Teil des
cav-uebergaenge-012017-aufmacher2-teaser-lir6940-v-amendo.jpg Lisa Rädlein
cav-uebergaenge-012017-kopf-hals-position-lir7819-v-amendo (jpg)
cav-uebergaenge-012017-schaukel-und-teaser-lir7687-v-amendo (jpg)
cav-uebergaenge-012017-aufmacher1-lir6939-v-amendo (jpg)
cav-uebergaenge-012017-galopp-zirkel-verkleinern-lir7639-v-amendo (jpg)
cav-uebergaenge-012017-schulterherein-lir7424-v-amendo (jpg) 6 Bilder

Vom Galopp zu Trab zu Schritt - so gelingen die Übergänge

6 Übungen für geschmeidige Übergänge

Ohne gute Übergänge geht beim Reiten gar nichts: Mit diesen sechs Übungen gelingen sie künftig ganz geschmeidig.

Sie dauern nur Bruchteile von Sekunden – und zeigen in dieser kurzen Zeit, wie durchlässig und gut geritten ein Pferd ist. Die Rede ist von Übergängen. In ihnen zeigt sich wie unter einer Lupe, ob das Pferd fleißig mit der Hinterhand mitarbeitet, der Pferderücken locker mitschwingt und sich der Vierbeiner unterm Reiter ausbalanciert bewegt. Denn nur dann gelingen Übergänge innerhalb einer Gangart oder von einer zur anderen geschmeidig.

Wenn es hingegen im Übergangsgetriebe knirscht, sind die Anzeichen meist unübersehbar. Typisch: Das Pferd streckt den Kopf in die Höhe und drückt den Rücken weg. In diesem Fall kann der Vierbeiner die Balance nicht halten und benutzt seinen Hals, um sich in die nächste Gangart zu hebeln. Ein ebenso häufiger Fehler: Das Pferd rollt sich ein und landet auf der Vorhand. Die Ursache solcher Probleme steckt meist in der Hinterhand des Pferds. Die ist oft nicht aktiv genug, das Pferd kann dann seinen Rücken nicht genug aufwölben – und schon holpert’s im Übergang.

Mit unseren Übungen wird der Wechsel zwischen den Gangarten, Lektionen oder innerhalb einer Gangart jedoch ganz geschmeidig. Ausbilderin Sabine Ellinger aus Murrhardt/Baden-Württemberg zeigt Ihnen vielseitige Möglichkeiten, die den Hinterhand-Motor anwerfen und den Rücken zum Schwingen bringen – dann klappt’s auch mit dem Übergang. Probieren Sie’s einfach mal aus!

6 Übungen für geschmeidige Übergänge

cav-uebergaenge-012017-kopf-hals-position-lir7819-v-amendo (jpg)
Lisa Rädlein 1/6 Übung 1: Kopf-Halsposition verändern Das bringt's: Ein fester Rücken wird bei Übergängen ein echtes Problem: Dann heben sich Pferde nämlich heraus oder rollen sich ein. Ausbilderin Sabine Ellinger empfiehlt daher, die Kopf-Hals-Position immer wieder zu verändern, um den Rücken zu lockern. So geht's: „Wenn sich das Pferd etwa beim Angaloppieren mit dem Kopf nach oben entzieht, reiten Sie es vorher in Dehnungshaltung – und wenn das Pferd mit der Nase auf dem Weg nach unten ist, galoppieren Sie an“, rät Sabine Ellinger. Umgekehrt gilt das auch: Rollt sich das Pferd ein, „lassen Sie es mit dem Kopf freier und höher gehen“. Schieben Sie also die Hände ein Stück nach vorne; reicht das nicht, können Sie deutlich überstreichen. Wenn das Pferd sich dann nach vorne streckt, nutzen Sie diesen Moment für den Übergang.
cav-uebergaenge-012017-kopf-hals-position-lir7819-v-amendo (jpg) cav-uebergaenge-012017-schaukel-und-teaser-lir7687-v-amendo (jpg) cav-uebergaenge-012017-aufmacher1-lir6939-v-amendo (jpg) cav-uebergaenge-012017-galopp-zirkel-verkleinern-lir7639-v-amendo (jpg) cav-uebergaenge-012017-schulterherein-lir7424-v-amendo (jpg) cav-uebergaenge-012017-schulterherein-lir7424-v-amendo (jpg)

