Teil des
CAV_Sattelmessung_Systeme_1 Rädlein
CAV_Sattelmessung_Systeme_1
CAV_Sattelmessung_Systeme_2
CAV_Sattelmessung_Systeme_10_Sattel
CAV_Sattelmessung_Systeme_3
CAV_Sattelmessung_Systeme_11_Abtasten 18 Bilder

Sattelanpassung: Statische und dynamische Sattel-Mess-Systeme

Welcher Sattel passt meinem Pferd?

Handarbeit gegen Technik: Statische und dynamische Mess-Systeme sollen Sattlern ihre Arbeit erleichtern. Ist eine der Methoden besser? Wie lässt sich sicher feststellen, welcher Sattel einem Pferd passt?

Bringt heute ein Sattler einen Laptop zur Sattelanprobe mit, wundert sich keiner mehr. Denn die Passform eines Sattels kann man nicht mehr nur mit bloßen Händen beurteilen, sondern auch anhand
verschiedener Messgeräte oder am PC.

Ziel ist jeweils der ideale Sattel fürs Pferd. Welche Methode führt am ehesten dorthin? Eine statische oder dynamische Sattelmessung? Oder womöglich keine von beiden? Um das herauszu–finden, bat CAVALLO drei Experten zum Praxisvergleich an drei Pferden. Anemone Lamparter von der Sattelklinik aus Münsingen/Baden-Württemberg war als Sattlerin vor Ort. Christoph Rieser aus Obersteinebach im Westerwald beurteilte die Sättel mit Hilfe seines Messgeräts „Topograph Pro“ statisch. Frank Obenaus aus Berlin von der Firma T&T medilogic Medizintechnik untersuchte die Passform der Sättel mittels einer Messmatte in Bewegung unter dem Reiter. Widersprechen oder ergänzen sich die drei Methoden?

Equiscan: So wird die Sattel-Passform ermittelt

CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg)
CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2770 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2702 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2451 (jpg) 10 Bilder

Test: Sattelpads für Pferde - Preise + Material im Überblick

CAV Sattel-Pads Pads Sattelunterlage Gel-Pad Krämer
CAV Sattel-Pads Pads Sattelunterlage Gel-Pad Krämer CAV Sattel-Pads Pads Sattelunterlage Memoform CAV Sattel-Pads Pads Sattelunterlage Contour Ultra Thinline Busse CAV Sattel-Pads Pads Sattelunterlage Gel-Pad Akton 6 Bilder

Deutsches Damensattel Derby 2012 - Dressurreiten im Seitsitz

CAV Damensattel Aachen 2012 - 1
CAV Damensattel Aachen 2012 - 1 CAV Damensattel Aachen 2012 - 2 CAV Damensattel Aachen 2012 - 3 CAV Damensattel Aachen 2012 - 4 20 Bilder
CAV Pferde Senioren Welshcob-Tinker-Hessen-Mix Stute Angelina 20MS
Pferdehaltung

Ohne Sattel ist Anpassung nicht möglich

In einem sind sich alle drei Experten einig: Ohne das Fachwissen eines Sattlers ist eine Sattelanpassung weder mit der Medilogic-Matte noch mit dem Topograph Pro möglich. „Denn eine rein dynamische Messung gibt keine Auskunft darüber, ob das Pferd Muskeln aufgebaut hat. Das zeigt dafür der Topograph“, erklärt Christoph Rieser.

Die Druckmessung dagegen bezieht die Belastung des Reiters mit ein und gibt ein Druckbild in der Bewegung ab. „Die Druckverteilung ist bei der Sattelanpassung sehr wichtig“, sagt Frank Obenaus. Die Möglichkeit fehlt beim Topograph Pro, er gibt ein Standbild des Rückens wieder. Anemone Lamparter ist wichtig, dass die Messgeräte von Sattlern benutzt werden. „Es bringt zum Beispiel nichts, wenn jemand mit einer Messmatte Sättel verkauft, den Sattel aber nicht umbauen kann“, sagt die Sattlerin. „Wer das Pferd vermisst, muss in der Lage sein, den Sattel entsprechend anzupassen.“

Pferde verändern sich zudem immer wieder. Durch Krankheiten etwa bilden sich Muskeln zurück, und das Pferd muss erst wieder über längere Zeit auftrainiert werden. In solchen Fällen ist das Fachwissen des Sattlers gefragt. „Manchmal ist zum Beispiel ein halbes Jahr Bodenarbeit angesagt, weil die Rückenmuskulatur noch zu schwach ist“, so Lamparter. „Oder der Sattler muss anfangs mit Korrekturpads arbeiten, weil der Sattel vom Druck her nicht optimal passt. Erst wenn sich das Pferd muskulär weiterentwickelt hat, passt der Sattel ohne Hilfsmittel.“ Statische oder dynamische Mess-Systeme können in solchen Fällen die Arbeit des Sattlers unterstützen.

Das zeigt, dass die beiden Systeme keine Konkurrenten sein sollten, sondern sich ergänzen. Sie dienen beide der Kontrolle, ob der Sattel passt. „Jede Messung beachtet nur einen Aspekt: entweder Druck oder Passform“, sagt Christoph Rieser. „Für den idealen Sattel bräuchte man beide Systeme sowie einen Sattler. Der sorgt dafür, dass der Sattel an den Pferderücken angepasst wird.“

CAV_Sattelmessung_Systeme_2
Rädlein
Sattlerin Anemone Lamparter prüft die Passform des Sattels unter dem Reiter. Um herauszufinden, wie der Reiter im Sattel sitzt, tastet sie auch die Sitzfläche ab.

Statische und dynamische Sattel-Mess-Systeme im Test

CAV_Sattelmessung_Systeme_1
CAV_Sattelmessung_Systeme_1 CAV_Sattelmessung_Systeme_2 CAV_Sattelmessung_Systeme_10_Sattel CAV_Sattelmessung_Systeme_3 18 Bilder

Equiscan: So wird die Sattel-Passform ermittelt

CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg)
CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2770 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2702 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2451 (jpg) 10 Bilder

Reiten im Damensattel: Klassische Ausbildung im Seitsitz

CAV 0210 Damensattel reiten 1
CAV 0210 Damensattel reiten 1 CAV 0210 Damensattel reiten 2 CAV 0210 Damensattel reiten 3 CAV 0210 Damensattel reiten 4 9 Bilder

Sattelgurt-Messung: 6 Modelle im CAVALLO-Test

CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Aufmacher_LIR8749 (jpg)
CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Aufmacher_LIR8749 (jpg) CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Gross_2DS_LIR9098 (jpg) CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_klein_3DS_LIR8609 (jpg) CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Klein_2DS_LIR8617 (jpg) 11 Bilder

Sattelanpassung durch Sattlerin

Anemone Lamparter aus Münsingen in Baden-Württemberg nimmt sich für die Sattelkontrolle oder -anprobe sehr viel Zeit. Sie sieht sich das Pferd erst ohne Sattel im Stand an. Dabei betrachtet sie nicht nur die Sattellage, sondern tastet das Pferd am ganzen Körper ab. So erkennt sie Verspannungen, falsch ausgeprägte oder zurückgebildete Muskeln – mögliche Gründe für einen unpassenden Sattel. Sie stellt dem Reiter viele Fragen: Tritt das Pferd unter den Schwerpunkt? Läuft es über den Rücken? Driftet es seitlich über die Schulter weg?

Nach der ersten Analyse begutachtet Anemone Lamparter den Sattel. Sie tastet die Polsterung der Sattelkissen ab und prüft die SitzŸfläche. Danach legt sie den Sattel auf den Pferderücken. Ohne Unterlage, um ihn besser beurteilen zu können. Sie betrachtet unter anderem die Lage des Sattels, Widerristfreiheit, Kammerweite und Wirbelsäulenfreiheit. Ebenso die Größe des Sattels, die Aufhängung der Steigbügel und die Gurtung.

„Ein sehr wichtiges Indiz, ob der Sattel passt, ist allerdings die Reaktion des Pferds“, sagt Anemone Lamparter. Schnappt es beim Satteln oder legt es die Ohren an, wenn der Reiter den Gurt anzieht, deutet das auf einen unpassenden Sattel oder Sattelgurt hin. Ebenso Probleme beim Reiten, etwa in Stellung und Biegung oder wenn das Pferd den Rücken wegdrückt. Deswegen betrachtet Anemone Lamparter als letzten Prüfpunkt den Reiter im Sattel im Stand und in der Bewegung. Sitzt er womöglich mehr auf einer Seite?

Passt der Schwerpunkt des Sattels für Pferd und Reiter? „Für all das braucht ein Sattelanpassung nach Maß durch die Sattlerin Sattler fundierte Kenntnisse der Anatomie und Biomechanik des Pferds“, sagt Anemone Lamparter. Und es macht deutlich, dass eine Sattelanprobe länger als eine Stunde dauert.

