Reitschultest Magdeburg CAVALLO
Reitschultest Magdeburg
Reitschultest Magdeburg
Reitschultest Magdeburg
Reitschultest Magdeburg 9 Bilder

Reitschultest

Reitschulen in Magdeburg im Test

In der Region Magdeburg bleibt die Rasse eines tollen Schulpferds rätselhaft; Miriam Kreutzer lernt einen schwungvollen Schimmel kennen und auf einem Quarter rast ihr Herz.

1. Reitschule in Magdeburg im Test: Reitanlage Angern

Auf der Bank in der Hallenecke hat sich ein lustiger Trupp Mädels versammelt. Sie unterhalten sich scheinbar gut und kichern. Die Reitermädels hatten zuvor eine Gruppenstunde und bleiben noch – ein gutes Zeichen dafür, dass sich die Schüler wohl fühlen auf dem Hof. Und am Testtag galt auch noch keine Abstandsregel wegen Corona. Ich habe jetzt allerdings jede Menge Zuschauer zu meiner Einzelstunde.

Kompletten Artikel kaufen
Reitschultest 3 Reitschulen in Magdeburg im Test
Sie erhalten den kompletten Artikel (6 Seiten) als PDF

Reitlehrerin mit Überblick

Den Unterricht leitet am Testtag Annika, deren Nachnamen ich nicht erfahre. Sie gibt regelmäßig Voltigierunterricht und vertritt heute die Hofchefin, die mit dem Pferdetransporter unterwegs ist. Als ich mich vor Ort bei Annika melde, weiß sie sofort meinen Namen und welches Schulpferd für mich vorgesehen ist. Da sie selbst noch eine Gruppe unterrichtet, organisiert sie eine Helferin, die zeigt, wo das Schulpferd steht und das Sattelzeug aufbewahrt ist. Keine Frage: Die Organisation hier ist vorbildlich!

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reitanlage Angern: Die braune Stute Dunja ist ein ca. 20-jähriges Schulpferd.

Schulpferd Dunja malmt gerade zusammen mit anderen auf dem Paddock Heu. Sie geht aber ohne zu zögern von der Raufe weg. "Möchtest du draußen oder drinnen putzen?", fragt die Helferin. Ich entscheide mich für Frischluft und schnappe mir Putzzeug aus einer Gemeinschaftskiste.

Die Stute ist circa 20 Jahre alt und laut Reitlehrerin schon als Fohlen auf dem Betrieb. Zwischendurch war sie in privater Hand und ist nun wieder Schulpferd. Die hübsche Braune soll bis M-Dressur und L-Springen ausgebildet sein. Ich bin neugierig auf ihre Rasse, die mir jedoch keiner nennen kann. "Wahrscheinlich ist Tinker mit drin und Reitpony, aber genau weiß ich es nicht", sagt meine Helferin. Auch die Reitlehrerin weiß keine Antwort. Aber was auch immer für Blut in ihren Adern fließt, Dunja ist ein Goldstück im Umgang. Satteln und Trensen klappen problemlos.

Reiten in Magdeburg

Zum Reiten geht’s in die Halle. Ich führe Dunja zur Aufsteighilfe. Sie parkt brav ein und bleibt ruhig stehen. So kann ich mich rückenschonend fürs Pferd in den Sattel schwingen. Die Stute trägt Thiedemannzügel. Diese sind so lang eingestellt, dass Dunja jederzeit den Kopf strecken kann. Die Reitlehrerin sagt Bahnfiguren an und korrigiert meinen Sitz.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reitanlage Angern: Die Stallgasse ist ordentlich gefegt und hell.

Die Stute hat weiche Gänge. Im Trab ist sie erst etwas triebig. "Versuch das Bein ruhig zu lassen. Die richtige Stelle beim Treiben ist entscheidend, damit sie reagiert", sagt Annika. Wo genau diese Stelle ist, erklärt sie nicht. Vor dem Angaloppieren lässt uns die Trainerin eine Volte reiten. Eine gute Vorbereitung: So ist das Pferd gleich richtig gestellt und gebogen. Angaloppieren klappt super. Im Galopp hält Dunja fleißig das Tempo. Sie ist butterweich zu sitzen.

