Ergänzungsfuttermittel eQ7 Lisa Rädlein
Ergänzungsfuttermittel eQ7
Ergänzungsfuttermittel eQ7
Ergänzungsfuttermittel eQ7
Ergänzungsfuttermittel eQ7 12 Bilder

Spezialfutter EQ7

Was taugt das hochspezialisierte Ergänzungsfutter?

Andy Urbeck ist ein Macher. Deshalb wird er selbst tätig, als sich sein Pferd schwer verletzt – und entwirft ein Spezialfutter für den Wallach.

„Meine Freundin hatte ein Pferd, und ich wollte auch eines“. Mit diesem Wunsch fängt die Geschichte von Andy Urbeck an, in der sein schwer verletztes Pferd Raven der Wendepunkt ist und an deren Ende ein hoch spezialisiertes Ergänzungsfutter namens EQ7 steht.

Kompletten Artikel kaufen
Ergänzungsfuttermittel eQ7
Der Mobilmacher Wie Andy Urbeck das Spezialfutter EQ7 entwickelte
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 4 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen
Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Ein Mann, ein Pferd, ein Ergänzungsfutter: Andy Urbeck (42) entwickelte die EQ7-Reihe, um seinen Wallach Raven in der Reha zu unterstützen.

Diese Geschichte beginnt ganz klassisch beim Probereiten, bei dem das gefleckte polnische Warmblut Raven eigentlich gar keine erste Wahl war. Doch beim Galopp funkte es, erinnert sich Andy Urbeck: „Der hatte so eine super Galoppade, da wusste ich: Das ist mein Pferd.“ Dieser Galopp trug die beiden erfolgreich über Distanzritte. Einen Wettbewerb über 44 Kilometer und 3000 Höhenmeter meisterten die beiden mit durchschnittlich 13 km/h, einer Bestzeit von 3,5 Stunden und 20 Minuten Vorsprung auf den Zweiten. So etwas gelingt nur mit einem Pferd, das „Go“ hat – und genau das wird Raven zum Verhängnis.

Im Winter 2017 holte Andy Urbeck seinen damals siebenjährigen Wallach lahm vom Auslauf. „Raven lief nur auf drei Beinen. Ich vermute, dass er auf der Koppel getobt hat.“ So sehr getobt, dass die Diagnose des behandelnden Tierarztes niederschmetternd ausfiel: Meniskus-, Knorpel- und Kreuzbandschaden – oder: „Alles kaputt, was kaputtgehen kann“, so Urbeck.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Die einzelnen Nährstoffe lagern beim Futtermittelmischbetrieb Inropharm.

Andy Urbeck ließ Raven operieren und schickte ihn danach in die Reha-Klinik von Dr. Roland Böhmisch, wo er langsam wieder aufgebaut werden soll. Auch wenn der Reha-Doc das skeptisch sah: „Die Hoffnung ist gering, dass Raven je wieder reitbar sein wird“, zitiert Andy Urbeck die Diagnose des Tierarztes. Um diese kleine Chance dennoch bestmöglich zu nutzen, so der Tipp des Veterinärs, solle Andy Urbeck Raven zusätzlich „Gelenksnährstoffe“ füttern, die die Regeneration unterstützen können – das war die Geburtsstunde von EQ7.

Andy Urbeck recherchierte, welche Nährstoffe besonders gut auf Knorpel, Gelenke und Bänder wirken sollen, suchte nach entsprechendem Zusatzfutter und fand: nichts. Zumindest nichts, was ihm geeignet schien. „Ich habe kein Futter gefunden, das meiner Auffassung nach eine umfassende Versorgung des passiven Bewegungsapparats gewährleistet“, erzählt er. Doch da der Geschäftsführer eines kunststoffverarbeitenden Betriebs es gewohnt ist, sich „um alles selbst zu kümmern“, machte er das auch in diesem Fall: Er bestellte sich die einzelnen Zutaten, mischte daraus Futter für Raven und ließ den Tierarzt staunen.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Dort werden sie zusammengemischt.

Raven trabte, als ob er nie verletzt gewesen sei

Denn am Reha-Ende trabte Raven vor, wurde geröntgt und geschallt – ohne Befund, so, als ob der Wallach nie eine Verletzung am Knie gehabt hätte. Happy End für Raven, der zurück in den Offenstall hinter Andy Urbecks Haus zog, wo ihn seine beiden Pferdekumpels bereits erwarteten. Für Ravens Besitzer war dieses Ende der Anfang: „Für mich lag es auf der Hand, dass das Futter einen Teil zu Ravens Regeneration beigetragen hat. Das wollte ich anderen Pferdebesitzern nicht vorenthalten, deren Tiere ähnliche Probleme haben.“

Also verbrachte Andy Urbeck von da an Mittagspausen, Feierabende und unzählige Nächte mit weiteren Recherchen vor dem Computer. Welche Nährstoffe wirken bei solchen Verletzungen unterstützend? Welche Studienergebnisse oder Empfehlungen gibt es, sowohl zu den einzelnen Stoffen als auch zu deren Menge? Welche Wechselwirkungen muss man beachten? Wo bekommt man die Rohstoffe überhaupt in einwandfreier Qualität her? Und was muss man alles beachten, um ein Futtermittel auf den Markt zu bringen? „Der Stundenaufwand dafür lag im vierstelligen Bereich“, resümiert Ravens Besitzer.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Das Produkt wird anschließend abgefüllt.