So geht's: Übungen für mehr Mut und Neugier

cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir9897-v-amendo (jpg)
Lisa Rädlein 1/11 Ziele setzen mit Target-Training Das Prinzip des Target-Trainings ist einfach: Ziel aussuchen und vom Pferd mit der Nase anstupsen lassen – dafür gibt’s eine Belohnung, etwa ein Leckerli. „Targets können der Gertenknauf, der ausgestreckte Finger oder ein Ball sein, der am Ende eines Stabes steckt“, erklärt Dr. Vivian Gabor, Verhaltensforscherin und Westerntrainerin aus Greene/Niedersachsen (www.horseability.de). Das Geniale: Pferde suchen sich ganz fix selbst neugierig mögliche Ziele aus. Ängstliche Tiere überwinden so Scheu vor Unbekanntem, und träge Pferde kommen in Schwung. Trainerin Claudia Butry hat sich das in einer Dressur-Reitstunde zugute gemacht: Ein Pony war nur schwer zum Mitmachen zu animieren – bis es einen Gymnastikball bekam, den es durch den Sand rollen konnte. „Das Pony war hellauf begeistert“, erzählt Butry.
cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir9897-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir0400-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-illustration-neue-wege-im-training (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir9840-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir9767-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lirR0795-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir0001-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir9967-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir0651-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-und-teaser-lir0939-v-amendo (jpg) cav-uebungen-fuer-mehr-mut-und-neugier-012017-lir0600-v-amendo (jpg)

7 Übungen mit Stangen und Pylonen

cav-stangen-pylonen-012017-das-doppelte-dreieck-lir9662 (jpg)
Lisa Rädlein 1/7 Das doppelte Dreieck 2 Elemente (Stangen und Pylonen) und 7 Übungen: Um triste Tage aufzuheitern, zaubern CAVALLO-Experten aus verscheidenene Reitweisen mit wenig Aufwand echte Trainingswunder auf den Reitplatz. Wir zeigen, wie's geht und was es bringt. Und los geht's gleich mit Übung 1: Das bringt's Das doppelte Dreieck verbessert Takt und Biegung des Pferds. Die gleichmäßige Arbeit auf beiden Händen fördert die Geraderichtung. Der Reiter muss planvoll und vorausschauend reiten, um nicht den Überblick zu verlieren. So geht's: Legen Sie aus drei Stangen ein Dreieck. An jede offene Ecke kommt eine weitere Stange, so dass ein zweites Dreieck entsteht. Starten Sie im Schritt (z.B. an der kurzen Seite bei C) und reiten über die erste Stange ins innere Dreieck. Weiter geht es über die äußere Spitze und mindestens eine Pferdelänge darüber hinaus. Wenden Sie in einem großen Rechtsbogen um ein Hütchen erneut in das innere Dreieck. Insgesamt reiten Sie drei Bögen nach rechts, bevor Sie die Übung (in Richtung A) beenden. Wiederholen Sie die Tour auf der linken Hand. Klappt die Übung beidhändig im Schritt, können Sie auch Trab und Galopp dazu nehmen. Anke Recktenwald (anke-recktenwald.de) ist FN Pferdewirtschaftsmeisterin. Sie ist ausgebildete Connected Ridingsowie TellingtonTTouch-Trainerin.
cav-stangen-pylonen-012017-das-doppelte-dreieck-lir9662 (jpg) cav-stangen-pylonen-012017-das-clevere-kreuz-lir9678 (jpg) cav-stangen-pylonen-012017-das-vielseitige-dreieck-lir9686 (jpg) cav-stangen-pylonen-012017-die-verstreuten-tore-lir9704 (jpg) cav-stangen-pylonen-012017-der-verstellbare-stangenfaecherwechsel-lir9721 (jpg) cav-stangen-pylonen-012017-der-freie-slalom-teaser-lir9671 (jpg) cav-stangen-pylonen-012017-der-eigenstaendige-wechsel-lir9714 (jpg)
cav_tamme_hanken_presse_ndr_schwarz_weiss (jpg)
Reiterleben
Zur Startseite
Training Dressur cav-201906-mengen-lehre-mit-TEASER-moritz3b-hfr-dr-vivian-gabor (jpg) Mengen-Lehre So lernen Pferde Mathematik

Von wegen langweilig: Pferde lieben Mathe. Verhaltensforscherin Dr.

Mehr zum Thema Artikel, Fotos und Videos zur Basis-Ausbildung von Pferden
cav-201903-clickertraining-aufmacher-lir3612-mit-TEASER-v-amendo (jpg)
Dressur
cav-201903-gefuehl-gewinnt-lir9968-mit-TEASER-v-amendo (jpg)
Dressur
cav-201903-gefuehl-gewinnt-lir0311-mit-TEASER-v-amendo (jpg)
Dressur
CAV 201702 Trockenübungen Plüschpferde Abreiten und Teaser
Dressur