Annika gestaltet die Stunde abwechslungsreich. Sie lässt mich durch einen Slalom mit Hütchen reiten, danach angaloppieren und durch die Ganze Bahn wechseln: "Zwei Pferdelängen vorm Hufschlag parierst du zum Trab durch und dann galoppierst du wieder neu an", sagt sie. Später stehen Schritt-Galopp-Übergänge auf dem Programm. Die Reitlehrerin erhält drei Hufeisen. Sie unterrichtet engagiert und fachlich kompetent. Ob sie eine Trainerqualifikation hat, weiß ich nicht. Sie reitet seit ihrer Kindheit auf dem Hof, sagt sie.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reitanlage Angern: Die Pferde stehen in kleinen Gruppen auf Paddocks.

Gepflegte Pferde und gute Anlage

Dunja ist ein gutes Lehrpferd. Das Schulpferd bekommt dreieinhalb Hufeisen. Einen halben Punkt ziehe ich für die Anlehnung ab, die konstanter sein könnte. Nach dem Ritt bringe ich Dunja in ihre Innenbox. Gitter schränken den Kontakt zum Nachbarn ein. Aber alle Pferde haben täglich Auslauf in der Gruppe. Im Sommer sind sie auf der Weide. Das Sattelzeug passt. Alle Tiere wirken gepflegt, Abzug gibt es fürs Gemeinschaftsputzzeug. Insgesamt drei Hufeisen für Haltung und Pflege.

Der Betrieb bekommt vier Hufeisen: Er punktet mit seiner Halle, einem überdachten Zirkel und mehreren Außenplätzen. Alles ist ordentlich gefegt und gut organisiert. Neben Unterricht kann man Ausritte und Reiterferien buchen. Für die Einzelstunde zahle ich 30 Euro. Die Stimmung ist freundlich und entspannt – so habe ich mich auch mit Zuschauern wohlgefühlt und verstehe, dass man auf diesem Reiterhof gerne Zeit verbringt.

Reitanlage Angern
Am Dornenweg 2
39326 Angern
Telefon: 039363 / 4 00 11
www.reitanlage-angern.de

Bewertung:

Schulpferd: 3,5 von 4 Hufeisen
Pflege & Haltung: 3 von 4 Hufeisen
Reitlehrer: 3 von 4 Hufeisen
Reitbetrieb: 4 von 4 Hufeisen

2. Reitschule in Magdeburg im Test: Reiterhof Dame

Diese Anlage wirkt schier endlos: Gebäude, Auslauf, Gebäude, Weide, Gebäude … so geht es mehrere hundert Meter. Und immer wieder sind Pferde zu sehen, die in der Sonne dösen. Der Reiterhof Dame beherbergt weit über 100 Pferde! Ungefähr acht laufen im Schulbetrieb. Ich suche die Anmeldung. Eine Einstallerin zeigt mir den Weg zum Haupthaus.

Gebucht ist eine Einzelstunde. Die Anmeldung verlief problemlos. Der Mann, mit dem ich zuvor telefoniert habe, ist auch am Testtag da und schickt mich zu Pia. Die junge Reitlehrerin absolviert ihre Ausbildung zur Pferdewirtin auf dem Betrieb und leitet heute den Einzelunterricht, der 16 Euro kostet. "Im Sommer habe ich meine Abschlussprüfung", erzählt sie.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reiterhof Dame: Die Pferde stehen vor dem Stallgebäude und sonnen sich.

