Vom 9. bis 15. März 2023 in Essen
EQUITANA 2023 mit abwechslungsreichem Programm

Die Equitana bringt vom 9. bis zum 15. März 2023 Menschen und Marken aus aller Welt zusammen. Die Messe zeigt Neuheiten, vermittelt Fachwissen in allen Disziplinen und ist der Treffpunkt für Stars aus Sport und Show.

EQUITANA Essen 2022
Foto: Equitana

Die Weltmesse des Pferdesports richtet den Fokus im kommenden Jahr auf die zentralen Themen und die neuen Entwicklungen des Marktes. Pferdegerechte Haltung und entsprechendes Training, gesunde Fütterung und die richtige Pflege setzen ebenso Schwerpunkte wie Nachhaltigkeit und die Auswirkungen des Klimawandels. Die Messe liefert Anregungen, um über den eigenen Sattel hinaus zu blicken. Daraus ergeben sich Synergien und neue Impulse für die harmonische Verbindung zwischen Reiter und Pferd.

Unsere Highlights

Tickets für die Equitana 2023 sowie für den Ausbildungsabend von Uta Gräf und Andreas Kreuzer, die Liberty Stars live sowie den Ausbildungsabend mit Frédéric Pignon und die Hop Top Show sind online im Ticketshop erhältlich.

Trends und Innovationen

Reithosen mit neuer Passform, Stiefel aus veganen oder nachwachsenden Rohstoffen oder Gamaschen mit Kühleffekt – Reiter und Pferdebesitzer können in den acht großzügigen Messehallen ebenfalls zahlreiche Neuentwicklungen entdecken und die modischen Trends für Frühjahr und Sommer aufspüren. Ein Wegweiser zu den besten Ideen ist der Equitana Innovationspreis. Die europaweit renommierteste Auszeichnung der Branche würdigt zukunftsfähige Neuheiten in allen Investitionsbereichen des Pferdesports. Eine Fachjury aus Sachverständigen, Tierärzten, Sportreitern und Journalisten begutachtet die eingereichten Produkte und entscheidet über die Preisvergabe. Equitana-Aussteller haben bis zum 9. Januar Gelegenheit, ihre Entwicklungen in den vier Kategorien Bauten und Technik, Fahrzeuge und Anhänger, Futter, Pflege und Medizin sowie Bekleidung, Ausrüstung und Trainingsmaterial über die Messe-Webseite einzureichen. Die Jury kann darüber hinaus einen Sonderpreis vergeben. Die feierliche Verleihung findet während der Equitana vom 9. bis zum 15. März in Essen statt.

Von den Besten lernen

Die perfekte Abstimmung und die Leichtigkeit der Bewegung fasziniert Benjamin Werndl und begeistert ihn immer wieder neu für den Dressursport. Seine Leidenschaft vermittelt der Bronzemedaillengewinner der WM in Herning am Montag, 13. März, in seiner Lehrstunde. Was eine nachhaltige Entwicklung beim Training seiner Pferde für ihn genau bedeutet, veranschaulicht der 38-Jährige in verschiedenen Situationen. Er weist auf häufige Fehlerquellen hin und demonstriert nachvollziehbare Lösungswege. Gemeinsam mit Dressurfit-Trainer Marcel Andrä zeigt er außerdem spezielle Übungen, die das Mitschwingen im Sattel erleichtern.

Die verschiedenen Top-Trainer und Spitzenreiter kommen auf der Equitana jedoch auch miteinander ins Gespräch. Daraus ergeben sich neue Synergien und Impulse für ein zeitgemäßes Training und die harmonische Verbindung zwischen Reiter und Pferd.

Uta Gräf auf der Equitana
Equitana

Exklusiver Ausbildungsabend

Wie das konkret aussehen kann, demonstrieren Grand Prix Reiterin Uta Gräf und der international erfolgreiche Springreiter Andreas Kreuzer in einer gemeinsamen Abendshow am Montag, 13. März um 19.30 Uhr. Die beiden renommierten Trainer sitzen dabei nicht nur selbst im Sattel, sie machen auch anhand von verschiedenen Beispielen ihren disziplinen-übergreifenden Ansatz für feines Reiten und eine korrekte Hilfengebung deutlich. Zusammen geben sie ihre persönlichen Erfahrungen anschaulich weiter und erläutern, warum diese Basis für den späteren Erfolg und die Harmonie von Reiter und Pferd entscheidend ist. Wie der Weg dorthin gelingt und welche Schritte entscheidend sind, dafür geben sie Tipps, die jeder auch zu Hause mit dem eigenen Pferd umsetzen kann.

Wege in die Freiheit

Die Bindung zwischen Mensch und Tier und die Kommunikation über feine Signale steht in einem weiteren exklusiven Ausbildungsabend am Donnerstag, 9, März, um 19.30 Uhr im Mittelpunkt. Die erfolgreichen Webstars und Nachwuchstrainerinnen Kenzie Dysli, Julia Steinbrecher, Emilia Schlotterbeck und Tanja Riedinger geben erstmals ihre Erfahrungen und Methoden gemeinsam und ganz persönlich weiter. Von ersten Basisübungen ohne Sattel und Zaumzeug über das freie Reiten bis hin zu Versammlung und verschiedenen Lektionen der hohen Schule zeigen sie mit ihren Pferden unterschiedliche Entwicklungsschritte und geben Tipps, wie der Weg in die Freiheit vertrauensvoll und sicher gelingt.

EQUITANA Open Air Mannheim 2022
Equitana

Der mit den Pferden tanzt

Als Meister der Freiheitsdressur zelebriert Frédéric Pignon die Kommunikation mit seinen Pferden. Er arbeitet bewusst mit ihnen auf Augenhöhe und möchte, dass sie sich in seiner Nähe wohl fühlen. Ruhe, eine positive Ausstrahlung und ganz viel Lob sind für ihn die Grundlagen für eine vertrauensvolle Partnerschaft. Warum die Pferde bei ihm auch mitentscheiden dürfen und wo er Grenzen setzt, das zeigt der international gefeierte Show-Star am Dienstag, 14. März, um 19.30 Uhr im großen Ring der Equitana. An der Seite seiner Frau Magali Delgado gibt er Einblicke in seine ganz besondere Philosophie, mit Pferden zu tanzen. Denn der richtige Rhythmus und der Einklang in der Bewegung sind für ihn dabei von entscheidender Bedeutung. Als spezieller Gast kommt Linda Tellington-Jones zu dem Abend dazu. Die von ihr entwickelte Therapie durch Berührung nutzt Frédéric Pignon, um die Pferde spürbar zu loben und eine Atmosphäre zu schaffen, in der sie entspannen können.

Jean-Francois Pignon und Magali Delgado
Equitana

Gala am Abend

Die Hop Top Show Mosaique ist am Freitag, Samstag und Sonntag jeweils um 19.30 Uhr der stimmungsvolle Ausklang des Messetages. Gefeierte Künstler aus ganz Europa setzen die besondere Bindung zu ihren Pferden mal temporeich, mal humorvoll, aber immer außergewöhnlich in Szene. Gemeinsam erzählen sie ihre Geschichten von Partnerschaft und Vertrauen. Die Gala lässt die Zuschauer eintauchen in die Welt der Fantasie, die scheinbar Unmögliches möglich macht.

Die aktuelle Ausgabe
2 / 2023

Erscheinungsdatum 18.01.2023

Abo ab 12,00 €