So geht's: 8 Dehnübungen für Ihr Pferd

Mehr zu dieser Fotostrecke: Schritt für Schritt: So dehnen Sie Ihr Pferd
So geht's: 8 Dehnübungen für Ihr Pferd
Foto: Rädlein Der Arm-Kopf-Muskel entspringt am Oberarm und läuft am Unterhals entlang bis zum Kopf. Er beeinflusst, wie leicht sich das Pferd biegen lässt und mit den Vorderbeinen vorschwingen kann.

Für die Dehnung gibt es zwei Möglichkeiten. Die einfachste Variante: Ein Helfer hält Ihr Pferd am Kopf, Sie bleiben an der Schulter (hier rechts). Greifen Sie mit der rechten Hand zum Karpalgelenk, mit der linken zur Fessel. Ziehen Sie das Bein langsam im 90°-Winkel nach hinten.

Die Dehnung ist erfolgreich, wenn Sie keinen Gegendruck spüren.

Das könnte Sie auch interessieren: