CAVALLO besuchte Prof. Zeeb 1997 zuhause in Stuttgart salata

Nachruf: Der Vater der Pferdeforschung

Zum Tod von Klaus Zeeb

Der Vater der Pferdeforschung, Klaus Zeeb ist im Alter von 90 Jahren gestorben. Noch bis ins hohe Alter blieb er CAVALLO als Experte verbunden.

"Hallo, hier ist der Zeeb", so meldete sich Klaus Zeeb noch vor einigen Wochen in seiner unverkennbaren Art am Telefon: kraftvoll, selbstbewusst, ein Mann, der was zu sagen hat. Viele Jahre hat er CAVALLO als Experte begleitet und ist uns bis zuletzt mit seinen Anregungen als Leserbriefschreiber treu geblieben. Kaum ein Wissenschaftler hat so maßgeblich wie er das Wissen über Pferde viele Jahre lang beeinflusst. In zahlreichen Büchern, Vorträgen und Filmen beschrieb der gebürtige Stuttgarter den Weg hin zu einer artgerechteren Pferdehaltung. Autoren wie Horst Stern stützten sich in den 70ern auf seine revolutionären Forderungen für mehr Pferdewohl. Legendär ist seine Freundschaft mit dem Begründer der pferdegerechten Freiheitsdressur im Zirkus, Fredy Knie Senior. Ihr Credo: nur mit Ruhe, Vertrauen, Konsequenz und jeder Menge Einfühlungsvermögen lassen sich Tiere zu Artisten ausbilden. Anfang August ist das streitbare Urgestein der Pferdeforschung gestorben. Seine Stimme wird fehlen, nicht nur der CAVALLO-Redaktion.

Zur Startseite