Kerbl

Pferde-Schur leicht gemacht

Die perfekte Winterfrisur mit den Akku-Schermaschinen Pferde-Schur leicht gemacht

Mit den hochwertigen Akku-Schermaschinen Bonum und Durati aus dem Hause Aesculap gelingt die perfekte Winterfrisur fürs Pferd.

Pferde schwitzen weniger, trocknen schneller und sind gerade an milden Wintertagen leistungsbereiter – das sind einige Vorteile der Winterschur. Ob sich ein Besitzer dafür entscheidet, hängt in den meisten Fällen von der Haltungsform, der (sportlichen) Nutzung des Pferdes und nicht zuletzt auch von der individuellen Beschaffenheit des Winterfells ab. Fällt die Entscheidung, stellt sich schon die nächste Frage: Welche Schermaschine eignet sich und worauf muss man beim Scheren achten?

Aesculap – der Experte für Schermaschinen

Aesculap Schermaschinen entwickelt und produziert seit 1912 qualitativ hochwertige Schermaschinen, Scherköpfe und Fellpflegeprodukte für Heim- und Nutztiere. Das perfekte Aesculap-Model für die Pferdeschur ist die leistungsstarke Akkuschermaschine Bonum. Ohne Stromkabel ist das Handling am Pferd wesentlich einfacher, und mit ihrem geringen Gewicht von nur 900g sowie dem ausbalancierten, schlanken Design liegt die Aesculap Bonum optimal auch in schmaleren Frauenhänden. Mit 2.500 Hüben gleitet sie schnell und sicher durchs Fell und gewährleistet ein optimales Schnittbild. Die leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus ermöglichen eine Arbeitszeit bis 1,5 Stunden. Die perfekte Ergänzung etwa für Kopf, Beine oder feine Schermuster ist die kleinere Akkuschermaschine Aesculap Durati.

Tipps für das perfekte Scher-Ergebnis

Nach der Wahl der richtigen Schermaschine kann fast nichts mehr schiefgehen – wenn man folgende Tipps beachtet. Grundsätzlich sollte das Pferd vor dem Scheren gut geputzt werden, da Schmutz und Talg die Schermesser schneller verschleißen lassen. Außerdem sollten vor und während des Scherens – etwa alle 10 Minuten – die Schermesser nach Anleitung geölt werden.

Aesculap_Durati_Pferd_Image (4).jpg
Kerbl

Eine weitere wichtige Vorbereitung ist die optimale Einstellung des Plattendrucks. Denn erst durch den richtigen Druck der beiden Schermesser aufeinander und die gleichmäßige Druckverteilung entsteht ein schönes, glattes Schnittbild. Außerdem werden Motor, Akkus und Messer durch die korrekte Druckeinstellung geschont. Mit der Präzisionsjustierhilfe Torqui ist das ganz einfach: Der Drehmomentschlüssel wird auf die Schraube am Scherkopf aufgesteckt und im Uhrzeigersinn gedreht, bis das Klick-Geräusch zu hören ist. Nach dem Scheren sollten die Schermesser abgebaut, von Schmutz und Haaren gereinigt, geölt und wieder auf die Maschine montiert werden. So ist alles bereit für die nächste Schur.

Herbst-Aktion

Wer bis Ende Oktober eine Aesculap Bonum Schermaschine im Handel kauft, erhält gratis eine Präzisionsjustierhilfe Torqui und eine Aesculap Putztasche dazu.

Kerbl