Pferdeeinteilung nach Kenntnisstand

Pia erkundigt sich nach meinem Leistungsstand und teilt mir Schulpferd Biene zu. Die Rasse des Schimmels kann sie nicht nennen. Auch beim Alter muss sie passen. Eine Reiterin vom Hof tippt auf 13 oder 14 Jahre. "Biene steht in der ersten Box der Stallgasse, du kannst sie einfach rausholen und draußen zum Putzen anbinden", sagt Pia. Eine freundliche Begrüßung gibt es von der Stute nicht. Sie legt ihre Ohren an, als ich die Boxentür öffne. Ihre schlechte Laune ist aber nur von kurzer Dauer. Ich spreche Biene mit freundlichem Ton an und halte meine Handfläche zur Begrüßung hin. Sie schnuppert daran – ein Zeichen für Interesse. Problemlos lässt sie sich das Halfter anlegen und zum Anbindeplatz führen.

Putzzeug nehme ich aus einer Gemeinschaftskiste. Biene steht ruhig und gibt brav die Hufe. Nur beim Bürsten der Gurtlage legt sie erneut die Ohren an. "Das ist bei ihr immer so, einfach ignorieren", empfiehlt Pia. Tatsächlich bleibt es beim Ohrenanlegen. Biene macht keine Anstalten zu beißen. Die Reitlehrerin holt das Sattelzeug und hilft beim Satteln und Trensen. Dann geht es zum Unterricht in die Halle.

Takt- und schwungvolles Schulpferd

Bei Schimmel Biene gibt es etwas zu beachten: "Lass die Zügel schön lang. Je mehr man sich vorne mit ihr anlegt, desto weniger wird das was", erklärt Pia. Ich reite Biene also am hingegebenen Zügel warm und lasse die Zügel auch die gesamte Stunde länger. Nach ausreichender Aufwärmphase soll ich antraben. "Biene hat sehr schwungvolle Gänge", warnt mich meine Reitlehrerin. Da die Stute taktvoll läuft, finde ich trotz ihres Schwungs gut in die Balance. Nach ein paar Runden checkt Pia nochmals, ob der Sattelgurt fest ist. Sie achtet auf Sicherheit.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reiterhof Dame: Als Reitmöglichkeit gibt es neben zwei Hallen auch einen großen Außenplatz.

Tempo, Tempo: Pia lässt uns an der langen Seite zulegen, korrigiert den Sitz ("Beine lang") und lobt, wenn das Schulpferd sich dehnt. Sie achtet durchgehend darauf, dass Biene in korrekter Anlehnung mit der Nase vor der Senkrechten bleibt. Das Schulpferd drängelt häufig nach innen. Der Tipp meiner Reitlehrerin: mehr den inneren Schenkel einsetzen. Das zündet jedoch nicht. Lektionen gegen das Problem hat sie nicht parat. Schade auch, dass sie bei Korrekturen Hintergründe nicht erklärt: Sie bekommt zweieinhalb Hufeisen.

Das Schulpferd ist anfangs etwas triebig. Nach dem zweiten Galopp wacht die Stute aber auf – und wird zur flotten Biene. Auch am längeren Zügel lässt sie sich gut kontrollieren. Abzug gibt es fürs Drängeln und das anfängliche Ohrenanlegen: drei Hufeisen fürs Schulpferd.

Großer, aber sehr freundlicher Betrieb

Der Betrieb ist groß und dennoch familiär. Neue Reitschüler werden hier gut betreut. Neben Unterricht bietet der Hof Ponyverleih, Kutschfahrten und Reiterferien, das Angebot ist breit gefächert. Schulpferd Biene ist ebenfalls eingefahren. Die zwei Reithallen und der große Außenplatz mit Hindernissen bieten gute Reitmöglichkeiten. Einen halben Punkt ziehe ich für das Equipment ab: Bienes Anbindestrick ist aus hartem Material. Bereits leichter Zug könnte schmerzhaft für die Hand werden. Der Betrieb erhält dreieinhalb Hufeisen.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reiterhof Dame: Bereit zum Putzen: Schulpferd Biene steht draußen brav am Anbindeplatz.

