Teil des
CAV Heu Heulage Pferdefutter Futter Rädlein
CAV Eiweiß Protein Futter Fütterung
CAV Müsli Pferdefutter Futter
CAV Mash Pferdefutter Futter
CAV Mineralfutter Pferdefutter Futter
CAV Heu Heulage Pferdefutter Futter 11 Bilder

Pferdefutter richtig rationieren: Wie viel Futter brauchen Pferde täglich?

Wer zu wenig Heu füttert, riskiert Magengeschwüre

Wie gut lässt sich Pferdefutter, darunter Heu und Hafer, mit Gefühl und Augenmaß bestimmen? Die CAVALLO-Redakteure machten den Test – und verschätzten sich gewaltig. Plus Tipps zur Rationierung von Pferdefutter!

Boxentür auf, einen Armvoll Heu rein, eine Schippe Hafer oder Müsli in den Trog, dazu ein Schuss Öl für den Glanz im Fell. So ähnlich werden jeden Tag Tausende Pferde gefüttert. Exakte Rationen sehen anders aus. „Das Auge füttert mit“, weiß Tierärztin Dorothe Meyer vom Futtermittelhersteller Iwest. „Daher verschätzt man sich schnell mal. Im schlimmsten Fall füttert man sein Pferd sogar krank.“ Wie gut lassen sich Futterrationen mit Gefühl und Augenmaß tatsächlich bestimmen? Das wollte CAVALLO genau wissen.

Kompletten Artikel kaufen
CAV Hafer Futter Kraftfutter Schimmel
Pferdefutter: Qualitäts-Test für Hafer - Artikel als pdf
Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 8 Seiten)
1,99 €
Jetzt kaufen

Redakteur John Patrick Mikisch und seine Kollegin Claudia Kräft schätzten, wogen und maßen, was bei Pferden auf dem Speiseplan steht. Ganz oben auf dem Futterzettel: Heu. „Das ist das wichtigste Nahrungsmittel für Pferde“, sagt Professor Ellen Kienzle von der Ludwig-Maximilians-Universität in München. „Bei keiner anderen Ration verschätzen sich die Leute mehr. Je größer die Heumenge, desto größer die Abweichung.“ Nach der Faustformel benötigen Pferde pro 100 Kilo Körpergewicht mindestens 1,5 Kilo Heu täglich. Bei einem 650 Kilo schweren Warmblut sind das rund zehn Kilo. „Pferde sind Dauerfresser, deren Magen fortwährend Säure produziert. Sie kann die Magenschleimhäute angreifen, wenn der Magen am Ende einer langen Futterpause leer ist“, warnt der Biologe und Fachbuchautor Ingolf Bender aus Kalkar. „Länger als sechs Stunden sollte die Pause nie dauern.“

Daraus ergeben sich für ein 650-Kilo-Pferd mindestens vier Heurationen mit je š2,5 Kilo. Kriegt man die auch ohne Futterwaage hin? John Patrick Mikisch nimmt einen kräftigen Armvoll, den er auf 2,5— Kilo schätzt. Das Nachwiegen mit Heunetz und Federwaage zeigt satte 3,7ž Kilo an. Claudia Kräft taxiert ihren Armvoll Heu auf drei Kilo, doch auf der Waage landen 2,4 Kilo.

Was Pferde am Tag zum Fressen brauchen

Wie gut lässt sich Pferdefutter, darunter Heu und Hafer, mit Gefühl und Augenmaß bestimmen? CAVALLO machte den Test. Plus Tipps zur richtigen Rationierung von Pferdefutter: Das brauchen Pferde täglich an Futter.

Müsli für Pferde: Was ist drin?

CAV Müsli Pferdefutter Futter
Rädlein

In den meisten Müslis stecken als Grundlage Hafer, Gerste, Mais, Weizen,
Weizenkleie, Sojaschrot, Haferschälkleie, Leinsamen, Sonnenblumenschrot, Trockenschnitzel,
Pfl anzenöl, Luzerne und Bierhefe.
Manche Hersteller reichern sie zusätzlich mit Vitaminen, Kräutern
und Mineralstoffen an. Deren Nutzen
ist jedoch umstritten. Was brauchen Pferde wirklich? Den meisten Pferden reicht Heu und Hafer. Wer Müsli füttert, sollte den Empfehlungen des Herstellers folgen.

