Teil des
CAV Trail Pferd an der Hand über Baumstämme Rädlein
cav-201807-gut-gefuehrt-durch-trail-1DS-basis-lir2211-v-amendo (jpg)
cav-201807-gut-gefuehrt-durch-trail-1DS-ue1A-lir2809-v-amendo (jpg)
cav-201807-gut-gefuehrt-durch-trail-1DS-ue1B-aufmacher-lir2926-v-amendo (jpg)
cav-201807-gut-gefuehrt-durch-trail-1DS-ue2-lir2980-v-amendo (jpg)
CAV Gelände Ausritt I 15 Bilder

Trail-Training vom Boden aus

Gut geführt durch den Trail

Unerschrockenheit und Gehorsam, Balance und Koordination: Um die genialen Effekte des Trail-Trainings zu nutzen, müssen Sie nicht unbedingt in den Sattel steigen.

Wir zeigen Ihnen, welche Übungen Sie mit Ihrem Pferd auch an der Hand angehen können.

Kompletten Artikel kaufen
CAV Gelände Tipps 1
Genial trainieren im Gelände
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Mit diesen Tipps können Sie mit Ihrem Pferd auch auf dem Platz kleine Herausforderungen schaffen und das Gelernte Sie im Gelände fürs Training einsetzen.

Pferd im Hänger: 9 Tipps für ein entspanntes Verladetraining

CAV Pferd an Longe
Rädlein 1/15 Schritt 1: Grundgehorsam und Boden-Basics Um ein Pferd entspannt verladen zu können, sollten Sie es vorab gut im Griff haben und sein Vertrauen genießen. Wichtige Basics: Das Pferd sollte sich brav führen lassen und willig auf Ihre Körpersprache hin in alle Richtungen folgen. Es muss jederzeit auf Kommando halten, ohne zu drängeln oder überholen zu wollen. Auch Tempowechsel im Schritt sollten am Seil reibungslos klappen genau wie Rückwärtstreten und Hinterhandweichen. Besonders wichtig für sicheres Verladen: „Sie sollten Ihr Pferd auf Abstand halten können, damit es Ihnen auf der Rampe nicht in die Haxen rennt.“ Das passiert in aufregenden Verlademomenten schnell, wenn Reiter und Pferd nach dem Motto „Augen zu und durch“ die Rampe hochfegen. Außerdem sollten Sie die äußere Pferdeschulter kontrollieren können, um seitliches Ausbrechen zu verhindern. Liane Klahn rät: Nehmen Sie bereits im alltäglichen Bodenarbeits-Training eine kurze Gerte in die Führhand. Weicht Ihr Pferd – in welchem Moment auch immer – zur Seite aus, tippen Sie es vor dem Brustkorb an der äußeren Schulter an. Drängelt oder rempelt es, dann tippen Sie es vor der Brust an, um es auf Abstand zu halten. Wie kräftig Sie tippen müssen, ist Typsache. Idealerweise sollte das Pferd mit zunehmender Übung auf immer feinere Signale reagieren.
CAV Pferd an Longe CAV Pferd im Nacken massieren CAV Pferdehänger Pferd verladen 2 CAV Pferdehänger Pferd verladen 3 CAV Pferdehänger Pferd verladen 4 CAV Hänger Pferd Pferdeanhänger 6 CAV Pferdehänger Pferd verladen 5 CAV Pferdehänger Pferd verladen 6 CAV Pferdehänger Pferd verladen 7 CAV Pferdehänger Pferd verladen 8 CAV Pferdehänger Pferd verladen 9 CAV Pferdehänger Pferd verladen 10 CAV Pferdehänger Pferd verladen 11 CAV Pferdehänger Pferd verladen 12 CAV Pferdehänger Pferd verladen 13

Für bessere Rittigkeit und Beweglichkeit beim Pferd: 5 pfiffig kombinierte Stangenübungen

cav-0518-kreatives-stangentraining-grafik-kaese-kaestchen (jpg)
Grafiken: Schuschkleb 1/5 Käse-Kästchen für mehr Raumgriff Legen Sie für dieses Hindernis ein Quadrat aus 3 Meter langen Stangen in den Sand, das an den Ecken jeweils leicht geöffnet bleibt. Innen platzieren Sie zwei Dualgassen gitterförmig übereinander. Die Enden der obenliegenden blaugelben Elemente können Sie zusätzlich leicht erhöhen, damit sie nicht durchhängen. Vielfältige Reitwege (siehe Grafik) haben geniale Effekte: „Auf der Diagonalen muss das Pferd seine Tritte verlängern, seine Bewegungen werden raumgreifender“, erklärt Christine Hlauscheck. Starten Sie im Schritt mit dem kürzesten Weg übers Eck des Hindernisses. Klappt das mühelos, arbeiten Sie sich zur längsten Diagonale über drei Kästchen hinweg vor. Wichtig: Manche Pferde zögern anfangs vor dem unbekannten Hindernis, da sie es nicht richtig einschätzen können. „Bleiben Sie geduldig und konsequent, halten Ihr Pferd gut an den Hilfen“, rät Hlauscheck. Schauen Sie selbst voraus, sodass Ihr Pferd gerade auf die Elemente zusteuert. Hat Ihr Pferd das Hindernis ein paar Mal sicher im Schritt gemeistert, üben Sie es im Trab. Sie werden sehen: Nach und nach wird Ihr Pferd mehr Selbstvertrauen gewinnen und mit raumgreifenden Tritten über die Käsekästchen schweben!
cav-0518-kreatives-stangentraining-grafik-kaese-kaestchen (jpg) cav-0518-kreatives-stangentraining-grafik-slalom (jpg) cav-0518-kreatives-stangentraining-grafik-stangenfaecher (jpg) cav-0518-kreatives-stangentraining-grafik-knobeln (jpg) cav-0518-kreatives-stangentraining-grafik-schraege-stangen (jpg)

Ängste besiegen: Mutmacher: 11 Tipps für ängstliche Pferde

cav-mutmacher-teil-3-bild-1-lir3328 (jpg)
Lisa Rädlein 1/12 Kopfsenken Eine einfache Entspannungsübung ist das Kopfsenken. Denn lässt das Pferd den Hals fallen, kommt es buchstäblich runter. Krisenmomente können Sie so entschärfen, jedoch nicht auf Teufel komm raus. „Manche Tiere senken den Kopf roboterartig, weil sie das eben irgendwie gelernt haben. Mit Entspannung hat das aber nichts zu tun“, warnt Ruth Herrmann. Achten Sie darauf, dass Sie Ihrem Pferd die Übung in angenehmer, ruhiger Atmosphäre schmackhaft machen. Nur dann verbindet es das Kopfsenken mit Entspannung. So gehen Sie vor: Sie stehen neben dem Pferdekopf, fassen mit einer Hand in die Nackenmuskulatur hinterm ersten Halswirbel. Ermuntern Sie das Pferd, den Kopf zu senken, in dem Sie gleichzeitig sanft am Strick zupfen. Sobald das Pferd nachgibt, den Druck weglassen und loben – auch, wenn das Tier den Kopf sofort wieder anhebt. Wiederholen Sie die Übung. „Auf diese sanfte Weise lernen Pferde das Kopfsenken in der Regel sehr rasch und gerne“, sagt Ruth Herrmann.
cav-mutmacher-teil-3-bild-1-lir3328 (jpg) cav-mutmacher-teil-3-bild-2-lir3436-mit-TEASER (jpg) cav-mutmacher-teil-3-bild-3-lir3596 (jpg) cav-mutmacher-teil-1-bild-1-lir2893 (jpg) cav-mutmacher-teil-3-bild-4-lir3374 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-4-lir3218 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-5-lir3690 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-6-lir3653 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-6B-lir3657 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-2-lir3125 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-1-lir3407 (jpg) cav-mutmacher-teil-2-bild-3-lir3294 (jpg)