Für Pflege und Haltung gibt es zweieinhalb Hufeisen. Biene kommt nach dem Unterricht in ihre Box (ca. 3 x 3 Meter), die größer sein könnte. Die Matratzenstreu ist hinten höher als vorne, das Pferd steht uneben. Am Testtag sonnen sich viele Pferde auf Paddocks. Sie bekommen Licht, Luft und Sozialkontakt. Befestigte Flächen fehlen teilweise. Im Sommer ist Weidegang möglich. Für die Hygiene wäre eigenes Putzzeug für jedes Pferd wünschenswert. Biene ist in einem guten Futterzustand und hat gepflegte Hufe.

Ich gebe ihr noch ein Leckerli. Zum Abschied schaut Schulpferd Biene dann doch ganz freundlich.

Reiterhof Dame
Dorfstr. 17
39175 Wahlitz
Telefon: 039200 / 5 09 44
www.reiterhof-dame.de

Bewertung:

Schulpferd: 2,5 von 4 Hufeisen
Pflege & Haltung: 2,5 von 4 Hufeisen
Reitlehrer: 3,5 von 4 Hufeisen
Reitbetrieb: 2,5 von 4 Hufeisen

3. Reitschule in Magdeburg im Test: Reitschule Kaßner

Auf dem Reiterhof Kaßner hat jemand ein Faible für Westernkulissen. Ich war schon am Büro vorbeigelaufen Richtung Saloon. Aber ein Mann schickt mich zurück zum Wohnhaus. "Riders wanted. Inquire at sheriff‘s office" steht dort. Ich vermute, dass ich hier richtig bin beim Chef der Anlage und läute. Herr Kaßner, wie ihn alle Reitschüler nennen, öffnet und schaut auf seinen Reitstundenplan. Ich bin trotz telefonischer Anmeldung offenbar nicht eingetragen. Und jetzt?

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reitschule Kaßner: Die Pferde im Offenstall knabbern Stroh. Der Boden ist befestigt.

Der Reitlehrer ist flexibel. "Wenn ein Westernsattel okay ist, nehmen wir Texas Girl", meint Herr Kaßner, dessen Vornamen und Qualifikation ich nicht erfahre. Das Schulpferd ist ein braunes Quarter Horse – und soll laut Reitlehrer bereits in Filmen mitgespielt haben. Herr Kaßner holt die 13-jährige Stute aus dem Offenstall, den sie mit ein paar anderen Pferden teilt. An einem überdachten Anbindeplatz striegele ich das hübsche Texas Girl. Sie lässt sich überall berühren, steht ruhig und gibt artig die Hufe.

Unterricht in der 6er-Gruppe

Der Unterricht findet in der Sechser-Gruppe statt. Der Reitlehrer hält beim Aufsitzen gegen, gurtet nach und lässt eine Abteilung bilden. Texas Girl läuft an zweiter Stelle. "Bitte genug Abstand halten. Könnte sein, dass mein Pferd sonst trittt", warnt meine Vorderfrau. Das macht kein gutes Gefühl. Da Texas Girl einen flotten Schritt hat, reite ich die Ecken besonders tief aus, um Abstand zu gewinnen.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reitschule Kaßner: Schulpferd Texas Girl ist ein 13-jähriges Quarter Horse.

Die Reitstunde startet klassisch: Wir reiten im Schritt am langen Zügel die Pferde warm und traben dann leicht. Herr Kaßner sagt die Hufschlagfiguren an und longiert zeitgleich ein kleines Mädchen auf einem Pony. Texas Girl läuft in der Abteilung wie am Schnürchen. Sie ist fein am Bein und leicht an der Hand.