Mash für Pferde: Was ist drin?

CAV Mash Pferdefutter Futter
Rädlein

Die klassischen Zutaten für Mash sind Leinsamen, Weizenkleie und Haferflocken. Leinsamen ist reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sowie Schleimstoffen, die die Verdauung regulieren. Weizenkleie enthält viele Ballaststoffe, Haferfl ocken liefern Energie. Was brauchen Pferde wirklich?
Mash ist ein Zusatzfutter, um vor allem kranke oder stark beanspruchte Pferde zu stärken. Folgen Sie den Fütterungsanweisungen des Herstellers oder des Tierarztes.

Mineralfutter für Pferde: Was ist drin?

CAV Mineralfutter Pferdefutter Futter
Rädlein

Die Zusammensetzung variiert ebenso wie die Form (Pellets, Pulver, Briketts). Die meisten Mineralfutter
enthalten Vitamine, Spurenelemente wie Kupfer, Zink, Selen, Eisen und Jod sowie Kalzium, Phosphor, Natrium, Magnesium und Chlorid. Was brauchen Pferde wirklich? Jedes Mineralfutter ist verschieden zusammengesetzt. Richten Sie sich nach der Herstellerempfehlung. Üblich sind etwa 100 bis 120 Gramm pro Tag für ein Großpferd.

Heulage für Pferde: Was ist drin?

CAV Heu Heulage Pferdefutter Futter
Rädlein

Heulage ist durch Milchsäuregärung
haltbar gemachtes Gras. Sein Nährwertanteil und Wassergehalt von bis zu 40 Prozent sind deutlich höher als die Vergleichswerte bei Heu. Was brauchen Pferde wirklich? Für Heulage gilt dieselbe Fütterungsempfehlung wie für Heu: je nach Belastung 1,5 bis zwei Kilo pro 100 Kilo Körpergewicht.

Öl als Pferdefutter: Was ist drin?

CAV Öl Pferdefutter Futter
Rädlein

Öl ist fl üssiges Fett und enstprechend kalorienreich. 0,3 Liter Öl liefern etwa so viel Energie wie ein Kilo Hafer. Öl enthält neben den Vitaminen A, D, E und K vor allem gesättigte und ungesättigte Fettsäuren. Die Inhaltsstoffe variieren je nach Ölsorte. So enthalten Lein- und Fischöl deutlich mehr Omega-3-Fettsäuren als Rapsöl.

Heucobs für Pferde: Was ist drin?

CAV Heucobs Heu Pferdefutter Futter
Rädlein

Der Energie- und Karotingehalt der Presslinge ist höher als bei sonnengetrocknetem Heu. Sie enthalten jedoch weniger Vitamin D. Was brauchen Pferde wirklich? Je nach Hersteller ersetzen 0,5 bis 1,5 Kilo Heucobs ein Kilo Heu. Um ihr Kaubedürfnis ausreichend zu befriedigen, benötigen Pferde zusätzlich Heu oder Stroh. Grünmehl- und Luzernecobs sind wegen
ihres geringeren Rohfaseranteils nicht
als Heuersatz geeignet. Was brauchen Pferde wirklich? Die Empfehlungen reichen von 100 Milliliter Leinöl pro Tag für Ekzemer bis zu 400 Gramm Öl für ein Distanzpferd im Training. Achtung: Bei noch größeren Mengen drohen Verdauungs- und Leberprobleme.

Hafer als Pferdefutter: Was ist drin?

CAV Hafer Pferdefutter Futter
Rädlein

Hafer ist der klassische Energielieferant: Ein Kilo enthält etwa so viel Energie wie ein Kilo Heu. Er ist gut verdaulich, enthält zehn bis elf Prozent Eiweiß sowie Mineralien (besonders Magnesium), die Vitamine E, B1, B2, B6 und H (Biotin) sowie ungesättigte Fettsäuren. Was brauchen Pferde wirklich? Leichtfuttrige Rassen kommen meist ohne Hafer aus. Großpferde benötigen 1,5 Kilo am Tag zum Erhalt, zwei Kilo bei leichter und 4,5 Kilo bei mittlerer Arbeit.

