bringt ihren  Oberkörper besser in die Mitte.

Tipp:
Fühlen, wann das diagonale Beinpaar im Galopp landet. Die Balance über dieser Diagonalen ist für die Qualität des Galoppsprungs wichtig. Auf diesem diagonalen Moment bauen dann auch ein Schulterherein und schwerere Lektionen auf.

Fazit:
Anne Windhagen und Dr. Schiwago passen prima zusammen. Es ist schön, wenn man mit einem Pferd so weit kommt.  Mit mehr Balance im Oberkörper fallen der Reiterin auch Lektionen im Trab leichter.

07.09.2011
Autor: Diana Maier
© CAVALLO
Ausgabe 07/2011