Der Reha-Arzt untersuchte die Wirkung genauer

Was Abfüllen und Vertrieb des Futters anging, suchte sich Andy Urbeck Unterstützung bei Inropharm. Der Futtermittelmischbetrieb in Aspertsham bei Passau/Bayern ist auf Diät- und Ergänzungsfuttermittel spezialisiert, vorwiegend für Tierärzte, aber auch an Reiter direkt. Andy Urbecks ursprüngliches Rezept „haben wir gemeinsam perfektioniert“, so Chefin Romy Lippert.

Die Werbung erfolgte vorwiegend über Mund-zu-Mund-Propaganda. VOX-„Pferdeprofi“ Bernd Hackl und Western-Ass Ute Holm setzen etwa beide auf EQ7, ebenso wie Reha-Spezialist Dr. Böhmisch – der der Mischung genauer auf den Grund ging.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Andy Urbeck recherchierte nächtelang am Computer.

In seiner Klinik bekamen sechs vierbeinige Patienten mit Knorpel-, Fesselträger- und Sehnenschäden EQ7-alpha und -beta. Das Ergebnis des Tierarztes: Im Vergleich zu Tieren, die das Futter nicht bekamen, heilten bei den Testpferden Gelenk- und Sehnenverletzungen deutlich schneller; die Pferde waren zudem leistungsbereiter. „Wir werden EQ7 bei unseren Patienten weiter einsetzen“, so Dr. Böhmisch.

Und Raven? Dem bekam die Kombi aus Reha, gutem Wiederaufbau und EQ7 äußerst gut, wie er beim CAVALLO-Termin bewies: Voller Energie trabte und galoppierte der Wallach über das Stoppelfeld direkt vor dem Stall. „Einen Wanderritt über 100 Kilometer haben wir nach der Verletzung bereits geschafft, im Herbst möchte ich auf einen weiteren gehen“, sagt Andy Urbeck und krault Ravens Schopf. Die Geschichte dieser beiden ist noch nicht zu Ende.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Die Beziehung zu Raven ist heute noch enger als früher.

Von der Idee zum Produkt

Um Futter herzustellen, gibt es zwei Wege. Der erste: „Man produziert als Hersteller selbst“, sagt Futterexpertin Conny Röhm aus Boos/Eifel. Dafür muss man registriert sein und unzählige Vorschriften einhalten, etwa zu Produktions- und Lagerstätten, Maschinen, Hygiene und Schulung der Mitarbeiter. „Da kommt ein Investitionsvolumen von mehreren hunderttausend Euro zusammen“, so Conny Röhm.

Der zweite Weg ist das so genannte black label, heißt: Ein Futterbetrieb produziert Futter ohne Marken-Label. Auch hierfür braucht man eine Zulassung. Gesetze schreiben zudem vor, welche Nährstoffe in welcher Menge wie gemischt werden dürfen. Und einfach was zusammenmischen und verkaufen? Das ist verboten und wird mit Geldstrafen geahndet, die im fünfstelligen Bereich liegen können.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Bereits wenige Monate nach der Verletzung konnte Raven wieder geritten werden.

Die EQ7-Produkte:

Aus der EQ7-Reihe gibt es drei Ergänzungsfuttermittel. Jedes enthält eine andere Kombi der insgesamt 21 Nährstoffe, die sich gegenseitig ergänzen.

EQ7 Alpha-Premium: Soll Gelenke, Sehnen, Bänder, Knorpel und Muskeln unterstützen. Enthält Hyaluronsäure, Glucosamin, Chondroitin, Kollagen, Grünlippmuschel, DL-Methionin und Hagebutte. 1000 Gramm für 99 Euro.

EQ7 Beta-Complete: Soll Gelenke, Organe, Stoffwechsel und Immunsystem unterstützen. Enthält Weihrauch, Teufelskralle, MSM, Kurkuma, Brennnessel, Leinkuchen und Kieselgur. 1000 Gramm für 59 Euro.

EQ7 Gamma-Integral: Soll Immunsystem, Stoffwechsel, Muskulatur und Gelenke unterstützen. Hauptbestandteil (90,5 Prozent) ist Wasserlinse, die reich an Aminosäuren, Vitaminen und Omega-3-Fettsäuren ist. Dazu kommen sechs Spurenelemente wie Kupfer, Mangan und Zink. 800 Gramm für 49 Euro.

Ergänzungsfuttermittel eQ7
Lisa Rädlein
Aus der EQ7-Reihe gibt es drei Ergänzungsfuttermittel. Jedes enthält eine andere Kombi der insgesamt 21 Nährstoffe, die sich gegenseitig ergänzen.
Reiterwissen Pferdehaltung Mineralfutter Mineralfutter Was ist drin im Zusatzfutter?

Es findet sich in fast jedem Trog – aber was muss im Mineralfutter...

Lesen Sie auch
CAV Mineralfutter - Derby Mineral Pellets
Medizinwissen
Kräuter gegen Karies
Pferdehaltung
Mehr zum Thema Pferde richtig füttern: Pellets, Mineralstoffe, Hafer - in welcher Menge?
CAV Mineralfutter - Derby Mineral Pellets
Medizinwissen
CAV Futter Stroh
Pferdehaltung
Kräuter gegen Karies
Pferdehaltung
CAV Pferd mit Heunetz Teaser 2
Pferdehaltung