Gequetschter Hafer für Pferde: Was ist drin?

Gequetschter Hafer hat dieselben Inhaltsstoffe wie ganzer Hafer. Was brauchen Pferde wirklich? Quetschhafer wird vor allem an Jungpferde, Fohlen, Pferde im Zahnwechsel sowie alte Pferde verfüttert. Die Futterrationen entsprechen denen von ganzem Hafer.

Heu für Pferde: Was ist drin?

CAV Heu Heulage Pferdefutter Futter
Rädlein

Neben Proteinen, Kalzium, Natrium, Karotin und Vitamin D liefert Heu vor allem eines: Rohfaser. Diese ist für den Stoffwechsel des Pferds und als gleichmäßige Energiequelle unverzichtbar. Der Rohfaser- und Nährstoffanteil kann nach botanischer Zusammensetzung, Schnittzeitpunkt, Aufwuchsbedingungen und Trocknungsmethode stark variieren.
Meist liegt der Rohfaseranteil zwischen 25 und 30 Prozent, der Wassergehalt unter 15 Prozent,
die Trockensubstanz dementsprechend bei 85 Prozent und mehr. Wer wegen der verschiedenen Nährwert- und Rohfasergehalte sicher gehen will, sollte das Heu analysieren lassen. Was brauchen Pferde wirklich? Pferde benötigen mindestens 1,5 Kilo Heu pro 100 Kilo Körpergewicht täglich. Stärker beanspruchte Pferde brauchen auch mehr Heu (ein Großpferde im Training mindestens 2,2 Kilo pro 100 Kilo Körpergewicht). Stroh kann Heu als Raufutter maximal zu einem Drittel der Ration ersetzen. Futterexperten raten allerdings dazu, Heu nicht zu rationieren.

Pferdefutter richtig rationieren

CAV Eiweiß Protein Futter Fütterung
Slawik

Wie gut lässt sich Pferdefutter, darunter Heu und Hafer, mit Gefühl und Augenmaß bestimmen? Plus Tipps zur Rationierung von Pferdefutter: So viel Kraftfutter, Heu und Zusatzkost brauchen Pferde täglich!

Was wiegt ein Armvoll staubarmer Heulage?

Ähnlich auch das Ergebnis bei der Heulage. Sie wird vor allem im feuchten Norddeutschland gerne als Heuersatz gefüttert, da die Sonnentage fürs Grastrocknen dort rar sind. „Da sie nicht staubt, eignet sie sich sehr gut für Pferde mit Atemproblemen“, sagt Ursula Gianotti von Swiss Horse Heulage (www.heulage.com). Heulage besitzt einen höheren Wasseranteil als Heu, sollte aber in gleicher Menge verfüttert werden. Claudia Kräft nimmt einen Armvoll aufgeschüttelter Heulage. Ihr Tipp: „Fünf Kilo.“ Damit verschätzt sie sich um ein ganzes Kilogramm. John Patrick Mikisch liegt diesmal mit fünf Kilo goldrichtig.

Im Gegensatz zum lose aufgeschüttelten Raufutter werden Hafer, Müsli und Co. mit Messbechern und Ähnlichem portioniert. Ist das tatsächlich genauer? Zuerst schätzen die CAVALLO-Tester, wie viel Hafer auf eine Futterschippe passt. Sie soll laut Hersteller zwei Kilo fassen. „Das ist aber sehr theoretisch“, sagt Futterexpertin Dorothe Meyer. „Zum einen ist die Füllmenge bei so einer Schaufel nie gleich. Zum anderen haben Futtersorten wie Hafer, Mash und Müsli unterschiedliche Volumengewichte. Gequetschter Hafer nimmt zum Beispiel mehr Raum ein als ganze Haferkörner.“

Im Versuch liegen die Tester stets falsch. Claudia Kräft schätzt die Futterschippe mit ganzem Hafer auf ein Kilo, 200 Gramm über dem Realgewicht. John Patrick Mikisch tippt auf 1,8 Kilo. Tatsächlich hat er aber nur 500 Gramm auf der Schippe. Derselbe Versuch mit Quetschhafer: Claudia Kräft hat 0,49 Kilo (Schätzung: 0,7 Kilo) abgefüllt. Ihr Kollege lädt sich etwas weniger auf dieselbe Schaufel, verschätzt sich mit 0,5 Kilo (real 0,33 Kilo) aber dennoch.

