Handpflege für Reiter Lisa Rädlein

Die richtige Hautpflege für Reiterhände

Was tun bei rauen Händen? Die richtige Hautpflege für Reiterhände

Im Winter sind unsere Hände oft das reinste Schmirgelpapier. Frost und kaltes Wasser lassen sich im Stall einfach nicht vermeiden. Da zahlt sich die richtige Hautpflege aus.

"Massieren Sie die Hände"

Bei Reitern sind die Hände im Pferdestall ständig in Bewegung und sehr beansprucht. Das verursacht eine Art Reibung auf der Haut und führt zu winzigen Abschürfungen. Hinzu kommt der häufige Wasserkontakt. Dieser verstärkt die mechanische Reizung der Haut. Zudem werden dadurch die hauteigenen Fette stärker herausgelöst, die Haut wird rau und es können Risse entstehen. Bei Kälte fährt außerdem der Stoffwechsel der Haut zurück. Die ohnehin spärlichen Talgdrüsen auf dem Handrücken ziehen sich zusammen und geben weniger Talg ab, so dass der natürliche Schutz der Haut schwindet. Wichtig ist, die Hautbarriere zu stärken. Gönnen Sie sich ein Pflegeritual: Massieren Sie abends Ihre Hände mit Öl. Die Hände werden warm, die Durchblutung angeregt, die Talgdrüsen kommen wieder in Schwung, das Öl kann in die Haut eindringen und so für Regeneration sorgen. Nehmen Sie zudem Handcreme mit in den Stall. Ist die Haut sehr rau, schlüpfen Sie mit frisch eingecremten Händen in die Reithandschuhe. So ist die Haut auch während des Ritts geschützt.

Kompletten Artikel kaufen
Handpflege Tipps für die Pflege von Reiterhänden
Sie erhalten den kompletten Artikel (2 Seiten) als PDF
Handpflege für Reiter
Weleda AG
Lilith Schwertle, Expertin für Weleda-Naturkosmetik.

Lilith Schwertle, Expertin für Weleda-Naturkosmetik.

Naturkosmetik setzt auch auf die Eibischwurzel. Das Malvengewächs bildet in der Wurzel diverse Schleimstoffe und hält diese dadurch feucht. Das funktioniert auch äußerlich bei unserer Haut – nebst reizlindernder Wirkung.

"Raue Hände kenne ich nur zu gut. Ich finde Kälte und Nässe in Verbindung mit eisigem Wind im Winter am Schlimmsten. Deswegen trage ich isolierende, wasserdichte, aber atmungsaktive Handschuhe. Zum Händewaschen nutze ich eine milde oder pH-hautneutrale Seife, damit meine Haut nicht noch mehr austrocknet. Ist sie rissig, benutze ich einen Balsam, der sehr viel Propolis enthält. Das hemmt die Entzündung und regeneriert die Haut." Martin Wagner, ein Mitarbeiter aus dem Stall einer Kollegin

"Mikrosilber & Hyaluron"

Ich arbeite täglich im Stall, das strapaziert meine Hände ungemein. Unentbehrlich für mich ist meine Handcreme mit Mikrosilber. Die Creme enthält zusätzlich Hyaluronsäure, die meine Haut mit Feuchtigkeit versorgen soll. Sind meine Hände mal sehr rau und spröde, reibe ich sie mit Olivenöl ein und ziehe für ein paar Stunden Einmalhandschuhe darüber. Günstige Handcremes nutze ich nicht. Ich habe das Gefühl, dass die künstlichen Inhaltstoffe meine Haut noch mehr austrocknen.

Handpflege für Reiter
Lisa Rädlein
Yvonne Gutsche, Pferdetrainerin aus Bad Wimpfen in Baden-Württemberg.

Yvonne Gutsche, Pferdetrainerin aus Bad Wimpfen in Baden-Württemberg

"Fett bildet einen Schutzfilm"

Zu häufiges und zu heißes Händewaschen oder zu viel Kontakt mit Wasser – das alles entfernt den natürlichen Schutzfilm auf der Haut. Hilfreich sind dann vor allem fetthaltige Handcremes. Da sie großmolekular aufgebaut sind, dringen sie nicht in die Tiefe der Haut ein, sondern legen sich wie ein dünner Film auf die Haut und schützen sie so vor dem Austrocknen.

Für die Handpflege nach der Zeit im Stall eignen sich Pflegeprodukte wie Peelings, probiotische Handcremes, deren Bakterien auf der Haut einen Schutzfilm bilden, oder Feuchtigkeitsmasken. Das Peeling entfernt Hautschuppen und macht die Hände wieder weich. Die Wirkstoffe von Handcremes oder auch Feuchtigkeitsmasken können nach einem Peeling tiefer in die Haut eindringen und sie so von innen stärken.

Ein bewährter Tipp: Für eine noch intensivere Pflege vor dem Schlafengehen Handschuhe über die eingecremten Hände ziehen oder sie mit Frischhaltefolie umwickeln. So kann die Pflege über Nacht besonders gut einziehen. Und wer zu Hause sowieso schon Gesichtsmasken nutzt, kann sie auch gut als Feuchtigkeitsspender für die Hände verwenden.

Handpflege für Reiter
privat
Nicole Langkop, Kosmetikerin und Reiterin aus Lehrte in Niedersachsen.

Nicole Langkop Kosmetikerin und Reiterin aus Lehrte in Niedersachsen.

CAV Kraulen Streicheln
Reiterwelt
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen cavallo eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Reiterwelt Reiterwelt Jetzt am Kiosk oder im Online-Shop: CAVALLO 6/2022 Die Themen im Juni

Die neue CAVALLO mit 6 Trainingszielen für jedes Pferd und Tipps für die...