Feuer im Galopp

Doch dann kommt der Galopp: Jeder galopppiert einzeln an der Abteilung vorbei. Das Pferd der Teten-Reiterin lupft etwas den Hintern beim Angaloppieren. Ich bin gespannt, ob Texas Girl brav bleibt. In der Ecke soll ich angaloppieren. Die Stute springt im Außengalopp an. Das bemerkt auch der Reitlehrer, lässt mich durchparieren und neu angaloppieren. Schließlich ist die Stute im korrekten Galopp – und Texas Girl gibt Gas. "Lass die Zügel lang", ruft der Reitlehrer. Gesagt, getan – aber mein Schulpferd wird dadurch nicht langsamer. Nach mehreren Runden pariere ich sie schließlich durch und schließe ans Ende der Abteilung an.

Auch beim Galopp auf der anderen Hand startet die Stute in hohem Tempo durch. Auf dem Boden gibt es feuchte Stellen. Ich befürchte, samt Pferd auszurutschen und lenke die Stute um die Stellen herum. Zudem longiert der Reitlehrer auf einem Zirkel gegen meine Galopprichtung. Auch das ist ein Sicherheits-Risiko, da mein Pferd in die Longe galoppieren könnte. Nach dem Galopp atme ich tief durch.

Reitschultest Magdeburg
CAVALLO
Reitschule Kaßner: Es gibt Weiden und Möglichkeiten zum Auslauf am Hof für die Pferde.

Aber als alle galoppiert sind, heißt es nicht aufmarschieren, sondern: Abteilung Galopp, marsch! Texas Girl galoppiert von sich aus hinter dem Vorderpferd her. Abstand halten ist kaum möglich. Nehme ich die Zügel an, schüttelt die Stute den Kopf. Ich reite sie nach innen in eine Volte, dann wird sie langsamer. In dem Moment lässt der Reitlehrer alle durchparieren. Wir reiten im Schritt trocken. "Texas Girl hat ganz schön Feuer unterm Hinter", meint Herr Kaßner zum Abschluss.

Die Bewertung

Der Reitlehrer bekommt ein Hufeisen. Er betreut Reitschüler rundum, hat einen freundlichen Umgangston und vermittelt den korrekten Sitz. In puncto Sicherheit ist allerdings Luft nach oben. Ich hätte mir mehr Hilfestellung gewünscht. Das Schulpferd bekommt ein Hufeisen. Es ist brav im Umgang, bequem zu sitzen, aber im Galopp schwer kontrollierbar.

Texas Girl hat Kontakt zu Artgenossen, bekommt im Offenstall Licht und Luft. Es gibt Weideflächen. Manche Schulpferde stehen in Innenboxen. Texas Girl ist in einem guten Pflege- und Futterzustand. Laut Reitlehrer sind einige Pferde schon älter. Bei manchen sind die Rippen sichtbar, sie wirken dünn. Ob das die Seniorenpferde sind, kann ich am Testtag nicht beurteilen. Abzug gibt es für das Gemeinschaftsputzzeug. Ein paar Ställe könnten frische Einstreu vertragen: zwei Hufeisen für Haltung und Pflege.

Der Betrieb punktet mit freundlicher Atmosphäre. Ein paar Mädels bewegen auf dem Außenplatz Ponys und haben sich einen Slalom aufgebaut. Das Equipment ist gepflegt. Der Boden der Halle (20 x 40 Meter) ist am Testtag uneben und der Hufschlag ausgetreten. Der Betrieb bekommt zwei Hufeisen.

Reitschule Kaßner
Halberstädter Chaussee 1a
39116 Magdeburg
Telefon: 0391 / 6 34 50 29

Bewertung:

Schulpferd: 1 von 4 Hufeisen
Pflege & Haltung: 1 von 4 Hufeisen
Reitlehrer: 2 von 4 Hufeisen
Reitbetrieb: 2 von 4 Hufeisen

Reitschultest Leipzig
Training
CAV Reitschultest Chemnitz Teaser für Text
Reitschulen
Zur Startseite
Mehr zum Thema Reitschultests
Reitschultest - Schönbach
Reitschulen
Reitschultest
Reitschulen
Reitschultest
Test & Service
Reitschulttest Diepholz
Reitschulen