Messbecher mit Volumenmarkierungen helfen auch nicht weiter. Kein Wunder: Ein Liter Quetschhafer wiegt nur 400 Gramm, dieselbe Menge ganzer Hafer hingegen knapp 550 Gramm. Die Schätzungen der Tester weichen auch bei Müsli und Mash vom Realgewicht ab. Claudia Kräft tippt, dass der Liter Müsli 1,5 Kilo wiegt. Tatsächlich sind es 550 Gramm.

Die Messgefäße verbessern die Schätzung nicht

Andere Messgefäße verbessern die Schätzergebnisse kaum. John Patrick Mikisch schaufelt Mash in einen Messbecher, der 1,5 Liter fasst, und taxiert den Inhalt auf 600 Gramm. 800 Gramm sind es tatsächlich. Die Gegenprobe mit Mineralfutter und einem 140 Milliliter kleinen Messbecher verläuft ähnlich. Die Tester verschätzen sich um jeweils 40 und 10 Gramm.

Lässt sich wenigstens etwas Flüssiges genauer per Augenmaß abfüllen? Beide Tester kippen jeweils einen kräftigen Schuss Öl in einen Messbecher und wiegen die Portion. Doch nur eine liegt mit ihrem Tipp ziemlich dicht dran: Claudia Kräft veranschlagt ihre Ölportion auf exakt zehn Gramm. Redakteur John Patrick Mikisch tippt auf eine 50-Gramm-Dosis. Wie sich zeigt, sind gerade einmal 15 Gramm Öl im Becher.

Fazit: Auf Auge und Gefühl ist kein Verlass. Wer wissen möchte, ob die Futterration stimmt, muss nachwiegen.

Mehr über richtige Fütterung:

CAV 12_2010 Hafer Futter 02
Pferdehaltung

Pferdefutter richtig dosieren: Wie viel Futter brauchen Pferde täglich?

CAV Eiweiß Protein Futter Fütterung
CAV Eiweiß Protein Futter Fütterung CAV Müsli Pferdefutter Futter CAV Mash Pferdefutter Futter CAV Mineralfutter Pferdefutter Futter 11 Bilder

Ausritt: Diese Pflanzen dürfen Pferde fressen

CAV 06_2010 Giftpflanzen_Fotolia_11979650_S (jpg)
CAV 06_2010 Giftpflanzen_Fotolia_11979650_S (jpg) CAV 06_2010 Giftpflanzen_Fotolia_1088015_S (jpg) CAV 06_2010 Giftpflanzen_Fotolia_2058460_M (jpg) CAV 06_2010 Giftpflanzen_Fotolia_21558459_M (jpg) 18 Bilder

Diese Pflanzen sind für Pferde giftig

23 Bilder

Fressgitter: So sind Stall und Weide versorgt

CAV_0608_fressgitter_Rundraufen
CAV_0608_fressgitter_Rundraufen CAV_0608_fressgitter_Sicherheitsfressgitter CAV_0608_fressgitter_Panels CAV_0608_fressgitter_tot_im_Fressgitter 7 Bilder
Zur Startseite
Reiterwissen Pferdehaltung cav-201906-perfect-boy-aufmacher-mit-TEASER-lir8551-v-amendo (jpg) Die Jackpot-Gurke Perfect Boy: Was aus dem CAVALLO-Testpferd wurde

Verkaufspferd Perfect Boy heißt zwar inzwischen wie Gemüse, ist aber schon...

Mehr zum Thema Wissenwertes zu Weide, Pflanzen und Futter
CAV Sichere Weide Artikel Teaser
Pferdehaltung
CAV Jakobskreuzkraut
Pferdehaltung
CAV Weide Koppel Gras
Pferdehaltung
CAV Mühldorfer IQ active Auf
Reiterleben