Sattelkammer entfeuchten Florian Schmid

Schimmel- und Moder-Alarm

So bleibt Ihre Sattelkammer trocken

Ob für wertvolles Leder oder als Decken-Depot: Die Sattelkammer ist der Stauraum für unser Reitzubehör. Doch wenn es hier arg feuchtelt, droht Schimmel-Alarm.

Nässe ist fies: Schimmel, Modergeruch und Stock­flecken sind nicht selten die Folge einer zu hohen Luftfeuchtigkeit in der Sattelkammer. Vor allem die teure Leder­ausrüstung, etwa Sättel und Trensen, leidet unter Raumklima­-bedingter Nässe.

Kompletten Artikel kaufen
Raumklima Sattelkammer richtig entfeuchten
Sie erhalten den kompletten Artikel (2 Seiten) als PDF

Experten wissen: Die ideale Luftfeuchtigkeit für die Lederlagerung liegt zwischen 50 und 55 Prozent. Dieser Wert wird jedoch schnell mal überschritten, zum Beispiel weil etwa Regendecken gedankenlos zum Trocknen aufgehängt werden und aus­reichendes Lüften nicht möglich ist. Wer sicher gehen will: Messen lässt sich der Wassergehalt in der Luft mittels eines sogenannten Hygrometers. Schlägt der Alarm, heißt es handeln. Im folgenden ein paar Tipps:

Luftfeuchtigkeitskiller Calciumchlorid

Dieses Salz ist Basis verschiedener Luftentfeuchter­-Produkte. Das Calcium­chlorid­-Granulat ist etwa drei Monate lang anwendbar und kann Wasser bis zum Dreifachen seines Gewichts aufnehmen.

Das Prinzip bei der Einweg­-Box von Sprenger: Kugeln im oberen Bereich ziehen die Feuchtigkeit aus der Luft und fallen auf den Box­-Boden, sobald sie gesättigt, also vollgesogen sind. Liegen alle Kugeln am Boden, ist der Entfeuchter verbraucht. Manche Calciumchlorid­-Boxen sind wiederbefüllbar (etwa von Pearl), das Kilo Salz kostet hier zwischen 3 und 6 Euro.

Praktisch: Diese Luftentfeuchtungs­-Methode funktioniert ohne Strom. Allerdings muss verbrauchtes Calciumchlorid im Restmüll entsorgt werden.

Der „Mehrfach-Trockner“

Der ein Kilogramm schwere Sack, gefüllt mit sogenanntem Speichergranulat, ist eine weitere Möglichkeit, Schimmelbefall in der Sattelkammer zu verhindern.

Dieser Lufttrockner, als „Multi Dry“ unter anderem bei Krämer im Angebot, ist geruchsneutral und kann der Luft bis zu 600 Gramm Wasser entziehen. Laut Anbieter ist der Entfeuchter mit einer Grundfläche von bis zu 35 Quadratmetern zwischen zwei bis vier Monate einsetzbar. Zur Kontrolle genügt eine Waage: Erreicht der Luftentfeuchter-Sack ein Gewicht von etwa 1,6 Kilogramm, ist sein Wasserspeicher voll.

Um den „Multi Dry“ anschließend wieder saugfähig zu machen, kann man ihn im Backofen bei ca. 175 Grad auf dem Rost trocknen lassen, heißt es in der Gebrauchsanleitung. Dauer: vier bis fünf Stunden. Es geht aber auch anders: Einfach auf eine Heizung legen.

Nachteil: Bis zur Wiederverwendbarkeit kann es laut Anbieter „mehrere Tage bis Wochen dauern“. Vorteil: Durch die Verdunstung wird der Luftentfeuchter dann zum Befeuchter bei einem zu trockenen Raumklima.

Elektrische Entfeuchter sind 
in der Anschaffung teurer als die
 bereits genannten Entfeuchter.
 Praktisch: Das Waschbär-Modell
 verfügt über eine
 Abflussfunktion. Ist der Tank voll,
 läuft das Wasser über einen Schlauch automatisch in den dafür benötigten Abfluss. Bringt man keinen Schlauch an, läuft auch kein Wasser ab, der Behälter muss von Hand geleert werden.

Sattelkammer entfeuchten
Lisa Rädlein
Sattel­ kammer gut lüften, nicht überheizen. Temperatur­ schwankungen vermeiden. Wichtig: Keine feuchten Decken hier aufhängen.

Was man wissen muss

Gute Lederpflege fängt schon bei einem ausgewogenen Raumklima an. Experten wie Sattlermeister Thomas Büttner (56) aus Dresden empfehlen deshalb, extreme Temperaturschwankungen in der Sattelkammer zu vermeiden, „da diese ein Auswandern der im Leder enthaltenen Fette auf die Oberfläche begünstigen können.“ D

araus entstehe dann durch Kontakt mit Staub eine Art Schleimschicht im Bereich der Sattelkissen. Gleichwohl sei „Luftbewegung in der Sattelkammer durch ständige Zufuhr von frischer Luft“ sinnvoll, so Büttner. „Es muss aber keine Zugluft sein.“ Schimmel, Modergeruch und Stockflecken sollten dann kein Problem mehr sein.

Mehr zum Thema Equipment
Aufrecht sitzen
Rund um den Reiter
Rund ums Pferd
cav-201810-balancezuegel-lir6065-aufmacher (jpg)
Reiten
CAV Pauschen-Experiment Aufmacher
Rund ums Pferd