Ratgeber Pferdezucht: Tipps zum Fohlen führen mit Dr. Wyrwoll

Sie können die Fotostrecke mit den Richtungspfeilen der Tastatur bedienen
←   →
Foto: Lisa Rädlein CAVALLO Fohlen-Erziehung

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Dr. Annette Wyrwoll erklärt, wie Pferde als Fohlen von klein auf eine gute Beziehung zum Menschen bekommen und bewahren. Hier erfahren Sie, wie Pferdebesitzer das Fohlen ohne schädlichen Zug an den Führstrick gewöhnen. Stutfohlen Finca hat sich ans Halfter gewöhnt und gelernt, am Strick zu gehen. Zur Sicherheit hält Dr. Annette Wyrwoll stets Kontakt mit dem Fohlenhals.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Wird das Halfter vom Fohlen akzeptiert, können Sie es an den Strick gewöhnen. Die linke Hand fasst um den Hals, die rechte hakt den Strick ein.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Anfangs läuft das Fohlen besser vor der Mutter. Um es sicher ans Führen zu gewöhnen, schieben Sie es zu Beginn ein wenig an.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Der Strick sollte die meiste Zeit durchhängen. Das verhindert jeglichen Zug auf das empfindliche Fohlen-Genick.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Das Fohlen lernt nicht durch den Zug am Strick, sondern durch Druck auf den Hintern. Mit der linken Hand begrenzen Sie das Fohlen an der Brust.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Mit leichtem Druck auf den kleinen Po fordern Sie das Fohlen zum Vorwärts-gehen auf. Nehmen Sie den Druck sofort weg, wenn es reagiert.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Mit der anderen Hand fassen Sie zunächst noch an den Hals, um das Fohlen einzurahmen und ein Ziehen am Strick zu vermeiden.

Das müssen Sie beim Führen von Fohlen beachten

Besonders renitente Fohlen packen Sie an der Schweifrübe. Das wirkt ähnlich wie die Nasenbremse, beruhigt und bugsiert vorwärts.
Mehr zu dieser Fotostrecke: Pferde züchten: Fohlen-Ratgeber - Führtraining - Tipps von Dr. Wyrwoll