7 Knobelaufgaben für Ihr Pferd

CAV Denksport fürs Pferd
Rädlein 1/14 Bewusst die Beine in Schritt und Trab einsetzen Das bringt's: In dieser Übung lernt das Pferd, seine Beine bewusster einzusetzen. Da die Abstände zwischen den Stangen variieren, muss es seinen Kopf einschalten und die Beine regelrecht sortieren. Ob es mitdenkt, erkennen Sie daran, wie konzentriert es dabei vorgeht. Schleichen sich Taktfehler ein oder stolpert Ihr Pferd, dann denkt es noch nicht ausreichend mit. Tipp von Hero Merkel: Noch mehr Kopfarbeit forcieren Sie, wenn Sie nicht nur die Abstände zwischen den Stangen variieren, sondern die Stangen schräg oder leicht erhöht legen. Allerdings sollten Sie in Trab und Galopp nicht mehr als drei Stangen hinlegen.
CAV Denksport fürs Pferd CAV Denksport 1a CAV Denksport 2 CAV Denksport 2a CAV Denksport 3 CAV Denksport 3a CAV Denksport 3b CAV Denksport 4 CAV Denksport 5 CAV Denksport 5a CAV Denksport 6 CAV Denksport 6a CAV Denksport 7 CAV Denksport 7a

Horse-Agility: 5 Übungen für "Fußgänger"-Pferde

CAV Horse Agility Slalom
Reiner Kolsen 1/5 Geschmeidig im Slalom Das brauchen Sie: - Mehrere Hütchen/Pylonen, - Weidepfosten, - Slalomstangen, - Blumenvasen, - Handtücher oder sonstige Markierungshilfen. Wichtig: Sie müssen für das Pferd gut sichtbar sein, dürfen keine Verletzungsrisiken bergen. So geht's: Beginnen Sie mit drei oder vier Slalomelementen hintereinander – auf gerader oder gebogener Linie. Bei Senioren und gehandicapten Pferden sollten die Abstände mindestens 6 Meter betragen – bei sehr großen Pferden 7 Meter oder mehr. Wichtig: Bauen Sie bei Pferden, die keine enge Wendungen machen dürfen (etwa bei Arthrose) keine direkt aufeinander folgenden Richtungswechsel ein. Stellen Sie sich so vor das erste Element, dass sowohl Sie als auch Ihr Pferd es gut sehen können. Führen Sie es am Strick in möglichst flachen Bögen durch den Slalom. Das Seil halten Sie in beiden Händen, die rechte zeigt am lockeren Strick die Richtung, die andere hält das Ende und die Gerte. Schauen Sie genau dorthin, wo Sie langgehen möchten, drehen Sie Ihren Körper deutlich – anfangs ruhig etwas übertrieben. Nach jedem erfolgreichen Durchgang belohnen Sie Ihr Pferd mit Pause und Leckerli. Im letzten Schritt üben Sie frei: Dazu den Strick auf den Hals legen. So können Sie fix eingreifen, wenn das Pferd davonlaufen möchte. Tipp: Ist Ihr Pferd unaufmerksam, dürfen Sie leicht am Strick zupfen. Bricht Ihr Pferd beim Abbiegen über die äußere Schulter aus, heben Sie kurz die Führungshand in Richtung Pferdeauge. Dadurch weicht das Pferd in die richtige Richtung. Steigerung: Klappt der Slalom im Schritt, können Sie Ihr Pferd auch in Trab oder Rückwärts schlängeln lassen – je nachdem, was es körperlich bewältigen kann und darf.
CAV Horse Agility Slalom CAV Horse Agility alte Pferde Teaser CAV Horse Agility alte Pferde Boxen CAV Horse Agility alte Pferde Wippe CAV Horse Agility alte Pferde Matratze
Zur Startseite
Training Dressur cav-201906-mengen-lehre-mit-TEASER-moritz3b-hfr-dr-vivian-gabor (jpg) Mengen-Lehre So lernen Pferde Mathematik

Von wegen langweilig: Pferde lieben Mathe. Verhaltensforscherin Dr.

Mehr zum Thema Pferde richtig reiten: Tipps zu Ausbildung und Training von Pferden
cav-201906-hirn-an-huefte-mit-TEASER-aufmacher-titelbild-lir8074-v-amendo (jpg)
Verhalten
CAV Promo Heft 6 2019
Reiterleben
CAV Fit2Ride Sitz
Dressur
CAV Kreativtraining
Dressur