CAV_Sattelmessung_Systeme_3
Rädlein
Anemone Lamparter arbeitet seit über 20 Jahren als Reitsportsattlerin. Sie ist Mitautorin des Buchs „Der passende Sattel" und betreibt eine eigene Werkstatt: www.sattelklinik.de

Statische und dynamische Sattel-Mess-Systeme im Test

CAV_Sattelmessung_Systeme_1
CAV_Sattelmessung_Systeme_1 CAV_Sattelmessung_Systeme_2 CAV_Sattelmessung_Systeme_10_Sattel CAV_Sattelmessung_Systeme_3 18 Bilder

Equiscan: So wird die Sattel-Passform ermittelt

CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg)
CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2770 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2702 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2451 (jpg) 10 Bilder

Reiten im Damensattel: Klassische Ausbildung im Seitsitz

CAV 0210 Damensattel reiten 1
CAV 0210 Damensattel reiten 1 CAV 0210 Damensattel reiten 2 CAV 0210 Damensattel reiten 3 CAV 0210 Damensattel reiten 4 9 Bilder

Sattelgurt-Messung: 6 Modelle im CAVALLO-Test

CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Aufmacher_LIR8749 (jpg)
CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Aufmacher_LIR8749 (jpg) CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Gross_2DS_LIR9098 (jpg) CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_klein_3DS_LIR8609 (jpg) CAV 11_2010 Sattelgurt Messung_Klein_2DS_LIR8617 (jpg) 11 Bilder

Sattelmessung - Topograph Pro Equiscan

Die elf beweglichen Arme und 98 Gelenke des Messgeräts „Topograph Pro“ von Christoph Rieser produzieren ein Abbild des Pferderückens. Sie legen sich wie eine Krake aufs Fell, Christoph Rieser muss nur noch per Schraubenzieher die Gelenke fixieren. Ergänzt wird die Messung durch eine Foto-Dokumentation aus neun verschiedenen Perspektiven, mit und ohne Messgerät. Auch die Widerristhöhe sowie den Rumpfumfang des Pferds ermittelt Christoph Rieser. Die Vermessung mit dem Topograph Pro dauert rund eine Stunde.

Um den Topograph richtig zu positionieren, zeichnet er mit Kreide die Stelle des Schulterblattknorpels ein. Dort liegt die zweite Querrippe des Topographs. Das Pferd muss nun still, auf ebenem Boden sowie auf allen vier Beinen stehen. Ein Klebeband auf der Wirbelsäule verhindert, dass die Längsrippe verrutscht. „Anschließend streiche ich die einzelnen Rippen glatt, so dass sie auf dem Fell liegen“, erklärt Christoph Rieser.

Mit einem kleinen Schraubenzieher stellt er die Gelenke fest. „Ich fange bei der Längsrippe über der Wirbelsäule an. Dann geht es von den vorderen zu den hinteren Rippen.“ Zum Schluss setzt Christoph Rieser mit einem Magnet die Libelle auf die Längsrippe. Sie enthält eine winzige Wasserwaage und dient der Orientierung. Sind an allen Gelenken rote Punkte zu erkennen, ist der Topograph Pro fixiert und kann vom Pferderücken genommen werden. An den Gelenken sitzt jeweils eine kleine Zahlenskala. Diese Werte trägt Rieser in ein Datenblatt ein und hält damit die Rückenform schriftlich fest.

Anschließend legt er ihn in den umgedrehten Sattel ein. Jetzt ist das Fachwissen eines Sattlers gefragt, der beurteilt, ob der Sattel an den richtigen Stellen aufliegt, zu eng ist oder Bewegungsfreiheit bietet.

CAV_Sattelmessung_Systeme_4_Rieser
Rädlein
Christoph Rieser gründete 2010 die Firma EQUIscan und entwickelte das mechanische Mess-System Topograph Pro. Dafür erhielt Rieser 2011 den Fairness Award von CAVALLO. www.equiscan.de

Statische und dynamische Sattel-Mess-Systeme im Test

CAV_Sattelmessung_Systeme_1
CAV_Sattelmessung_Systeme_1 CAV_Sattelmessung_Systeme_2 CAV_Sattelmessung_Systeme_10_Sattel CAV_Sattelmessung_Systeme_3 18 Bilder

Equiscan: So wird die Sattel-Passform ermittelt

CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg)
CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2633 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2770 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2702 (jpg) CAV 10_2010 Sattel anpassen nach Rieser_LIR2451 (jpg) 10 Bilder

Reiten im Damensattel: Klassische Ausbildung im Seitsitz

CAV 0210 Damensattel reiten 1
CAV 0210 Damensattel reiten 1 CAV 0210 Damensattel reiten 2 CAV 0210 Damensattel reiten 3 CAV 0210 Damensattel reiten 4 9 Bilder